Home » Featured » Lädt nicht: MacBook Pro 2021 mit Batterie-Bug, seid ihr betroffen?

Lädt nicht: MacBook Pro 2021 mit Batterie-Bug, seid ihr betroffen?

Nutzer des MacBook Pro 2021 mit M1 Pro und Max ärgern sich seit kurzem über einen Bug, der einen ungewollten Feierabend bedeuten kann: Die Geräte laden plötzlich nicht mehr am Netzteil. Der Bug lässt sich zwar mit ein paar Tricks umgehen, aber bei Betroffenen nicht auf Dauer. Habt ihr diesen Bug auch?

Apple-Kunden sind seit kurzem zunehmend genervt von einem Bug, der bei bestimmten MacBooks auftritt. Dabei hört der Mac plötzlich auf, die Batterie aufzuladen. Das Problem kann nach längerer Zeit im Akkubetrieb ebenso auftreten, wie nach längerer Nutzung am Strom.

Während es so aussieht, als lade der Mac weiter auf, leert sich in Wirklichkeit der Akku. Das Problem scheint in Verbindung mit macOS Monterey 12.4 zu stehen.

Wohl vor allem MacBook Pro 2021 betroffen

In verschiedenen Foren, darunter auch Apples offizieller Supportcommunity, wird über das Problem berichtet. macOS Monterey 12.4 ist nun schon einige Monate das aktuelle macOS, sodass man sich schon fragt, wie ein so gravierender Bug bis jetzt von Apple gänzlich unbeachtet bleiben konnte.

Betroffenen Nutzern hilft nur wenig: Stecker raus und wieder rein, bringt den Schilderungen nach keine Besserung. Auch ein Austausch des Kabels hilft nicht. Ein Neustart des MacBooks hilft, jedoch nur kurz.

Der Bug tritt offenbar nur beim macBook Pro 2021 auf und hier sowohl beim Laden per MagSafe und USB-C. Ob Apple mit macOS Monterey 12.5 hier nachbessert, ist nicht klar, aber zu hoffen.

Seid ihr auch von diesem Bug betroffen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail