Home » Gerüchte » iPad Air 2022 doch ohne OLED? Apple stoppt Zusammenarbeit mit Samsung

iPad Air 2022 doch ohne OLED? Apple stoppt Zusammenarbeit mit Samsung

Das iPad Air wird eventuell doch nicht kommendes  Jahr mit einem OLED-Panel ausgestattet werden. Grund dafür sollen Bedenken Apples das Panel betreffend sein. Eine entsprechende Kooperation mit Samsung Display wurde nun wohl auf Eis gelegt.

Apple wird sein iPad Air vielleicht doch nicht im kommenden Jahr mit einem OLED-Display ausstatten. Entsprechende Gerüchte hatte es in den letzten Monaten immer wieder gegeben, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten. Nun aber deutet einiges darauf hin, dass sich diese Pläne zerschlagen könnten.

Wie aus Berichten südkoreanischer Medien hervorgeht, hat Apple eine Kooperation mit Samsung Display abgebrochen, die die Lieferung eines OLED-Panels von Samsung für das iPad Air zum Gegenstand gehabt haben soll. Grund für das Aus der Zusammenarbeit sollen Bedenken Apples die Haltbarkeit und Helligkeit dieses Panels betreffend gewesen sein.

Samsung wollte oder konnte Apples Wünsche nicht erfüllen

Diese betreffen die sogenannte Single Stack-Bauweise des Panels, die RGB-Darstellung wird bei den üblichen OLED-Panels in einer Schicht abgebildet. Apple fürchtete aber eine zu kurze Lebensdauer der Displays. Beim iPad wäre das ein großes Problem, da diese Geräte von den Verbrauchern üblicherweise länger genutzt werden, als die häufiger ausgetauschten Smartphones.

Auch waren Apple diese Panels zu dunkel. Eine Doppelschicht-Bauweise der Panels wollte dem Vernehmen nach wiederum Samsung Display nicht bereitstellen. Dabei könnte auch eine Rolle gespielt haben, dass für dieses Produkt nur mit deutlich geringeren Absatzzahlen als bei einem iPhone kalkuliert werden kann. Jetzt könnte das iPad Air mit OLED doch erst 2023 erscheinen, was sich mit früheren Schätzungen der Analysten von DSCC deckt, die diesen Zeitrahmen zuvor bereits in den Raum gestellt hatten, Apfelpage.de berichtete. Sie hatten indes keine weiteren Hintergründe für diese Prognose geliefert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPad Air 2022 doch ohne OLED? Apple stoppt Zusammenarbeit mit Samsung"

  1. Fanti 2. Oktober 2021 um 22:33 Uhr ·
    Spllten erst mal das Ipad PRO auf OLED umstellen. Man sieht ja an den neuen LTPO Panels im Iphone PRO was die leisten können und wie hell sie sind . Würde 2022 dann von meinem 2018er IPad Pro auch mal wechseln wieder 😃
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.