Google Pixel 3 (XL) vorgestellt: 1000 Dollar Handy von Google

Vor wenigen Minuten hat der Suchmaschinen Gigant Google einige neue Produkte „made by Google“ im Kreis ausgewählter Medien vorgestellt. Darunter die neuen Smartphones für das Jahr 2018 und 2019 sowie ein Smart Assistent Display. Wir fassen die neue Palette von Google für euch kurz und informativ zusammen.

Google Pixel 3 und 3 XL

Die Vorgeschichte dieser Handys ist bald noch interessanter als die Zusammenfassung der Features. Denn sowohl das Pixel 3 als auch das Pixel 3 XL sind seit Monaten auf Leak Bilder zu finden. Die Spekulationen reichten sogar soweit, dass Googles Design Teams des kleinen und großen Gerätes zerstritten waren und sich gegenseitig leakten. Es ging um die Vormachtstellung intern, wer das Pixel 4 dann designen darf.

But anyway: Wir sehen einmal mehr ein Pixel mit krassen Specs, ultimativer Kamera, aber eher durchschnittlichem Design. Zum Beispiel wäre da die Notch, die trotz der ohnehin fetten Displayränder etwas fehlplatziert wirkt.

 

Immerhin: Ein Snapdragon 845 Prozessor und Wireless Charging sind nun an Bord. Zur Kamera verlor man nicht viele Worte. Doch das war schon letztes Jahr so, als man mit dem Pixel 2 eine der besten Smartphone Kameras aller Zeiten präsentiert hat.

Hier die Preise und die Speichervarianten der neuen Pixel. Und da kommen wir ins Apple Territorium. 1000 US-Dollar für das Pixel 3 XL mit nur 128 GB:

  • Pixel 3 64GB – $800
  • Pixel 3 128GB – $900
  • Pixel 3 XL 64GB – $900
  • Pixel 3 XL 128GB – $1000

Google Home Hub

Und das zweite spannende Geräte des heutigen Abend: Ein Display samt smartem Assistent. Der Google Home Hub soll die beiden Lautsprecher Google Home Mini und Max ergänzen.

Es ist eine Art Tablet mit fixem Standort, der alle Smart Home Geräte steuert. Ein Hub eben. Und neben dieser Hub Funktion kann man das Display zum Schauen von YouTube Videos oder einer Bildershow benutzen. Nett ist, dass der Google Home Hub immer eingeschaltet ist, also immer einsatzbereit. Gegen Abend kalibriert er das Display wärmer und schaltet sich über Nacht schließlich automatisch aus.

Alle Neuerungen von Google heute findet ihr in diesem Video:

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Google Pixel 3 (XL) vorgestellt: 1000 Dollar Handy von Google"

  1. 9. Oktober 2018 um 20:46 Uhr ·
    Bin auf die Kamera gespannt, aber das Design der Vorderseite ist ultimativ abstoßend…leider…
    iLike 15
  2. Feli 9. Oktober 2018 um 20:49 Uhr ·
    Ist ja quasi teurer als 1000€ wenn man noch das dazu zählt was Google an u deren Daten verdient
    iLike 8
    • Waldemar 10. Oktober 2018 um 13:44 Uhr ·
      Na ja bei den 1000$ bleibt es ja nicht den das ist ja nur der netto preis da es in den USA ja überall unterschiedliche Steuersätze (TAX) gibt wird die erst beim Kauf je nach Staat drauf gerechnet !!
      iLike 1
      • Feli 10. Oktober 2018 um 18:31 Uhr ·
        Das hat jetzt aber nix mit den bezahlen mit persönlichen Daten zu tun
        iLike 1
  3. gast22 9. Oktober 2018 um 21:00 Uhr ·
    Google kann vorstellen, was sie wollen. Dort wo ich es beeinflussen kann: Meine Daten gehören mir! Außerdem ist der Preis schon echt eine Frechheit!
    iLike 12
    • Thomas 9. Oktober 2018 um 21:22 Uhr ·
      Der letzte Satz deines Posts ist ja an – auf einem Apple-Blog- Ironie kaum zu überbieten! :D
      iLike 29
  4. Tomek 9. Oktober 2018 um 22:07 Uhr ·
    Du nennst diesen Preis eine Frechheit guck dir doch mal das Apple iPhone 6 S und das XS plus an wie nennst du die Preise dann???
    iLike 8
    • Sharx 9. Oktober 2018 um 22:11 Uhr ·
      Naja stimmt aber immerhin sind die Geräte nicht so grottig hässlich. Die Google Teile sind ja wirklich …äh… „nicht schön“ 😁
      iLike 1
    • Drakenstorm 10. Oktober 2018 um 08:13 Uhr ·
      Man sollte die Äußerung im direkten Vergleich eines iPhone Xs zu dem Pixel 3 XL. Sich für 128 GB schon 1.000 € zu fragen, ist schon ganz schön abgebrüht. Was Design, Qualität und Zuverlässigkeit als auch Wiederverkäuflichkeit angeht, ist Google nicht Apple, bei weitem nicht. Das sollte sich dann aber auch im Preis niederschlagen. Das hat nichts damit zu tun, dass ich die derzeitigen Apple-Preise auch für ziemlich abgehoben halte – hier geht es nur um das Preisverhältnis von Google zu Apple.
      iLike 1
      • Christian R. 10. Oktober 2018 um 09:23 Uhr ·
        Das Pixel 3 XL musst du aber eher mit dem iPhone Xs Max vergleichen. Das Pixel 3 XL startet bei 950€ und das Max bei 1250€. Hier ist schon ein deutlicher Preisunterschied von 300€ vorhanden. Ich würde mir aber wohl eher ein neues iPhone als ein Pixel zur Zeit kaufen. Die Notch beim Pixel geht zu tief ins Display, was das Gerät nicht schön macht. Ans iPhone hat man sich gewöhnt und es sieht auch besser aus. Hier finde ich die Notch aber noch viel zu lange. Auch wenns technisch wohl nicht besser möglich war, der „zusätzliche“ Displayplatz beschränkt sich auf die Uhrzeit und das Batterie-Symbol.
        iLike 1
  5. WildWolf 9. Oktober 2018 um 22:15 Uhr ·
    Unglaublich, wie stark Apple mit dem iPhone X die gesamte Design-Branche für Smartphones geprägt hat. Sogar Google kopiert nun. Und die Leute sagen immer, Apple wäre nicht mehr innovativ. Ich denke man sieht hiermit deutlich das Gegenteil.
    iLike 23
    • Schmitty 10. Oktober 2018 um 01:11 Uhr ·
      Gebe ich dir vollkommen recht. Apple gibt hier das Design für so ziemlich die gesamte Smartphone Branche an!!! Wer was anderes behauptet sollte die Augen öffnen!
      iLike 6
    • Kasper 10. Oktober 2018 um 23:59 Uhr ·
      Ihr tut so als wären die Öhrchen geil….
      iLike 0
  6. QRi2 11. Oktober 2018 um 05:23 Uhr ·
    Ich finds ja lustig dass sich jeder über die/den Notch bei Apples iPhone witzig macht und Google jetzt auch nachzieht. 😂😂
    iLike 0
  7. John Borno🙃 14. Oktober 2018 um 13:15 Uhr ·
    Pfui sieht widerlich aus
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.