Home » Gerüchte » iPad Air 4-Start: Vorbestellungen ab morgen?

iPad Air 4-Start: Vorbestellungen ab morgen?

Irgendwann muss es ja kommen: Das iPad Air (Affiliate-Link) in der neuen vierten Generation lässt sich noch immer nicht vorbestellen. Dabei hatte Apple den Marktstart der aktualisierten Generation für Oktober angekündigt. Die Apple Stores bereiten sich dem Vernehmen nach ebenfalls bereits auf den Launch vor. Geht es nun vielleicht schon morgen los?

Apples iPad Air 4 könnte in den nächsten Tagen endlich vorbestellt werden. Die neue Version kann aktuell nur in ihren diversen Spezifikationen und Konfigurationen bei Apple auf der Website oder in der Apple Store-App eingesehen werden, im Retail Store ist sie schon erst noch gar nicht zu finden, obwohl die Apple Stores schon Werbematerial erhalten haben sollen und Gerüchten nach auch schon mit Geräten beliefert wurden. Ändert sich das morgen?

Die Elektronik-Kette Best Buy, in Europa nicht aktiv, hat den Marktstart des iPad Air offenbar bereits eingeplant. Am 23. Oktober soll er erfolgen, so wurde es zumindest in die Lieferlogistik eingepflegt und auch auf die Website gestellt. Allerdings gilt das einstweilen nur für Kanada. Nun ist nicht klar, ob Apple das iPad Air 4 in verschiedenen großen Märkten zu verschiedenen Terminen in den Handel bringen möchte, was aber eher unwahrscheinlich ist, oder ob Best Buy Kanada schlicht ein wenig voreilig seine Lagerhaltungs-IT angepasst hat.

Daraus könnte sich aber auch ergeben, dass morgen die Vorbestellungen für das iPad Air 4 starten – zeitgleich zum Startschuss für das iPhone 12. Wer keine längeren Lieferzeiten in Kauf nehmen möchte, sollte bereit sein.

Größerer Bildschirm und neues Design

Das iPad Air 4 übernimmt nicht nur den USB-C-Anschluss des iPad Pro, sondern auch in weiten Teilen dessen Design. Face ID übernimmt es nicht, stattdessen wandert Touch ID in den Side-Button. Dafür kommt das iPad Air 4 mit dem neuen A14 Bionic, der auch die vier iPhone 12-Modelle treibt. Erste Benchmarks hatten bereits vor dem iPhone 12-Launch gezeigt, was der neue Chip zu leisten vermag.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail