HomePod kann 2019 weltweit leicht zulegen, Amazon und Google verlieren auf hohem Niveau

HomePod

Der HomePod kann weltweit leicht zulegen, bleibt im Markt für Smart Speaker aber nach wie vor ein kleines Licht. Amazon und Google sind noch immer die dominierenden Hersteller, mussten aber zuletzt Marktanteile abgeben. Unterdessen konnten chinesische Hersteller Punkte hinzugewinnen.

Der weltweite Markt für Smart Speaker ist auch im letzten Jahr weiter kräftig gewachsen. Nach einer aktuellen Schätzung der Marktforscher von Strategy Analytics wurden 2019 rund 146,9 Millionen smarte Lautsprecher verkauft. Amazon bleibt mit seiner Echo-Familie weiter weit in Front, musste aber im Vergleich zum Vorjahr einige Abstriche machen. Der weltweite Marktanteil des Echo bei Smart Speakern lag 2019 bei rund 26,2%, im Vorjahr waren es noch 33,7%.

Smart Speaker-Marktanteile Q4 2019 nach Hersteller - Infografik - Strategy Analytics

Smart Speaker-Marktanteile Q4 2019 nach Hersteller – Infografik – Strategy Analytics

Auf dem zweiten Platz liegt weiterhin Google, der Google Home verlor jedoch ebenfalls und hielt zuletzt noch einen weltweiten Marktanteil von 20,3%, im Jahr zuvor waren es noch 25,9%.
Ein gutes Jahr war 2019 für chinesische Hersteller: Baidu, Alibaba und Xiaomi konnten allesamt ihre Verkäufe im abgelaufenen Jahr steigern.

Was ist mit dem HomePod?

Für den HomePod lief es im vergangenen Jahr ein wenig besser als im Vorjahr: Laut Strategy Analytics wurden 2019 2,6 rund Millionen Einheiten verkauft, im Jahr zuvor hatte Apple noch rund 1,6 Millionen HomePods verkauft. In Prozenten gesehen ist das allerdings nach wie vor nicht viel: Zuletzt hielt der HomePod einen geschätzten weltweiten Marktanteil von 4,7%. Getrieben wurden die Verkäufe erwartungsgemäß vor allem von Rabattangeboten des Handels und der Preissenkung durch Apple.

Apple selbst veröffentlicht keine Verkaufszahlen für seine Produkte.

In einer früheren Meldung hatten wir die Lage auf dem US-Markt zusammengefasst, auch dort ergibt sich ein ähnliches Bild, wobei der Markt für Smart Speakers sich hier einer ersten Sättigung nähert. Apples HomePod würde von einem Update der Hardware profitieren, das von einigen Beobachtern für dieses Jahr erwartet wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "HomePod kann 2019 weltweit leicht zulegen, Amazon und Google verlieren auf hohem Niveau"

  1. Ben 14. Februar 2020 um 12:33 Uhr ·
    Siri ist einfach kaum weiterentwickelt worden im Vergleich zu Alexa
    iLike 11
  2. Philipp 14. Februar 2020 um 12:35 Uhr ·
    Ich finde ein HomePod Mini fehlt einfach. Wenn man nur in jedem Raum etwas haben will, um bsp. Das Licht an und aus zu machen. Da ist der HomePod einfach zu teuer. Klar als Lautsprecher ist der Preis gerechtfertigt, aber man braucht nicht überall diesel Klangqualität.
    iLike 10
    • Friedhelm 14. Februar 2020 um 13:46 Uhr ·
      Der war Sau gut!
      iLike 1
  3. kurbeldreher 14. Februar 2020 um 15:22 Uhr ·
    Gegen Amazon ist der HomePod wie ein unfertiges Spielzeug 🧸
    iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.