Home » Gerüchte » Neue AirPods und MacBooks später im Jahr: Fertiger stocken ihre Kapazitäten weiter auf

Neue AirPods und MacBooks später im Jahr: Fertiger stocken ihre Kapazitäten weiter auf

Der Marktstart neuer Modelle der AirPods und neuer MacBooks liegt offenbar noch im Zeitplan: Fertiger aus Apples Lieferkette sind aktuell bemüht, ihre Produktionskapazitäten im Vorfeld des Starts neuer Produkte aufzustocken. Dabei stoßen sie jedoch an logistische und personelle Grenzen.

Apples Pläne, noch in diesem Jahr zahlreiche neue Produkte auf den Markt zu bringen, liegen offenbar weitgehend im Zeitplan: Wie aus Berichten taiwanischer Medien hervorgeht, sind aktuell zahlreiche Zulieferer in Apples Lieferkette damit befasst, ihre Kapazitäten in der Fertigung deutlich auszuweiten. So rechnet man etwa bei Shin Zu Shing, wo Komponenten für AirPods und MacBooks gefertigt werden, für das dritte Quartal 2021 mit einem deutlich gestiegenen Ausstoß in folge ausgeweiteter Orders von Apple.

Fertiger stoßen an die Grenzen ihrer Möglichkeiten

Ausgebremst werden die Zulieferer allerdings von verschiedenen limitierenden Faktoren: So gerät man unter anderem beim Versuch, sich personell auf die Produktionsoffensive vorzubereiten, an Grenzen, resultierend aus einer eingeschränkten Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte. Zudem hat schon seit Monaten die Halbleiterkrise einen global bremsende Wirkung auf die gesamte Branche.

Diese soll auch der Grund dafür sein, dass Apple den Start verschiedener neuer Produkte auf später im Jahr verschoben hatte. So war dem Vernehmen nach ursprünglich geplant, die neuen MacBook Pro-Modelle bereits zur WWDC 2021 anzukündigen, Apfelpage.de berichtete. Hier war womöglich die fehlende Verfügbarkeit von Chips für die neuen Mini-LED-Displays letztlich ausschlaggebend für eine verzögerte Markteinführung, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Die Verfügbarkeit vitaler Komponenten soll nun aber von Monat zu Monat besser werden, heißt es aus Industriekreisen.
Die neuen AirPods 3 werden nun im Verlauf des Sommers oder im Herbst erwartet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.