Home » Sonstiges » Konzept zeigt, wie KI-Siri mit Bildschirminhalten umgehen könnte

Konzept zeigt, wie KI-Siri mit Bildschirminhalten umgehen könnte

Heute Abend stellt Apple endlich iOS 18 vor und künstliche Intelligenz dürfte dabei eine tragende Rolle spielen. Ein Konzept zeigt nun, wie eine von KI unterstützte Siri mit Bildschirminhalten des iPhone umgehen könnte.

Siri könnte wissen, was auf dem Bildschirm steht

Das Konzept stammt von Designer João Bortolotti und ist recht einfach gehalten. Dennoch zeigt es, was Siri mithilfe von Shortcuts und künstlicher Intelligenz alles machen könnte. In einem Video, welches der Designer vergangene Woche auf Threads veröffentlicht hat. Erkennt Siri sämtliche Beträge, die auf dem Bildschirm angezeigt werden und kann sie zusammenrechnen. Das Ergebnis wird über Siri Shortcuts ausgegeben.

 

Beitrag von @thejoaovitor
Auf Threads ansehen

 

Es handelt sich dabei um eine relativ einfache Aufgabe. Jedoch zeigt das Konzept, was mit einer neuen KI-Siri alles möglich wäre. Begleitet wird der ganze Vorgang von einer Animation, welche uns an Siri auf dem HomePod erinnert.

Erst am Freitag berichtete Apfelpage darüber, dass „Apple Intelligence“ wohl Apples Rebranding-Versuch für die Abkürzung AI werden wird. Davon könnte auch Siri profitieren. Der Sprachassistent ist etwas in die Jahre gekommen und kann bei weitem nicht mit der Konkurrenz mithalten.

Ob Siri derart überarbeitet wird, erfahren wir heute Abend. Wenn ihr Apple Keynote nicht sehen könnt, schaut gerne bei uns im Live-Ticker vorbei.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Fabian Schwarzenbach
twitter Google app.net mail