Fotos: So sieht der 5th Avenue Apple Store nach dem Sturm aus

Von dem Sturm an der Ostküste der USA habt ihr bereits in den Nachrichten gehört. 16 Menschen sind gestorben,die Stromversorgung ist weitesgehend ausgefallen und es wird Monate dauern die Schäden zu beseitigen.

Auch die Apple Stores haben sich auf das Unwetter vorbereitet, wie wir berichteten. Bilder davon treiben sich schon lange im Netz:

Ganze 50 Apple Stores wurden geschlossen. Was bleibt, ist ein Umsatzverlust beim Konzern und die Hoffnung, dass keine großen Schäden an den Gebäuden entstanden sind. Aus diesem Grund wollen wir uns folgend einmal anschauen, wie die Lage bei den Geschäften ist.
Dieses Foto hat @angeloaquaro auf Twitter veröffentlicht. Ein Mann joggt am morgen nach dem Sturm in T-Shirt und kurzer Hose über die leere 5th Avenue. Im Hintergrund der Store:
In der Nacht zuvor: DeriLaden in New York ist so leer wie noch nie. Regen prallt gegen die gigantischen Scheiben, aber Innen ist hoffentlich alles trocken. (@tokuyoki)
Von den Geräten im Store gibt es noch keine Bilder. Diese wurden mit Plastik ummantelt. Wir werden an dieser Stelle weitere Foto einstellen, sobald es welche gibt. Wenn die Geschäfte wieder offen sind, können die Schäden beurteilt werden. Momentan sieht die Lage entsprechend ruhig aus.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Fotos: So sieht der 5th Avenue Apple Store nach dem Sturm aus"

  1. Apple_Fan 30. Oktober 2012 um 13:46 Uhr ·
    Skurril, was dort abgeht..
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.