Home » Apple Watch » Keine Chance: Mark Gurman erteilt Apple Watch S7 mit Blutdruckmessung deutliche Absage

Keine Chance: Mark Gurman erteilt Apple Watch S7 mit Blutdruckmessung deutliche Absage

Die Apple Watch Series 7 kommt ohne Blutdruckmessfunktion, daran lässt Mark Gurman keinen Zweifel. Er reagierte mit einem entsprechenden Statement auf eine überraschende Information, wonach die Produktion der Apple Watch Series 7 sich aufgrund der Komplexität unter anderem eines neuen Blutdruckmessverfahrens verzögere.

Apple wird seine Apple Watch Series 7 im Laufe der nächsten Wochen auf den Markt bringen: Allerdings, die Produktion stellt Apples Fertiger wohl vor einige Probleme, wie wir zuletzt anhand von Informationen aus der asiatischen Lieferkette berichtet hatten. Und der Grund für diese Schwierigkeiten soll in der gestiegenen Komplexität der neuen Apple Watch liegen, hieß es in diesem Zusammenhang.

Apple habe eine Blutdruckmessfunktion eingebaut, dadurch wäre die Fertigung anspruchsvoller. Diese Information kam doch recht überraschend, hatte sich zuletzt doch abgezeichnet, dass die neue Apple Watch Series 7 keine neuen Health-Features mitbringen dürfte.

Mark Gurman winkt entschieden ab

Der Redakteur Mark Gurman reagierte auf eine entsprechende Nachfrage genau zu diesem Detail aus Asien: Seine Antwort auf dem Kurznachrichtendienst Twitter fiel kurz und eindeutig aus.

Es werde danach kein Blutdruckmessfeature in der neuen Apple Watch geben. Die größte Neuerung, so sieht es bis jetzt aus, wird das neue Design der Uhr sein. Dadurch wird der Bildschirm wohl ein wenig größer. Wie wir zuvor in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten, sollen die alten Armbänder aber nach wie vor passen. Bis jetzt hatte Apple die Kompatibilität aller Armbänder auch mit neueren Modellen stets sichergestellt, selbst wenn sich Details der Gehäuseform änderten. Es ist davon auszugehen, dass man auch in Zukunft an dieser Praxis festhalten wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Keine Chance: Mark Gurman erteilt Apple Watch S7 mit Blutdruckmessung deutliche Absage"

  1. 1. September 2021 um 17:16 Uhr ·
    Das ist wirklich schade….hatte sehr darauf gehofft und ich denke die Zielgruppe wäre hier auch entsprechend groß….Die neue Galaxy Watch Reihe hat diese Funktion ja bereits integriert.
    iLike 4
  2. Stef 1. September 2021 um 18:07 Uhr ·
    Ich hatte auch darauf gehofft, das die Watch endlich die Blutzucker Funktion erhält. Unter Steve Jobs wäre diese wahrscheinlich vorangetrieben worden. Dann werde ich meine 5er Watch behalten und nicht austauschen. Ein minimal grösseres Display und Design als einzige Neuerung überzeugt mich nicht auf das neueste Modell zu wechseln.
    iLike 2
  3. Piet 1. September 2021 um 18:18 Uhr ·
    Da scheinbar nur ein neues Design und (wie immer) „höher – weiter – schneller“ kommen wird, setze ich mit der Neuanschaffung nochmal aus. Die letzte Neuerung mit Kaufanreiz war für mich das EKG in der 4er.
    iLike 4
  4. spieler_dasbinich 1. September 2021 um 20:16 Uhr ·
    Das Design spricht mich schon an, passt ja auch zur aktuellen und kommenden iPhone Serie. Was aber fehlt, sind wirklich „technische“ Fortschritte, die es bei der Konkurrenz schon länger gibt. (U.a längere Akku Laufzeit, Blutdruckmessung). Oder auf Software Ebene, wie lange warten wir auf Fitness+ ? Und wie lange werden wir noch warten? Immerhin, seit gefühlten Jahrzehnten gibts mal ein größeres Display, für die nächsten 6 Jahre. Unterm Strich fehlt mir bei Apple langsam der „wow, genau deshalb muss es haben“ Effekt.
    iLike 3
    • Chef vom Dienst 1. September 2021 um 21:37 Uhr ·
      Ja, es fehlt viel zu viel bei der aWatch. Intervalltraining und die Möglichkeit Daten auf dem Mac auszuwerten fehlen komplett. Für dieses Manko gibt es keine Entschuldigung.
      iLike 0
  5. Chef vom Dienst 1. September 2021 um 21:34 Uhr ·
    Ein sehr komplexes und sensible Thema, wenn es um Gesundheit geht. Gerade der Blutdruck ist ein wichtiger Wert und eine genaue und zuverlässige Messung hängt von vielen Faktoren ab.
    iLike 0
    • Stanger 1. September 2021 um 22:19 Uhr ·
      Hmm die Konkurrenz macht’s besser bei denn funktioniert das mit denn Sensoren die jetzt der Apple Watch zu Verfügung stehen , Apple hinkt hinterher guckt euch Garmin an die sind viel weiter oder Hawaii die sind weiter
      iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.