Kleines iPad Pro: Ungewöhnlich hoher Akkuverbrauch bei Nichtnutzung

kleines iPad Pro

In einem in den letzten Wochen schnell angewachsenen Thread im Apple-Supportforum berichten eine ganze Reihe von Nutzern darüber, dass das neue iPad Pro 9,7 Zoll einen ungewöhnlich hohen Akkubedarf bei Nichtnutzunh aufweist. So seien über Nacht schnell schonmal 10-15 Prozent verloren, an einem Tag im Standby-Modus auch weit über 20 Prozent. Bei den Vorgängermodellen bewegte sich der Verbrauch in dieser Zeit laut Nutzerberichten noch unter 5 Prozent.

kleines iPad Pro

Eine mögliche Ursache für das Problem, das sowohl unter iOS 9.3 als auch bei neueren Versionen stattfindet, wurde auch schon ausgemacht. Die Apple SIM könnte durch stetige Netzanfragen für den höheren Akkuverbrauch verantwortlich sein. An anderer Stelle wird räsoniert, dass auch Bluetooth mit dem verbundenen Apple Pencil der Auslöser sein könnte. Jedenfalls würde das Ausschalten von Bluetooth über Nacht genauso helfen, wie das Aktivieren des Flugmodus.

Beides jedoch sind praxisuntaugliche Fälle. Unklar ist auch, warum der Fehler nur beim kleineren iPad Pro festgestellt wurde. Sollte es tatsächlich an der Verbindung zum Pencil liegen, müsste eine fehlerhafte Software-Einstellung von Apple die Ursache sein.

Apple hat sich in dem Beitrag noch nicht geäußert, eventuell kann das nächste iOS-Update die Fehler ja schon beheben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

40 Kommentare zu dem Artikel "Kleines iPad Pro: Ungewöhnlich hoher Akkuverbrauch bei Nichtnutzung"

  1. Marc Hilberer 31. Mai 2016 um 06:53 Uhr ·
    Ist mir auch schon aufgefallen.
    iLike 0
  2. Stein 31. Mai 2016 um 06:55 Uhr ·
    Apple ist echt bei allem top (zuletzt paar kleine Schwächen bei den updates, aber ok) außer beim Akku und das schon seit Jahren. Und da die Zeit der großen Neuerungen und Innovationen bei einem Smartphone vorbei sind beginnt jetzt der Kampf zwischen allen um die länge der Akkulaufzeit. Ich hoffe, dass Apple beim iPhone 7 ein Zeichen setzt.
    iLike 14
    • Thomas 31. Mai 2016 um 13:21 Uhr ·
      Also die iPad und MacBook Akkus sind absolut top…
      iLike 7
      • . 31. Mai 2016 um 17:23 Uhr ·
        Das stimmt. Mein dünnes MacBook Air hält auch ewig
        iLike 5
  3. Max 31. Mai 2016 um 06:55 Uhr ·
    Ich werde über mein nächstes Apple Gerät echt mehr nachdenken. Wollte mir eigentlich das neue iPad holen, aber ich finde es krass überteuert, die Aktion mit dem Update letztens war mehr als nur …, desweiteren finde ich das Apple irgendwie kaum mehr Neuerungen bringt. Ich bin mit meinem iPhone 6 zufrieden, das iPhone 6s kann irgendwie nicht wirklich mehr das sich der Aufpreis gelohnt hätte und laut Gerüchten wird das iPhone 7 jetzt auch nichts super tolles neues beinhalten. Schade. Werde das iPhone 6 denn vermutlich ein weiteres Jahr nutzen.
    iLike 16
    • Jo 31. Mai 2016 um 08:11 Uhr ·
      Bitte mach das. Evtl. bekomm ich dann mein neues iPhone mal eher. :)
      iLike 7
  4. Alexander 31. Mai 2016 um 06:57 Uhr ·
    Ist bei mir auch so:) wenn ich mein iPad Pro 9.7 Zoll 100% voll aufgeladen mit dem Apple Pencil kopple kann ich den Akku förmlich zusehen wie er schwindet…. Verdammt nervig…. Anstatt immer neue Betaversionen zu veröffentlichen, sollte Apple mal eine funktionierende Version herausbringen…
    iLike 1
    • . 31. Mai 2016 um 17:26 Uhr ·
      Du hast es nicht verstanden. Es geht um das Nichtnutzen z.B. Über Nacht. Das was du sagst ist entweder übertrieben dargestellt oder du bildest dir das ein. Und wenn du dich ein wenig im Bereich Softwareentwicklung auskennen würdest, wüsstest du, dass dein letzter Satz Müll ist
      iLike 1
  5. Blear 31. Mai 2016 um 07:01 Uhr ·
    Ich muss sagen: mitlerweile was man hier hört ist Samsung deutlich besser als Apple- von der Software her jedenfalls
    iLike 4
    • Jo 31. Mai 2016 um 08:08 Uhr ·
      Oje. Da hat jemand falsche Vorstellungen. Google doch mal Samsung und Software. Das geht überhaupt mal gar nicht. Die können nur Hardware.
      iLike 6
      • Apfell5 31. Mai 2016 um 09:22 Uhr ·
        Aha. Googelst du ständig zu Samsung Geräten um zu schauen obs dort besser ist. Aber noch nie ein Top Aktuelles Samsung in den Händen gehabt. Dein Kommentar sagt alles
        iLike 2
      • Jo 31. Mai 2016 um 15:11 Uhr ·
        Habe auf Arbeit 2 verschieden Samsung Tablets. Beide für die Tonne. Für den Kunden halt billig.
        iLike 4
      • IFön 31. Mai 2016 um 18:15 Uhr ·
        @Jo: wenn das billige Samsung Tablets waren, was du in den Händen hieltst, dann waren das entweder alte Modelle oder Modelle mit schlechterer Hardware.
        iLike 1
  6. Tim07 31. Mai 2016 um 07:02 Uhr ·
    Ich bin ja für die Hintergrundprozesse, welche im Hintergrund auf Hochtouren laufen(auch wenn das iPad ausgeschaltet ist).
    iLike 0
    • Tim07 31. Mai 2016 um 07:02 Uhr ·
      Also Systemd usw.
      iLike 2
  7. MaxK 31. Mai 2016 um 07:02 Uhr ·
    Apple ist scheisse – mittlerweile. Nur noch Probleme mit Software, Firmware-Updates, langweilige Produktupdates mit teils fragwürdigen Entscheidungen (hervorstehende Kamera usw.). Ich nutze iPad wie auch iPhone seit 2009. Jedes Jahr das aktuellste Gerät geholt – doch mittlerweile ist Apple zu einem immer größer werdenden Haufen Scheisse avanciert.
    iLike 6
    • Siglinde 31. Mai 2016 um 11:33 Uhr ·
      Einfach zur Konkurrenz wechseln.
      iLike 6
    • . 31. Mai 2016 um 17:27 Uhr ·
      Falsch
      iLike 2
    • Phillip 31. Mai 2016 um 18:34 Uhr ·
      Ja bitte wechselt alle zu Konkurrenz! Dann kommt Apple vielleicht endlich mal wieder aus sich raus und gibt sich mehr Mühe mit ihren Produkten.
      iLike 0
  8. o.wunder 31. Mai 2016 um 07:05 Uhr ·
    Uih Uih Uih
    iLike 1
    • Troll 31. Mai 2016 um 07:59 Uhr ·
      Yiioo Yiioo Yiioo
      iLike 3
  9. Hi97 31. Mai 2016 um 07:16 Uhr ·
    Ähnlich wie bei meinen iPod touch 6G
    iLike 0
  10. K.H. 31. Mai 2016 um 07:23 Uhr ·
    Nur noch Fehler Fehler Fehler. Mehr hört man von Apple nicht mehr. Langsam bin ich immer mehr enttäuscht von Apple.
    iLike 4
    • Jo 31. Mai 2016 um 08:13 Uhr ·
      Solange man nur ddavon hört. Ich hatte bisher kein einzigen Fehler. Aber hätte, wäre, wenn und könnte… tritt nunmal nicht bei allen auf.
      iLike 7
      • . 31. Mai 2016 um 17:29 Uhr ·
        Stimmt hatte auch noch nie was. Mit meinem Android Handy habe ich täglich Bugs, Grafikglitches und kein Speicher
        iLike 1
  11. Milhouse 31. Mai 2016 um 07:24 Uhr ·
    Trotz aller komplexer Technik, jeder Fehler wirft auf Unternehmen einen Schatten. Auch auf Apple und die stellen sich irgendwie immer ein Stückchen mehr rein. Schade!
    iLike 5
    • inu 1. Juni 2016 um 22:48 Uhr ·
      Milhouse, besser und treffender als Du kann man aus meiner Sicht das Kind nicht beim Namen nennen.
      iLike 0
  12. Informatigger; 31. Mai 2016 um 07:39 Uhr ·
    Bis jetzt hatte ich noch keines der ganzen Probleme :) Habe bis jetzt aber auch einen großen Bogen um das iOS 9.3.2 Update gemacht. Bis jetzt ist der Akku super :D
    iLike 2
  13. Norbertino 31. Mai 2016 um 08:01 Uhr ·
    seit iOS 9.3.2 haben auch iPhone 5s, iPhone 6 und iPad Air 1 das selbe Problem. Bis 20% Akkulaufzeit über Nacht weniger, Bluetooth ausgeschaltet. Apple mach was!!!!
    iLike 1
    • . 31. Mai 2016 um 17:29 Uhr ·
      Bei einem iPad ist es noch verständlich aber wieso lädst du deine iPhones nicht über Nacht ??
      iLike 1
  14. Mirko 31. Mai 2016 um 08:46 Uhr ·
    Beim einigen Thema, wo man in den kommenden Jahren wirklich „revolutionär“ sein könnte, hinken alle hinterher. Ich denk Features haben die Phones und Tablets mittlerweile genug – warum nicht endlich mal Akkus erfinden, die wirklich lange halten?
    iLike 4
  15. Goetz 31. Mai 2016 um 10:02 Uhr ·
    Nachts hängt mein kleines iPad Pro eh an der Ladestation und in der Zeit laufen auch die automatischen Updates. Insofern ist mir nichts negativ aufgefallen. Ich habe jedoch grundsätzlich auch alles abgeschaltet, was ich nicht benötige, z.B. verwende ich nur Push-Mitteilungen, wo ich sie tatsächlich brauche. Bin ich zu Hause im WLan, werden auch die Mobildaten abgeschaltet, bin ich unterwegs, wird WLan abgestellt. So komme ich auch mal zwei Tage mit einer Ladung durch.
    iLike 0
  16. Ginatz 31. Mai 2016 um 10:07 Uhr ·
    Ich habe das ipad pro 12.9 wifi, über Nacht 1-2 Prozent Akkuverlust, Pencil immer aktiv.
    iLike 1
  17. Siglinde 31. Mai 2016 um 11:37 Uhr ·
    Was soll ich sagen. Ich bin seit dem iPad 1 dabei – was ich übrigens immer noch habe und auch noch einsetze. Benutze es zum Beispiel um RealRacing 2 gegeneinander zu spielen. Der Akku hält immer noch – fast wie am Anfang.
    iLike 1
  18. Didus 31. Mai 2016 um 11:52 Uhr ·
    Ich versteh sowieso nicht, was das kleine iPad Pro soll. Da stimmt Preis/Leistung überhaupt nicht. Häuft man sich besser das AiR 2
    iLike 1
    • Didus 31. Mai 2016 um 11:52 Uhr ·
      Kauft sollte das heißen
      iLike 0
  19. Maximilian H. 31. Mai 2016 um 13:39 Uhr ·
    Das Problem habe ich bei meinen kleinen Pro auch, und ich habe ohne SIM-Slot und ohne das Bluetooth an ist! ?
    iLike 0
  20. Sam 31. Mai 2016 um 14:45 Uhr ·
    Wie heißt die App da oben auf dem Bild?
    iLike 0
  21. inu 31. Mai 2016 um 17:26 Uhr ·
    1. a) Bluetooth ist bei meinem iPad Pro stets und immer ausgeschaltet – angesichts der Überflüssigkeit von BT aufgrund eines Adonit Jot Dash-Eingabestiftes, welcher ohne BT sofort (mit meinem iPad und meinen übrigen, nicht von Apple stammenden) Touch-Geräten wunderbar funktioniert. b) Läuft mein iPad nur so lange nicht im Flugzeugmodus, als ich es im Internet (via SIM oder WiFi) verwende (bereits aus Gründen meines Datenschutzes); bei einer WiFi-Internetverbindung, oder ohne Internetverbindung, betreibe ich mein Gerät überdies stets und immer im Flugmodus, da ich dann keine SIM-Verbindung benötige. Dementsprechend empfinde ich die hier angebotenen Lösungsvorschläge (Abschaltung von BT und Aktivierung des Flugmodus) als hervorragend praxistauglich. 2. Warum der Fehler nur beim kleineren iPad Pro festgestellt wurde, kann aus meiner (Erfahrungs-) Sicht vor allem an IOS 9.3.2 liegen. Aber was reg ich mich eigentlich noch hierüber auf?: dieses Update hat andere User, welche nun ihr Gerät bis auf weiteres überhaupt nicht mehr bestimmungsgemäß verwenden können, ungleich härter getroffen, als mich, dessen iPad Pro 9.7“ „nur“ hochgradig instabil wurde … … …
    iLike 1
  22. Kurt 31. Mai 2016 um 18:23 Uhr ·
    Nicht nur bei stand-by, auch im normalen Gebrauch der Verbrauch hoch (1,5 h nur lesen von 50% auf 15%)
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.