Home » iPhone » Kinderporno-Scanner und fehlender Fingerabdruckleser machen das iPhone für Android-Nutzer unattraktiv

Kinderporno-Scanner und fehlender Fingerabdruckleser machen das iPhone für Android-Nutzer unattraktiv

iOS wird für Nutzer von Android zuletzt zunehmend unattraktiv. Deutlich weniger Nutzer planen aktuell, von Android zu iOS zu wechseln. Zwei Faktoren sind dabei für die Android-Nutzer offenbar besonders abschreckend.

iOS ist aktuell als Smartphone-Betriebssystem deutlich unattraktiver für Nutzer eines Android-Smartphones, das zeigt eine aktuelle Befragung, die unter 5.000 amerikanischen Android-Anwendern durchgeführt wurde. Nur 18% von ihnen plant, in nächster Zeit zu iOS zu wechseln. Letztes Jahr zu dieser Zeit hatte noch ungefähr ein Drittel der Android-Nutzer einen Systemwechsel ins Auge gefasst

Würden Android-Nutzer gern zu iOS wechseln? - Infografik - SellCell

Würden Android-Nutzer gern zu iOS wechseln? – Infografik – SellCell

Dabei haben vor allem zwei Faktoren iOS für die Android-Nutzer so derart unattraktiv werden lassen.

Apples Kinderporno-Scanner kostet massiv Sympathie

Die aktuelle Debatte um Apples automatisierten Scann nach Kinderpornos auf iPhones hat viele Nutzer von Android verschreckt, wie sich in der Erhebung zeigt. Wir haben in dieser Meldung die grundsätzliche Natur der neuen Maßnahmen erläutert. Und auch eine weitere Eigenschaft von aktuellen iPhones finden Android-Nutzer wenig anziehend: Dass es in den Top-Modellen des iPhone keinen Fingerabdruckscanner gibt, halten 31% von einem Kauf ab. An diesem Umstand wird sich wohl auch mit dem neuen iPhone 13 nichts ändern, wie sich zuletzt aus jüngsten Prognosen ergeben hat, Apfelpage.de berichtete.

Die fehlende Anpassbarkeit von iOS sind für knapp 17% der Nutzer ein Kaufblocker, knapp 13% ärgern sich über den Umstand, keine Apps außerhalb des App Stores laden zu können. Unter denjenigen, die gern zu iOS wechseln möchten, gibt die lange Versorgung mit Software-Updates für gut die Hälfte der Befragten den Ausschlag. Knapp 40% der potenziellen Wechsler schielen auf das große iPhone 12 Pro Max.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Kinderporno-Scanner und fehlender Fingerabdruckleser machen das iPhone für Android-Nutzer unattraktiv"

  1. wholl0p 2. September 2021 um 18:28 Uhr ·
    Die BILD hätte den Titel wie folgt formuliert: „Android-Nutzer schauen Kinderpornos…“
    iLike 29
  2. Mapple 2. September 2021 um 18:40 Uhr ·
    Echt jetzt? Wer im Googleuniversum lebt, dem dürfte Datenschutz egal sein… Das mit dem Scanner kann ich nachvollziehen – was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht… also ist FaceID Teufelswerk^^
    iLike 9
    • Grief 3. September 2021 um 11:18 Uhr ·
      Fingerprint ist einfach schneller und besser, mag persönlich auch die on Screen Fingerprints nicht. Ich habe das so geliebt. Aber ja ein Milliarden Unternehmen ist nicht in der Lage, selbst während einer Pandemie den Fingerprint einzubauen… Ich schätze du gehörst zu den iDiots, die dann beim bezahlen an der Kasse dann die Maske abnehmen um das Smartphone zu entsperren. (Einfach zu peinlich)
      iLike 0
  3. Donar 2. September 2021 um 19:09 Uhr ·
    Aber FaceID können die Androiden auch. Ich finde die Überschrift allerdings auch unglücklich. Dass der Kinderpornoscanner vom Wechsel zu iOS abhalten soll, ist doch Quatsch.
    iLike 3
    • Devil97 3. September 2021 um 18:18 Uhr ·
      Ne ist kein Quatsch. In den unwissenden Augen hört es sich einfach nur so an, dass Apple all deine Bilder scannt und Menschen sogar drauf gucken wenn Software es potentiell „erkannt“ hat. Das hält natürlich viele ab
      iLike 0
  4. Lekomio 2. September 2021 um 19:16 Uhr ·
    In Zeiten von Masken fehlt mir TouchID. Das scannen der Bilder kann ein weiterer Grund sein. Übrigens google hat viel in sachen Datenschutz getan. Apple ist auch nicht die Mutter aller Daten. Google weiß immer was man auf YouTube anschaut oder über Safari googelt. Wer denkt das er google frei ist den kann ich nur auslachen.
    iLike 3
    • TomW 2. September 2021 um 19:27 Uhr ·
      Google hat viel in Sachen Datenschutz getan? Das ist ein Scherz, oder? Und Google weiß nicht, was in YouTube schaue, weil ich das Tracking abgelehnt habe und sie wissen auch nicht was ich Suche, weil Cross-Site-Tracking in Safari abgeschaltet ist.
      iLike 0
    • HenHoff96 2. September 2021 um 21:39 Uhr ·
      Suchmaschine bei Safari ändern wäre schon mal ne Maßnahme. Gut zu YouTube gibt es halt keine Alternative
      iLike 2
    • Devil97 3. September 2021 um 18:39 Uhr ·
      Zum entsperren zieh ichdie Maske ne Sekunde runter. Interessiert mich nicht die Bohne
      iLike 0
  5. Lekomio 2. September 2021 um 19:22 Uhr ·
    Warum denkt ihr bezahlt google 15 Milliarden um die Standartsuche im Safari zu sein? Weil die Apple gut leiden können?
    iLike 1
  6. TomW 2. September 2021 um 19:36 Uhr ·
    Ähm, die Überschrift stimmt so nicht. Lediglich für rund 10% der Androiduser ist der KiPo Scanner ein Kaufhindernis. Und dass die Zahl der Wechsewilligen gesunken ist, könnte auch daran liegen, dass viele Wechselwillige vom Vorjahr bereits gewechselt haben.
    iLike 0
  7. Wolfgang D. 3. September 2021 um 10:04 Uhr ·
    Gute Taktik von Apple. Terrorismus und Pornographie als Aufreger zum Durchdrücken der Totalüberwachung hat schon immer funktioniert, das bringt in Texas (wo gerade legale Abtreibung abgeschafft wurde) bestimmt viele Neukunden. Dann fällt es später nicht weiter auf, wenn noch mehr Rechte auf Unverletzlichkeit der Privatsphäre abgeschafft oder eingeschränkt werden. Dazu parallel noch die Kampagne „Android Nutzer speichern Kinderpornos!“, wie die Überschrift mehr als andeutet. Perfekt.
    iLike 0
  8. Stanger 27. September 2021 um 23:39 Uhr ·
    Dass es in den Top-Modellen des iPhone keinen Fingerabdruckscanner gibt ich finde Apple sollte es auch so lasen mit den Face ID und denn Kinderporno Scanner sollte Apple einführen und das sofort bei sowas bin ich dafür kein Meer müssen geschützt werden
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.