Home » Betriebssystem » Fünf Features von iOS 15, die Apple nicht vorgestellt hat

Fünf Features von iOS 15, die Apple nicht vorgestellt hat

Zugegeben, das Stimmungsbild im Bezug auf iOS 15 ist bei uns in der Redaktion noch etwas gespalten. Die erste Fraktion lobt das, was präsentiert wurde und der anderen Fraktion war es zu wenig. Das könnte auch an den Funktionen liegen, die Apple vorgestellt bzw. nicht vorgestellt hat. Hier zeigen wir euch fünf spannende Details, die es nicht in die Keynote geschafft haben. 

 

Fünf versteckte Neuerungen aus iOS 15

Auf einer Keynote ist wenig Platz und auch Apple muss abschätzen, welche Präsentationen man präsentiert und welche man einfach stillschweigend ausrollt. Die nachfolgenden Funktionen hätten auf jeden Fall eine Erwähnung verdient gehabt.

1. Warnung vor Verbindungsabbrüchen bei Bluetooth

Apple setzt so konsequent wie kein anderer Hersteller auf drahtlose Verbindungen wie WLAN und Bluetooth. AirTags, Apple Watch und AirPods kommunizieren über Bluetooth mit dem iPhone. Und mit iOS 15 wird es endlich einen Warnhinweis geben, wenn man sich aus der Bluetooth-Reichweite des verbundenen Devices bewegt – vergessene AirPods im ÖPNV sollten so deutlich weniger werden

2. Ortung ausgeschalteter Geräte

Schon seit Jahren lässt sich dank der integrierten iCloud-Sperre, die ab Werk automatisch mit der Anmeldung seiner Apple ID aktiviert wird, ein verlorenes iPhone oder ein iPad über die entsprechende Webseite oder die „Wo ist?“-App orten – vorausgesetzt, die Geräte haben noch Saft. Mit iOS 15 wird sich dies ändern, dann soll die Ortung auch im ausgeschalteten Zustand möglich sein, dies dürfte das noch vorhandene Restrisiko eines Diebstahls weiter senken, zumal auch bei der Einrichtung eines Geräts angezeigt wird, wenn es noch mit einer anderen Apple-ID verbundne ist und lokalisiert werden kann. Wie Apple diese Neuerung umsetzt, hat man noch nicht im Detail erklärt.

3. EXIF-Daten in Fotos

Dies ist eine Funktion, die sich viele Anwender schon seit Jahren gewünscht hatten. Vor allem, da die Fotos-App auf dem Mac das Anzeigen von sogenannten EXIF-Daten schon seit Jahren beherrscht. Mit dem Release von iOS 15 wird dies auch endlich auf dem iPhone und iPad möglich sein, man benötigt also nicht mehr zwingend eine Drittanbieter-App dafür.

4. Redesign der Apple TV Remote Control im Control Center

Mit dem aktuellen Apple TV 4k HDR liefert der Hersteller die Siri Remote in der dritten Generation aus, inklusive geändertem Tastenlayout. Dieses wird unter iOS 15 auch in der Apple TV Remote Control berücksichtigt.

Doch nicht nur das Layout wird übernommen: Ist die Apple TV Remote auf dem Bildschirm des iPhone eingeblendet, wandelt sich die Sperrtaste an der Seite zur Siri-Taste – nettes Gimmick.

5. 5G kann über Wi-Fi priorisiert werden

Obwohl weder 4G, noch 5G zumindest in Deutschland flächendeckend ausgebaut sind, haben beide Mobilfunkstandards gegenüber DSL einen Vorteil – in Deutschland sind sie zumeist schneller. Und mit iOS 15 kann man nun die mobile Datenverbindung gegenüber Wi-Fi priorisieren. Das dürfte vor allem in Hotels bei stark ausgelasteten Gäste-Netzwerken enorm hilfreich werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Fünf Features von iOS 15, die Apple nicht vorgestellt hat"

  1. Torro 8. Juni 2021 um 14:02 Uhr · Antworten
    Was auch gar nicht erwähnt wurde, dass neben der Live-Text Funktion man jetzt auch den Text aus Screenshots und Dcans easy (raus)kopieren kann 👌😍
    iLike 7
    • Svenilein 8. Juni 2021 um 14:19 Uhr · Antworten
      Hauptsach was geschrieben. Natürlich wurde es erwähnt aber macht nix
      iLike 9
      • Torro 8. Juni 2021 um 15:05 Uhr ·
        Bleib mal locker! Dann habe ich das verpasst.
        iLike 22
  2. apfelkröte 8. Juni 2021 um 21:01 Uhr · Antworten
    die 5te neuerung hat apple wohl sehr erfolgreich versteckt 😉
    iLike 1
  3. apfelkröte 8. Juni 2021 um 21:02 Uhr · Antworten
    ooops da ist sie jetzt 🤣
    iLike 0