Patent erwähnt Touchscreen-MacBook: Würde euch sowas interessieren?

MacBook Pro (2017) Touch Bar

Obwohl Apple-Executives immer wieder betonen, dass man nicht daran interessiert sei, die MacBook-Displays mit einer Touchempfindlichkeit auszustatten, taucht die Möglichkeit in einem neuen Apple-Patent auf.

In dieser Anmeldung namens „Cross Device Interactions“ geht es offensichtlich um die Interaktion des Users mit mehreren Geräten sowie die Verbindung zwischen MacBooks und iPhones in dieser Angelegenheit. Weiters dreht sich das Patent darum, wie die Inhalte auf beiden Bildschirmen in Verbindung stehen und, wie man mit jenem des MacBooks effizient interagieren kann. Für uns ist vor allem letzteres spannend.

Im Patent wird ein Laptop mit Display „5012“ gezeigt. Darunter stehen unter anderen folgende Zeilen:

„In some embodiments, display 5012 is also a touch-sensitive display,“ it says. „In one or more of such embodiments, the user optionally performs a variety of finger inputs over display 5012 to enter user inputs via display 5012.“

Einer der Erfinder, der im Patentantrag genannt wird, ist Chang Zhang. Er steht auch in Anträgen betreffend Apple Pencils mit einer Touch-Oberfläche.

Apple erwägt es wohl also doch noch, in Zukunft viellicht einmal MacBooks mit Touchscreens zu bauen. Zumindest lässt man sich die Möglichkeit dafür offen, was nicht weiter verwundert. In Patenten möchte man schließlich keine künftigen Entscheidungen vorwegnehmen.

Ob dieser Patentantrag aber heißt, dass Apple lediglich alle Möglichkeiten rechtlich abdecken wollte, oder, ob Apple tatsächlich kurz- bis mittelfristig mit einer ganz neuen MacBook-Generation um die Ecke kommt, lässt sich nicht sagen. Es bleibt weiter spannend, ob Apple Touchscreen-Laptops von der Konkurrenz übernimmt. So gut wie jeder andere Laptop-Hersteller hat mittlerweile Modelle mit berührungsempfindlichen Bildschirmen im Sortiment. Außer eben Apple.

Würde euch ein MacBook mit Touchscreen gefallen? Hättet ihr Interesse am Kauf? 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Patent erwähnt Touchscreen-MacBook: Würde euch sowas interessieren?"

  1. neo70 16. Januar 2020 um 21:57 Uhr ·
    Surface lässt Grüßen. Nix Halbes und nix Ganzes. Ich benötige es nicht.
    iLike 10
  2. iPhoneX 16. Januar 2020 um 22:11 Uhr ·
    Will auch keiner bezahlen was soll das denn kosten die Teile sind eh so preiswert
    iLike 5
  3. MrDrache333 16. Januar 2020 um 22:18 Uhr ·
    Touch auf nem Tablet oder Convertible? Yes. Touch auf nem Laptop oder MacBook? Hell no!
    iLike 7
  4. Bernd das B. 16. Januar 2020 um 22:43 Uhr ·
    Mich würde so ein Gerät interessieren. Ich fände die Möglichkeit, es nutzen zu können wenn ich es möchte, ziemlich gut.einige Anwendungen sind als Touch hervorragend.
    iLike 5
  5. ithommy 17. Januar 2020 um 07:09 Uhr ·
    Nee nur wieder ein teures Spielzeug von Apple.
    iLike 2
  6. Maurice 17. Januar 2020 um 07:21 Uhr ·
    Wird nicht kommen, Apple sieht als langfristigen Nachfolger für die mobilen Macs das iPad – warum also „zweigleisig“ fahren und unnötig Ressourcen in die Entwicklung eines Touch-Macs stecken? Besser das iPad weiter Richtung MacBook pushen. Nur weil ein Patent aufgetaucht ist, muss nicht zwingend sowas kommen 😉
    iLike 3
  7. Hovhannes 17. Januar 2020 um 11:34 Uhr ·
    definitiv NEIN 👎🏻
    iLike 2
  8. jupiieh 17. Januar 2020 um 13:26 Uhr ·
    Sofort her damit 🤩
    iLike 2
  9. Apfelbaum 17. Januar 2020 um 13:35 Uhr ·
    Mein letztes Windows Notebook hatte Touch – verwendet habe ich die Möglichkeit nur zum scrollen und beim surfen um Seiten mal zu vergrößern…. vor allem wenn ich auf der Couch saß und das Notebook auf dem Schoß liegen hatte – manchmal vermisse ich diese Möglichkeiten am MacBook, da ich kein Tablett habe. Nötig ist sie aber nicht unbedingt, vor allem nicht wenn man am Schreibtisch sitzt, da fällt einem nach einiger Zeit der Arm ab …. aber wie gesagt manchmal wäre es einfach schön und praktisch und weil man es vom Handy gewohnt ist sind manche Gesten schon intuitiv und führen so nur zu lästigen Fingertapsern auf dem Macbookbildschirm und nem dämlichen Grinsen auf den Gesichtern der Freunde 😱🤪
    iLike 1
  10. viperware 17. Januar 2020 um 16:06 Uhr ·
    Auf keinen Fall! Entweder ProBook oder iPad Pro.
    iLike 1
  11. Pio 18. Januar 2020 um 11:29 Uhr ·
    Habe ich beim Surface Book ausprobiert, überzeugt mich nicht….
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.