Home » Apple » Kinderschutz: Nacktfoto-Filter in iMessage kommt nach Europa

Kinderschutz: Nacktfoto-Filter in iMessage kommt nach Europa

Apple Initiative für mehr Kinderschutz - Apple

Apple bringt seine Kinderschutzfunktionen in iMessage in Bälde auch nach Großbritannien. Diese Nacktfotofilter waren zuerst in den USA gestartet, weitere Features des Pakets hatte Apple nach heftigem Gegenwind auf Eis gelegt.

Apple weitet seinen Kinderschutz in iMessage auf weitere Nutzer aus. In Zukunft wird diese Funktion auch im Vereinigten Königreich zur Verfügung stehen, wie zuletzt britische Zeitungen berichteten, die entsprechende Bestätigungen von Apple erhielten. Das Feature ist seit Ende letzten Jahres in den USA verfügbar.

Apples reduzierter Kinderschutz funktioniert derzeit ausschließlich in iMessage

Dieses Feature sucht nach Nacktheit in Bildern, die per iMessage empfangen oder verschickt werden, diese Suche erfolgt ausschließlich auf dem Gerät eines Kindes und die Fotos gehen nicht an Apple. Auch ist die Funktion nicht automatisch aktiviert, sie muss von den Eltern eingerichtet werden.

Hierzu ist es zudem nötig, dass sich Eltern und Kind in einer iCloud-Familie befinden und das Kind unter 13 Jahren alt ist. Wenn der Filter Nacktheit in einer empfangenen iMessage entdeckt, zeigt er dem Kind eine Warnung an, verhindert die Anzeige aber dennoch nicht. Die Eltern werden allerdings ebenfalls über den Erhalt des Bildes informiert.

Die Suche nach Kinderporno-Material in den iCloud-Fotos aller Nutzer, die zuvor ebenfalls Bestandteil von Apples Plänen war, stieß in der Fachöffentlichkeit und bei Kunden auf so massiven Widerstand, dass Apple diesen Teil des Pakets bis auf weiteres auf Eis gelegt hatte, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten.
Ob der Filter, dessen große Schwäche darin besteht, nur in iMessage zu arbeiten, später auch in weitere Märkte wie Deutschland kommen wird, ist aktuell noch völlig offen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Kinderschutz: Nacktfoto-Filter in iMessage kommt nach Europa"

  1. kamaki1971 21. April 2022 um 19:00 Uhr ·
    Wer braucht denn sowas? 🤔🤪
    iLike 2
  2. Hans 21. April 2022 um 22:26 Uhr ·
    Bei Kindern finde ich es gut als Schutz.
    iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.