iPhone 8 Plus: Backups funktionieren seit iOs 12.3.2 nicht mehr auf anderen iPhones

iPhone 8 Serie

Nutzer des iPhone 8 Plus haben aktuell ein Problem: Es ist von Apple selbst verursacht worden und hängt mit dem letzten Update von iOS zusammen, das nur für dieses spezielle Modell veröffentlicht wurde.

Apple hat vor kurzem ein iOS-Update vorgelegt, das allerdings nur für ein einziges iPhone-Modell erschienen ist, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten. Mit iOS 12.3.2 hatte Apple ein Problem behoben, das in Zusammenhang mit dem Porträt-Modus der Kamera-App am iPhone 8 Plus aufgetreten war, dieser funktionierte zuvor plötzlich nicht mehr wie erwartet.

Dieses Update erzeugte nun wohl allerdings einen unangenehmen Nebeneffekt, ein Problem, das man hätte voraussehen können und für das es anscheinend keine befriedigende Lösung gibt.

Backups lassen sich nach dem Update nicht mehr auf anderen iPhones einspielen

Nachdem iOS 12.3.2 für das iPhone 8 Plus erschienen war, sind die Geräte nun die einzigen iPhones mit dieser iOS-Version. In der Folge lassen sich Backups, die auf einem iPhone 8 Plus mit installiertem iOS 12.3.2 nicht mehr auf anderen Geräten einspielen, die noch iOS 12.3.1 nutzen und für die es aktuell auch kein weiteres Update gibt, an dieser Stelle Dank an Maximilian, der uns via Facebook von dem Problem berichtete. Wer also ausgerechnet jetzt auf ein neues Gerät umziehen möchte, guckt in die Röhre, das wurde unserem Leser von Apple Care per Hotline auch so bestätigt.

Es ist davon auszugehen, dass das Problem sich auflöst, wenn Apple iOS 12.4 an alle Nutzer verteilt, dieses Update steckt aktuell in der Beta, unlängst erschien hier Beta 5. Ein finaler Release wird sich wohl nicht mehr allzu lange hinziehen, doch insgesamt waren Nutzer mit installiertem iOS 12.3.2 dann mehrere Wochen ohne funktionierenden Weg, ihre Backups auf ein anderes Gerät zu migrieren.
Habt ihr dieses problem ebenfalls erfahren oder habt ihr noch weitere Beobachtungen zu ergänzen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 8 Plus: Backups funktionieren seit iOs 12.3.2 nicht mehr auf anderen iPhones"

  1. TG 25. Juni 2019 um 19:28 Uhr ·
    Macht nix, Backup ist was für Feiglinge. 😜😁
    iLike 6
  2. Fanboy 25. Juni 2019 um 19:29 Uhr ·
    Jetzt kommt gleich wieder die alte Mär von der angeblich inzwischen fragwürdig gewordenen Qualität von Apple und dass es das ja früher nie gegeben hätte….Blablabla…😂😂😂 Ärgerlich…keine Frage….aber wie sagt man so schön…shit happens….😉
    iLike 5
    • RolanDD 25. Juni 2019 um 20:01 Uhr ·
      Also über ein Backup, in der cloud geht das zu 100%, aber  hotline und wer sonst was sagt, oder behauptet stimmt nicht. probiert es selber. Haben ein apple Service in Köln seit 9 1/2 Jahr und weiß das es geht.
      iLike 1
      • Greg 26. Juni 2019 um 08:22 Uhr ·
        Nein, geht nicht. Es zeigt das Update zwar an, aber graut es aus. Man kann es nicht auswählen.
        iLike 4
    • Laja 25. Juni 2019 um 20:27 Uhr ·
      …Gratulation, die Backups waren noch nie abwärtskompatibel
      iLike 6
  3. Hugo 26. Juni 2019 um 10:33 Uhr ·
    Auf dem neuen iPhone das Betaprofil von 12.4 installieren, dann könnte man das Backup einspielen. Die 12.4 steht kurz vor Release wird wahrscheinlich nicht mehr Fehler aufweisen als 12.3.x. So als Notlösung…
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.