Konzept: Finder und 5-App-Multitasking fürs iPad

Zwei Features, die iOS 13 mit sich bringen könnte, wäre echtes Multitasking zwischen 5 Apps und einen echten Finder. Daniel Korpai hat seine Vorstellungen auf Dribbble publiziert.

iOS 13 könnte eines der größten Updates fürs iPad werden. Ja gut, hatten wir bei iOS 12 auch schon gesagt. Doch Apple wollte da im Endeffekt der Performance den Vortritt lassen.

Ein Designer führt nun seine Wünsche aus und zeigt eine vollwertige Finder App fürs iPad sowie ein spannendes Konzept fürs Multi-Tasking am iPad. Anders als die beschränkten 3 Apps gleichzeitig nebeneinander, hat sich Daniel Korpai folgendes überlegt: Eine horizontal verschiebbare Liste an offenen Apps.

Bis zu fünf Apps könnte man so gleichzeitig offen haben und jederzeit hinswipen. In etwa so wie das Schreibtisch Konzept auf macOS.

Vollwertiger Finder und Dateinsystem

Die jetzige Dateien App auf dem iPad mit iCloud Schnittstelle ist mehr so semi-gut gelöst. Sie ist nicht performant genug für viele und hängt zu stark mit der iCloud zusammen. Ein lokales Dateinsytem mit Ordnern und Hierarchien aufzubauen, wie das auf macOS möglich wäre, ist schwierig. Schon alleine aus dem Übersicht-Aspekt.

Auch das hat der Designer sehr schick und funktional entworfen:

Schließlich zeigt er noch Anwendungen, die eine Kombination aus Finder und Multi Tasking voraussetzen: Etwa ein Foto aus einem Ordner aus dem Finder direkt in die Fotos App zu kopieren, während man noch 4 weitere Apps offen hat. Nämlich per Drag and Drop.

-> Zum Design Konzept auf Dribbble

Mit den neuen iPad Pros ist das keine Performance Frage mehr. Freilich nicht. Doch sind solche Features gewünscht? Was meint ihr?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Konzept: Finder und 5-App-Multitasking fürs iPad"

  1. macer 5. April 2019 um 14:30 Uhr ·
    Könnte, hätte, müsste, sollte…..
    iLike 1
  2. Lucario 5. April 2019 um 14:37 Uhr ·
    Das Schreibtisch-Konzept auf dem Mac ist doch genauso wie der App-Umschaltet, oder nicht?🤔 Unter MacOS lassen sich im Vollbildmodus, wie beim iOS auf dem iPad, ebenfalls nur zwei bedienen. Faktisch wird Apple das sicherlich nicht beim iPad einführen.
    iLike 2
  3. MarcelFox 5. April 2019 um 17:54 Uhr ·
    Lokale Ordner anlegen funktioniert immerhin mit der App FileBrowser. Nur in der Dateien App von Apple funktioniert das mal wieder nicht. :/
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.