Home » Gerüchte » iPhone 13 Pro: Samsung soll exklusiv die 120 Hz-Panels liefern

iPhone 13 Pro: Samsung soll exklusiv die 120 Hz-Panels liefern

Apple wird die Displays für das iPhone 13 Pro wohl vor allem von Samsung Display beziehen. Mit der kommenden Version des iPhones wird wohl auch endlich das 120 Hz-Display am iPhone Realität, doch dafür ist eine neue Displaytechnologie erforderlich. Inzwischen hat die Konkurrenz in diesem Punk schon einen bedeutenden Vorsprung auf Apple herausgefahren.

Apples iPhone 13 wird wohl endlich ein Display mit einer höheren Bildwiederholrate bringen: Allerdings soll wohl nur das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max ein 120 Hz-Display erhalten, die beiden günstigere Modelle werden nach aktuellem Stand wohl leer ausgehen, was umso bedauerlicher wäre, als es in der Android-Welt inzwischen keine Probleme mehr macht, auch zu Preisen in der Höhe eines günstigeren iPhones oder auch deutlich darunter mehr als 60 Hz zu bekommen. Am iPhone jedoch wird dieses Feature wohl nur auf die Top-Modelle der Top-Modelle beschränkt bleiben, hierzu wird Apple auf LTPO-Displays setzen.

Diese Panels sind die Voraussetzung für ein 120 Hz-Display, das nicht atemberaubend schnell den Akku leer saugt, denn ein LTPO-Panel kann Pixel deutlich gezielter an- und ausschalten.

Apple wird LTPO-Panels für iPhone 13 Pro ausschließlich von Samsung beziehen

Apple wird wohl die Panels für das iPhone 13 Pro exklusiv von Samsung Display beziehen, das ging zuletzt aus Berichten südkoreanischer Medien hervor. Samsung Display ist nach wie vor der weitaus größte Lieferant für OLED-Panels im iPhone, auch wenn sich zuletzt LG Display und sogar BOE nach lange anhaltenden Anlaufschwierigkeiten als Zulieferer etablieren konnten. Ein 120 Hz-Panel von Apple im iPhone wird seit Jahren schon von zahlreichen bekannten Analysten und Leakern herbeigeschrieben: Ming-Chi Kuo, Jon Prosser, Max Weinbach oder Ross Young, sie alle haben es immer wieder prognostiziert und immer wieder falsch gelegen, wobei zumindest der Display-Analyst Young zuletzt häufiger – offenbar berechtigte – Skepsis diesbezüglich geäußert hatte.

In einer weiteren Meldung hatten wir darüber berichtet, inwieweit der Wechsel Apples zu LTPO-Panels im iPhone den gesamten Smartphonemarkt langfristig beeinflussen könnte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 13 Pro: Samsung soll exklusiv die 120 Hz-Panels liefern"

  1. ohne Punkt und Komma 4. Mai 2021 um 18:25 Uhr ·
    Ich freu mich ja auf vieles das noch kommt ein 120Hz Panel brauch ich persönlich nicht.
    iLike 1
  2. Daniel 4. Mai 2021 um 18:51 Uhr ·
    Echt 120 Hz sind mit so egal ich hätte lieber ein stärkeres Akku ne aufgebohrte Kamera also mehr als nur mehr mega Pixel und wenn Apple den m1 oder den neuen m2 verbaut ware ich auch erfreut.
    iLike 5
  3. Peter R. 4. Mai 2021 um 19:16 Uhr ·
    …. Echt 120 Hz sind mit so egal ich hätte lieber ein stärkeres Akku …… Stärkere Akkus wird es bei Apple nicht geben, das mit den Schwächeren Akkus ist für Apple ein gutes Geschäft. Je öfter der Akku geladen wird, desto schneller ist der kaputt und der Kunde kauft ein neues iPhone. Man nennt es auch geplante Obsoleszenz.
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.