Wieder aufgewärmt: iPhone 7 ohne 16 GB Modell?

Kommt das iPhone 7 ohne das verpönte 16 Gigabyte Modell? Zugegeben: Dieses Gerücht haben wir schon öfter gehört. Doch diesmal nennt sich die Quelle „IHS Technology“. Die Analysten dieser Gruppe haben eine beeindruckende Treffrate. Sie waren die ersten, die aufgrund von Lieferanten-Quellen den Start Termin des iPhone SE im Frühjahr 2016 datiert hatten.

IMG_0074

Nun wollen sie erneut Informationen ihrer Zulieferer erhalten haben. Demnach soll Apple endlich die Speichergrößen des iPhones ändern. Statt 16 Gigabyte als kleinstes Modell anzubieten, soll an dieser Stelle wieder die 32 Gigabyte Version eingeführt werden.

Bislang gibt es das iPhone in 16, 64 und 128 Gigabyte. Durch diese Staffelung zwingt Apple viele Kunden zum zweibilligsten 64 Gigabyte zu greifen, da 16 Gigabyte einfach zu wenig sind.

Ab Herbst könnte, stimmen die Gerüchte, Apple dann 32, 64 und 128 Gigabyte anbieten. Für die Nutzer wäre diese Änderung zumindest zu begrüßen. Denn zeitgemäß ist die 16 Gigabyte Version schon lange nicht mehr.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

35 Kommentare zu dem Artikel "Wieder aufgewärmt: iPhone 7 ohne 16 GB Modell?"

  1. Exzellente 31. Mai 2016 um 08:09 Uhr ·
    Denke auch das es so kommen wird irgendwie müssen sie ja den Preisanstieg rechtfertigen und haben somit ein Argument
    iLike 13
    • Tito1 31. Mai 2016 um 17:24 Uhr ·
      Das war überfällig! Diese 16,64,128 Variante hat von Anfang an keinen Sinn gemacht, außer die hatten evtl noch so viele davon auf Lager (16GB Speichermodule), dass sie das aus wirtschaftlichen Gründen machen mussten. Aber logisch war das nicht nachzuvollziehen.
      iLike 1
  2. trollmaster 31. Mai 2016 um 08:16 Uhr ·
    mein iphone 6 mit 16gb ist ständig rappelvoll. das tu ich mir nicht nochmal an
    iLike 24
    • Extremstopfer 31. Mai 2016 um 12:53 Uhr ·
      Keine Kohle für mehr GB.gehabt,gell.
      iLike 2
      • (M4DRiX) 31. Mai 2016 um 13:49 Uhr ·
        Nein, wohl eher den Sinn in 64GB nicht gesehen, wenn man nicht zu faul ist, ungenutzte Apps auszusortieren.
        iLike 7
      • K. 1. Juni 2016 um 08:35 Uhr ·
        @Extremstopfer Du tust ja so als ob jeder unbedingt 700€ für en Smartphone ausgeben möchte. Selbst wenn man’s kann, will man es ja nicht unbedingt.. Außerdem bleibt das trotzdem ne Stange Geld! Wenn du so versuchst auf dicke Hose zu machen, viel Erfolg.. zieht bestimmt bei den Kiddies.
        iLike 1
      • Party only 5am 1. Juni 2016 um 10:31 Uhr ·
        Ich dachte mir reichen 16Gb aus bzw tun sie es zum Teil Ab und zu lösche ich doch mal was aber Fotos etc sind eh in der Cloud
        iLike 1
  3. TigerFL3 31. Mai 2016 um 08:16 Uhr ·
    Solange die preise wie bei 16GB bleiben, wäre das mal ein guter und sinnvoller Schachzug.
    iLike 15
  4. Designer 31. Mai 2016 um 08:17 Uhr ·
    Wer braucht die 16 GB Variante, ich denke niemand! Ich benötige mehr 64 oder 128 GB Da ich sehr viel mache.
    iLike 5
    • Leser 31. Mai 2016 um 10:07 Uhr ·
      Nein ist es nicht. Wir sind im Jahr 2016 angekommen. Apple ist der einzige Hersteller der in einem hochpreisigen Smartphone 16GB nicht erweiterbaren Speicher anbietet. Das ist nicht zeitgemäß und nur mit Gier zu begründen.
      iLike 19
    • Didus 31. Mai 2016 um 11:48 Uhr ·
      Von den 16 GB stehen einem defacto vielleicht 12 für Daten/Apps zur Verfügung. Durch 64Bit, Retina Auflösung und immer anspruchsvollerer Apps ist das schon verdammt wenig. Sollte man als Nutzer auch noch auf die Idee kommen, viele Fotos mit seiner 12 Megapixelkamera und auch noch Videos, vielleicht sogar in Slow Motion zu drehen, dann muss man bei nen „16“ GB Model aber ganz schnell aufräumen. Hab ich schon erwähnt, das iOS Geräte zu seltsamen Verhalten neigen, wenn nicht min. 1GB Speicher frei bleibt… Also ich behaupte mal, 16GB gehen heute nur noch, wenn 1. jmd sein iPhone nur extensiv nutzt 2. jmd sein iPhone ständig „aufräumt“ 3. bloß keine Musik & Videos lokal auf dem iPhone speichert…. Ich bin schon damals mit meinem iPhone 3G mit 16 GB nicht klargekommen und war ständig genervt, Dinge löschen zu müssen Heute bin ich bei 64GB und finde das immer noch knapp…
      iLike 5
  5. If0x 31. Mai 2016 um 08:17 Uhr ·
    Nur eine Idee aber könnte die Staffelung nicht auch 32,128,256 wie beim iPad pro sein? Zumindest für das spekulierte iPhone pro? Fände ich irgendwie logischer als wieder zurück zur alten Staffelung zu gehen
    iLike 18
  6. ThomasF 31. Mai 2016 um 08:22 Uhr ·
    Die Apps werden ja auch immer größer. Alleine die Facebook App hat über 100mb!
    iLike 6
  7. Jo 31. Mai 2016 um 08:24 Uhr ·
    Das ist diesmal todsicher das ganze. Freue mich drauf und auf die 128 GB. :D
    iLike 5
  8. Mööp 31. Mai 2016 um 08:30 Uhr ·
    Moin! Mal ehrlich, dieser Schritt ist auch überfällig mit 16GB kommt man nicht weit. Selbst wenn man Fotos und Musik auslagert, da der Speicherbedarf der Apps immer weiter wächst durch Ausweitung des Funktionsumfang (was ich gut finde). Klar wird der ein oder andere jetzt sagen kannst ja 64 oder 128 GB nehmen (denen gebe ich recht), aber 32GB sollten Minimum sein.
    iLike 3
  9. Dune 31. Mai 2016 um 08:37 Uhr ·
    Ich habe schon immer das „16er“ Modell verwendet und bin mit der Größe gut klar gekommen!
    iLike 7
  10. o.wunder 31. Mai 2016 um 08:39 Uhr ·
    Das wäre Klasse. Mit 32 GB kann man dann schon gut Filme und Bilder machen. Wäre vernünftig.
    iLike 0
  11. Mirko 31. Mai 2016 um 08:44 Uhr ·
    Falls Apple die 16 GB fallen lässt, werden wir statt 32, 64 und 128 GB wohl eher 32, 128, 256 GB sehen ;) Somit wird es wieder die Leute zum größeren 128 GB Modell ziehen, denen 64 GB eigentlich gereicht hätten, 32 GB jedoch zu wenig sind ;D
    iLike 19
  12. Hans 31. Mai 2016 um 08:44 Uhr ·
    Oder 32, 128, 256. So wie bei den iPads.
    iLike 2
  13. Peter Birnenkuchen 31. Mai 2016 um 08:52 Uhr ·
    16 GB sind wirklich nicht mehr zeitgemäß. Zudem würde man deine eigenen Dienst iCloud-Fotomediathek durch den geringen Speicher am iPhone blockieren. Zumal die Kameras immer besser werden und viele User die Originalgröße am iPhone haben wollen, nicht die komprimierte Form. Mir haben gute zwei Jahre lang 16 GB gereicht, aber unter 64 GB würde ich mir kein Handy mehr nehmen.
    iLike 1
  14. Snowman 31. Mai 2016 um 09:07 Uhr ·
    Bye bye 16 Gigabye?
    iLike 7
  15. Apfell5 31. Mai 2016 um 09:20 Uhr ·
    Ich brauch nicht mehr als 8 GB
    iLike 3
    • ben 31. Mai 2016 um 10:55 Uhr ·
      Hat Gates nicht auch mal in den 80ern gesagt, dass kein Privatanwender mehr als als 512kb brauche? *rofl*
      iLike 9
      • . 31. Mai 2016 um 17:35 Uhr ·
        Rofl? Welchen Jahrhundert bist du denn entfallen? :D
        iLike 1
  16. AF 31. Mai 2016 um 10:58 Uhr ·
    Ich habe nie verstanden warum die die 32 GB abgeschafft haben!
    iLike 3
    • Steve Ditkoi 31. Mai 2016 um 12:56 Uhr ·
      Ich habe ein 5s mit 32GB und komme gut damit klar. Ab und an seine Fotos zu backuppen und andere Musik draufzuspielen mache ich eh öfters.
      iLike 0
    • Eedd97 31. Mai 2016 um 13:25 Uhr ·
      Sie haben die Variante abgeschafft, damit sie einen Grund haben, die 16GB Variante wegzulassen und somit die Restlichen „Wenig-Speicherplatz-Nutzer“ auf 32GB zu bringen, ohne, dass es wirklich auffällt.
      iLike 2
  17. Agit 31. Mai 2016 um 11:00 Uhr ·
    Tja, das kann Apple auch gar nicht mehr so durchziehen. Sollte 16gb Basis bleiben, dann kaufe ich mir auf jeden Fall kein iPhone mehr. Und der Preis darf auch kein bisschen erhöht werden. Wäre ja noch schöner, wenn wir für 32gb mehr zahlen müssten als für das 16gb Modell.
    iLike 3
    • (M4DRiX) 31. Mai 2016 um 13:53 Uhr ·
      Es gibt also immer noch Menschen, die das Prinzip mit Angebot und Nachfrage nicht verstanden haben. Solange ein iPhone mit 16GB Speicher für 900€ gekauft wird, wird Apple nicht einmal Überlegungen anstellen, irgendwas am Preisgefüge zu ändern. ;)
      iLike 1
  18. Holger 31. Mai 2016 um 12:03 Uhr ·
    Natürlich wird durch den Sprung auf 32GB das Gerät auch wieder teurer. Bei Apple gibt es nichts gratis ….
    iLike 3
  19. Sven 31. Mai 2016 um 12:09 Uhr ·
    Es ist absolut unverständlich wie man im Jahre 2016 Geräte mit 16 GB anbietet. Ein. größerer Speicher ist nicht kostspielig. Hier will man doch nur Kasse machen beim Mehrbetrag für die nächst größere Speicherstufe bzw. beim iCloud-Speicher-Upgrade.
    iLike 4
  20. Günther 31. Mai 2016 um 12:16 Uhr ·
    Und was ist mit 256 GB?
    iLike 1
  21. Apple Tom 31. Mai 2016 um 13:42 Uhr ·
    Es wird so kommen: 32,128,256 Der wieder etwas teurere Preis muss ja gerechtfertigt werden:)
    iLike 0
  22. Magontry 31. Mai 2016 um 14:32 Uhr ·
    Irgendwie glaube ich das siebener wird sowas wie das s7. Alle Mängel beseitigt (Antennenstreifen dezenter und schöner. Kamera glatter/ komplett glatt und wasserdicht, größerer Akku) Diesmal wird sich nach dem Kunden gerichtet und nächstes Jahr kommen die Innivationen!
    iLike 0
  23. Manu 31. Mai 2016 um 15:01 Uhr ·
    Mir reichen 16 GB völlig aus – da ich lange im Büro arbeite am PC muss ich nicht abends noch stundenlang mit meinem iPhone verbringen . :-) Zumal ich nicht 10000 Fotos oder ebenso viele Fotos mit mir rum schleppe und nur wenige Apps nutze. Jedem das Seine !
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.