Navigon überrascht Altnutzer noch einmal mit frischen Karten

Navigon Logo

Navigon beglückt seine verbliebenen Nutzer noch einmal mit einem Karten-Update. Es wird sowohl für Kunden der Kaufversion, als auch für Nutzer der kostenlosen Telekom Select-Edition zur Verfügung gestellt, die Mobilfunkkunden des Magenta-Konzerns früher verwenden konnten. Die Versorgung des abgewickelten Navigationsprodukts für Smartphones endet in diesem Jahr.

Navigon, einige werden sich vielleicht daran erinnern, war einmal ein Flaggschiff der mobilen Navigation. Seine große Stärke bestand in der Offline-Verfügbarkeit der Karten, was auch die Navigation ohne Mobilfunkempfang oder verfügbares Datenvolumen ermöglicht hatte. Allerdings wurde das Ende von Navigon am Smartphone schon vor Jahren beschlossen, Apfelpage.de berichtete damals ausführlich. Grund für das Aus war der gestiegene Druck durch Offboard-Lösungen wie Google oder Apple Maps. Doch die Versorgung mit karten ging vorerst weiter, wenn auch mit gebremstem Tempo. Im App Store findet man die Apps von Navigon schon lange nicht mehr. Nun ist noch einmal ein Karten-Update von Navigon erschienen.

Navigon mit Karten von Q2 2020

Wer die Navigon-App noch auf seinem iPhone hat, wird bei ihrem Aufruf eine verfügbare Aktualisierung der karten angezeigt bekommen. Ausgeliefert wird FreshMaps Q2 2020. Ursprünglich erschienen die Updates der Karten mehr oder weniger quartalsweise, zuletzt konnte davon nicht mehr die Rede sein.

Die Karten von Q2 2020 können alle Kunden der Vollversion sowie Kunden der Telekom-Select-Edition nun herunterladen. In diesem Jahr endet die Unterstützung von Navigon am Smartphone endgültig, möglicherweise wird es vorher noch ein letztes Karten-Update geben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Navigon überrascht Altnutzer noch einmal mit frischen Karten"

  1. Onkel Sam 11. Februar 2020 um 14:43 Uhr · Antworten
    NAVIGON ist einfach der Hammer 👍🏻
    iLike 15
  2. MSauerland 11. Februar 2020 um 15:48 Uhr · Antworten
    … um so bedauerlicher das es jetzt zuende geht !
    iLike 5
  3. iDonnie 11. Februar 2020 um 16:18 Uhr · Antworten
    Hat wer eigentlich eine geeignete Alternative zu NAVIGON gefunden?
    iLike 1
    • adhoc 11. Februar 2020 um 20:35 Uhr · Antworten
      Habe HERE als Hersteller Navi und als App, die vorab Karten lädt und ohne Netz verwendet werden kann. Auch als Fußgänger Navi!
      iLike 1
  4. Rainer 11. Februar 2020 um 17:16 Uhr · Antworten
    TomTom Go ist super und seinen Preis wert.
    iLike 1
    • Muckl 11. Februar 2020 um 18:37 Uhr · Antworten
      Ich komme mit TomTom überhaupt nicht klar. Die Bedienung ist im Vergleich zu Navigon ein Graus. Und ich vermisse die Funktion, dass bei Naviansagen die Wiedergabe von Hörbüchern und Podcasts pausiert werden.
      iLike 0
  5. ithommy 11. Februar 2020 um 17:20 Uhr · Antworten
    Schei…. laden hab 80 Euro investiert und nach 3 Monate gehen sie pleite 🤮. Sowas gehört an den Pranger unser eins müsste ins Gefängnis.
    iLike 1
  6. wolle 11. Februar 2020 um 19:26 Uhr · Antworten
    Ich bekomme leider keine Aktualisierung angezeigt. 😳
    iLike 3
  7. Numsi 11. Februar 2020 um 19:51 Uhr · Antworten
    Ich habe nach jahrelanger Benutzung mich mit Schmerzen von Navigon verabschiedet damals. Und irrte zwischen den verschiedensten sonstigen offline Navigationapps herum. Seit über 1 Jahr bin ich jetzt großer Fan von magic großgeworden. Es ist noch einiges verbesserungswürdig. Aber das Gesamtpaket stimmt um besonders die wunderschönen offline Karten die jeden wie kennen sind auch für ein Wanda oder Fußgänger hervorragend. Das ganze noch in Zusammenarbeit mit der Apple Watch.Die App ist sogar kostenlos aber ich hätte keine Probleme einen angemessenen Beitrag zu leisten wenn erforderlich.
    iLike 0
  8. Numsi 11. Februar 2020 um 19:53 Uhr · Antworten
    Nachtrag: da Siri wie immer nur 70 % versteht und vieles auslässt: ich meine natürlich Magic Earth👍🏻😊
    iLike 0
  9. Daniel 12. Februar 2020 um 08:06 Uhr · Antworten
    Ich verwende immer noch regelmäßig Navigon am liebsten. Habe viel vergliche und ich habe noch keine adäquate Alternative gefunden. Schade dass Garmin die Software nicht weiter betreibt, hätten ja auch neu rebraden können.
    iLike 1