In Deutschland: Apple hängt große Privatsphäre-Banner auf

In Hamburg und Berlin wurden seit heute große eindrucksvolle Werbebanner von Apple gesichtet. Sie sind Teil der „Print Privatsphäre Kampagne“, die Apple bereits in den USA seit längerem fährt.

Apple nimmt dabei Bezug auf die jeweilige Stadt und pflanzt nicht etwa einen Spruch oder gar eine Übersetzung lieblos auf öffentliche Plätze. So finden wir in Berlin etwa den Spruch „Willkommen im sicheren Sektor“. Geschichtskundige werden die Anspielung auf den Viermächte-Status erkennen.

„Tor zur Welt. Nicht zu deinen Informationen.“

Diesen Slogan finden wir am Hamburger Hafen. Ebenso mit Referenz auf den Spruch „Tor zur Welt“, wie Hamburg so schön genannt wird. Das wohl witzigste findet sich ebenso in Hamburg. Darauf steht Verrät so wenig über Hamburger wie Hamburger“. Ein Lob kann man hier dem kreativen Werbeteam von Apple schon einmal aussprechen. Die Kampagnen enden dann jeweils mit den Worten „Das ist iPhone.“

Schon seit einigen Jahren lautet ein großes Stück von Apples Marketingtorte „Privatsphäre“. Und dieses wächst gefühlt ständig. Tim Cook lässt keine Gelegenheit aus, Apples Bemühungen im Bereich Datenschutz seiner Nutzer anzusprechen. Werbefilme, Keynote Passagen und mehr zu dem Thema häufen sich zudem.

Dazu gehört auch eine in den Staaten gestartete offensive von Werbebannern in großen Städten. Diese Kampagne wird jetzt auch bei uns in Deutschland gefahren. Vermutlich sind weitere große europäische Städte als nächstes dran.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "In Deutschland: Apple hängt große Privatsphäre-Banner auf"

  1. Thomas plz01 26. Juli 2019 um 09:25 Uhr ·
    Gefällt mir 👍🏻
    iLike 24
  2. APPLEmus 26. Juli 2019 um 09:56 Uhr ·
    I 💟 privacy!
    iLike 4
  3. Atf 26. Juli 2019 um 09:56 Uhr ·
    Das hilft denen bei der unsicheren icloud aber auch nicht
    iLike 1
    • DeMichel 26. Juli 2019 um 15:13 Uhr ·
      Frag lieber öfters mal die Ente. 😉
      iLike 4
  4. Blub 26. Juli 2019 um 10:00 Uhr ·
    Komisch das Google trotzdem alles über mich weis? Nachweislich vom iPhone aus eingegeben.
    iLike 5
    • Quickmix 26. Juli 2019 um 10:14 Uhr ·
      Nicht so viel Googlen
      iLike 14
    • ProfDr 26. Juli 2019 um 10:17 Uhr ·
      Ist das ein dummer Kommentar. Der tut schon weh.
      iLike 23
    • JohnDoe 26. Juli 2019 um 10:47 Uhr ·
      Dann solltest du eventuell bei deinem iPhone dein Google-Account nicht verwenden und im Safari im Privatsphäremodus surfen. Zudem eine andere Suchmaschine als Google verwenden, das kann man in Safari auch einstellen.
      iLike 21
  5. Septimus 26. Juli 2019 um 10:28 Uhr ·
    „Willkommen im sicheren Sektor“….wenn dieser Spruch irgendwann mal in Städten wie Neuköln hängt, haben wir endlich unsere Hausaufgaben gemacht!!!
    iLike 9
  6. Septimus 26. Juli 2019 um 10:32 Uhr ·
    Wenn die Polizei in Berlin den Spruch „Willkommen im sicheren Sektor“ liest, wird sie wohl arg ins Grübeln kommen….🤔
    iLike 4
  7. Holger Bunz 26. Juli 2019 um 10:36 Uhr ·
    Das gefällt mir
    iLike 5
  8. Lutz Fuchs 26. Juli 2019 um 20:41 Uhr ·
    Der Spruch im sicheren Sektor hängt nicht umsonst im ehemaligen Ost Sektor sehr geil von Apple auch das Ding im Hafen von Hamburg
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.