Microsoft Office am Mac jetzt mit Dark-Mode für alle Nutzer

Microsoft Office unterstützt nun auch den Dark-Mode am Mac für alle Nutzer. Office-Insider hatten das Feature bereits zu einem früheren Zeitpunkt in einer Testversion erhalten. Der Dark-Mode steht für Office365- und konventionelle Lizenzen zur Verfügung.

Microsoft hat sein Büropaket Microsoft Office fit für eine zentrale Neuerung in macOS Mojave gemacht. Der Dark-Mode wird jetzt auch von Microsoft Word, Excel und Powerpoint unterstützt. In Microsoft Outlook hat es für eine vollständige Umsetzung des Dark-Modes nicht gereicht.

Eine erste Version der Office-Programme von Microsoft hatten den Dark-Mode bereits vor einigen Wochen erhalten. Zunächst konnte die Funktion aber nur von Office-Insidern getestet werden, das sind die Beta-Public Tester bei Microsoft. Jeder Kunde mit einem Microsoft-Konto kann sich für Insider-Versionen von Windows 10 und Office anmelden und erhält neue und experimentelle Features dann vor anderen. Dabei stehen zwei Aktualisierungsgeschwindigkeiten zur Verfügung. Naturgemäß treten mögliche Fehler vornehmlich in der schnellsten Stufe auf, daher werden Insider wie die Beta-Tester bei Apple auch um Fehlerberichte gebeten.

Auch einige kosmetische Änderungen

Der Dark-Mode war von Apple mit macOS Mojave am Mac eingeführt worden. Er ist vor allem für die Arbeit an Präsentationen, Fotos oder Dokumenten gedacht. Um ihn in Microsoft Office nutzen zu können, muss er allerdings zunächst in den Systemeinstellungen aktiviert werden.

Neben dem Dark-Mode hat Microsoft die Bedienoberfläche und Icons seiner Office-Programme ein wenig modernisiert.

Die Neuerungen stehen sowohl Abonnenten von Office365 als auch Nutzern Kaufversion Microsoft Office for Mac 2019 zur Verfügung.

In der Webversion von Outlook hatte Microsoft bereits vor einigen Monaten einen dunkleren Modus bereitgestellt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.