Kuo: Kein MacBook mit Butterfly Tastatur mehr ab 2020

Hat Apple das große Umdenken eingeleitet? Zumindest in Sachen Laptop Tastaturen. Ming-Chi Kuo von TF International Securities behauptet in seinem neusten Bericht, dass Apple beginnend mit dem neuen 16 Zoll MacBook Pro diesen Herbst auf neue Tastaturen in allen seinen MacBooks umsatteln will.

Ab 2020 werden dann keine neuen MacBooks mehr mit Butterfly Mechanismus auf den Markt kommen. Stattdessen wird eine zuverlässigere Technologie basierend auf dem Scheren-Mechanismus zum Einsatz kommen.

Das erste MacBook mit der „neuen“ Tastatur wird laut Kuo das berüchtigte 16 Zoll MacBook Pro sein, das wir für diesen Herbst erwarten. Es könnte rundum erneuert werden und im Zuge dessen auch eine neue Tastatur spendiert bekommen.

RIP Butterfly Tastatur – 2015 bis 2020?

Die Butterfly Tastatur wurde seit ihrer Einführung im Jahre 2015 mit dem damals revolutionär dünnen 12 Zoll MacBook immer wieder hart kritisiert. Die Tasten fühlten sich nicht natürlich an, würden bei Staub und Krümmel unbenutzbar und fielen teilweise total aus, heißt es von Kritikern und Nutzern. Besonders letzteres ist bestätigt und hat Apple selber schon zugegeben.

Ebenso gibt es jedoch Fans, die darauf schneller tippen und die alte Tastatur als schwammig abtun. Für welchen Mix sich Apple bei der neuen Tastatur entscheidet, wird spannend zu beobachten. Schließlich kann sie nicht viel dicker auftragen, ohne die MacBooks dicker zu machen.

Spaßeshalber packen wir euch hier das MacBook 12 Zoll Promovideo rein, in dem Jony Ive ab Minute 0:30 fasziniert von der tollen neuen Butterfly Tastatur erzählt, die jetzt deutlich besser funktionieren soll.

Seid ihr eigentlich zufrieden mit der Butterfly Tastatur oder könnt ihr den Ärger darüber teilen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Kuo: Kein MacBook mit Butterfly Tastatur mehr ab 2020"

  1. SchwarzerHumor 25. Juli 2019 um 21:10 Uhr ·
    Ich habe noch die alte Tastatur und kann daher nichts sagen.
    iLike 2
  2. iPhoner 25. Juli 2019 um 21:49 Uhr ·
    Hab bei Gravis mal darauf herumgeklimpert, deswegen freue ich mich auf 2021 um mir dann ein 1-jähriges zu holen. Dann hielt mein (heißgeliebtes) 2011 zehn Jahre, das ist ok!
    iLike 4
    • Zero-Day 25. Juli 2019 um 22:49 Uhr ·
      10 Jahre sind mehr als „ok“. Respekt! :). Ich werde mir wohl bald ein neues Pro 15″ kaufen, freue mich schon richtig! Mein Pro ist noch von 2015 und läuft auch noch perfekt rund! Der Hammer
      iLike 3
      • tannauboy 26. Juli 2019 um 06:15 Uhr ·
        4 Jahre alt… wieso sollte es nicht mehr rund laufen?
        iLike 2
      • Zero-Day 26. Juli 2019 um 06:51 Uhr ·
        Läuft alles super, brauche allerdings mehr Leistung. Die Anforderungen haben sich geändert.
        iLike 2
    • Blub 26. Juli 2019 um 08:42 Uhr ·
      Das kann nicht nur Apple. Mein Asus ist 12 Jahre alt! Der Akku geht sogar noch. Nur das kleine OLED Display hat vor 2 Jahren den Dienst verweigert.
      iLike 2
  3. goekyi 26. Juli 2019 um 03:31 Uhr ·
    Ich habe sogar noch das MacBook Pro (Mitte 2009) und habe bisher lediglich einmal die Festplatte & Akku austauschen und den Arbeitsspeicher von 4 auf 8 GB aufrüsten müssen……und toi toi toi……es läuft immer noch fabelhaft ;)
    iLike 3
  4. Peter R. 26. Juli 2019 um 09:47 Uhr ·
    Die Butterfly Tastatur kommt mir nicht ins Haus, habe mir deswegen ein MateBook X gekauft, hat eine problemlose Tastatur. Erst wenn die Butterfly Tastatur nicht mehr verbaut wird kommt mir wieder ein MacBook von Apple ins Haus. Vielleicht habe ich mich aber bis dahin an Windows 10 gewöhnt, läuft bisher ohne Probleme, bin positiv überrascht wie problemlos und gut es läuft.
    iLike 1
  5. Loftus Cheek 26. Juli 2019 um 21:58 Uhr ·
    Finde die Butterfly Tastatur total schrecklich. Vor allem, wenn man richtig mit 10 Fingern schreiben kann. Irgendwie habe ich mich beim testen im AppStore immer wieder damit verschrieben. Bin mit dem ersten MacBook Pro mit Retina immer noch soweit zu frieden. Leider fährt das MacBook manchmal einfach nicht hoch bzw. der Bildschirm bleibt dunkel. Mal schauen wie lange ich mir das noch antue.
    iLike 1
  6. MrDrache333 29. Juli 2019 um 15:02 Uhr ·
    Ich nutze die Butterfly Tastaturen seit Jahren auf mehreren Geräten. Seit neuesten auch auf dem 2019 MacBook Pro und kann den negativen Hype nicht verstehen. Ich nutze diese Geräte als Daliy Driver und hatte bisher nie Probleme. Kein hängen, kein Blockieren, keine doppelten Buchstaben…
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.