Erstes iOS 12 Konzept kündigt revolutionäres Upgrade an – mit noch mehr Android-Feeling

iOS 12 Konzept | Prince Studio

Apple hat iOS 11 noch nicht einmal offiziell veröffentlicht, da tauchen schon die ersten Konzepte für den Nachfolger auf. iOS 12 wird, wenn es nach Designern geht, wieder einige revolutionäre Funktionen bekommen. Darunter soll der Dark Mode vor allem den Akku schonen, andere Personen können das iPhone künftig per Gastmodus verwenden. Außerdem darf das zusätzliche Sperren von Apps nicht fehlen. Mein Highlight: Das Always on Display.

Obwohl das iPhone 8 noch immer „heiße Luft“ ist und iOS 11 derzeit im Beta-Modus ist, halten Konzeptionisten nicht still. Prince Studio hat sein erstes Konzept von iOS 12 veröffentlicht, welches auf einem iPhone 8 dargestellt wird. Neben einigen hübschen Bildern zu dem Betriebssystem kündigt Prince Studio sogar für Apple die nächsten revolutionäre Funktionen an. Künftig soll es möglich sein, jede App mit einem universellen Passwort zu sichern. Selbstverständlich können die Apps auch mit TouchID geöffnet werden. Außerdem setzten die Entwickler des virtuellen Betriebssystems auf virtuelle Buttons neben dem Home Button, welche den App Switcher öffnen oder den Nutzer jederzeit zurück bringen. Nicht nur diese beiden Knöpfe erinnern an Android.

 

iOS 12 Konzept Gastmodus | Prince Studio

iOS 12 Konzept Gastmodus | Prince Studio

 

Prince Studio orientiert sich auch an anderen Punkten in seinem iOS 12 Konzept stark an Android. So würde Apple unter deren Führung den Home Screen komplett überarbeiten. Dieser würde oberhalb der Apps Quick Status Icons bekommen, mit welchen zum Beispiel die drahtlosen Kopfhörer verbunden werden können oder das iPhone lautlos gestellt werden kann. Darunter wiederum finden sich Widgets wieder, wie sie bereits in der Benachrichtigungszentrale zum Einsatz kommen. A pros pos Notification Center: Benachrichtigungen werden unter iOS 12 nach App sortiert angezeigt und lassen sich weiterhin einzeln, alle auf einmal oder App-basiert leeren. Auch das Notification Center bekommt eine kleine Änderung im Gegensatz zu iOS 11. 3D Touch öffnet weitere Einstellungen zu W-LAN, Bluetooth und Co. So lässt sich beispielsweise W-LAN wieder komplett deaktivieren, anstatt nur die Verbindung zu kapseln. Sogar andere Netzwerke werden zur Auswahl im 3D-Touch-Menü angeboten.

Auch die Kamera App bekommt in dem Konzept von iOS 12 kleine Verbesserungen. Die Videoqualität lässt sich beispielsweise direkt in der Kamera App ändern. So schnell konnte noch nie zwischen 4k, FullHD mit 60fps oder HD in 30fps gewechselt werden. Außerdem möchte Prince Studio durchsetzen, mit dem Dark Mode von iOS ganze 25 Prozent Akku zu sparen – ganz schön ehrgeizig.

 

iOS 12 Konzept AlwaysOn Display | Prince Studio

iOS 12 Konzept AlwaysOn Display | Prince Studio

 

Eines der Highlights von iOS 12 – und damit möglicherweise von dem iPhone 8 oder erst dem iPhone 8s – könnte das Always on Display sein. Auch im Standby Modus zeigt das iPhone stets wichtige Dinge an, darunter unter anderem die Uhrzeit oder die Anzahl der entgangenen Anrufe. Meiner Meinung nach sehr gelungen. Außerdem bekommt auch das iPhone das neue App Dock, welches mit iOS 11 auf dem iPad Einzug erhalten hat. Im Gegensatz zum iPad wird dieses jedoch nicht ständig angezeigt, sondern nur mit einer Geste. Außerdem wird dieses am linken Bildschirmrand eingeblendet, damit mehr Apps Platz finden.

Ein weiterer Clou ist der neue Gastmodus, welcher sich in den Systemeinstellungen von iOS 12 aktivieren lassen soll. Mit einem alternativen Passwort erkennt das iPhone respektive iPad, dass sich ein Gast anmeldet und erlaubt nur beschränkten Zugriff. Der Besitzer legt fest, welche Apps genutzt werden dürfen und in welchem Umfang das iPhone den Gast mit dem iDevice arbeiten lässt. Damit kommt der Konzeptionist dem langen Wunsch nach Benutzerprofilen zumindest teilweise nach.

 

iOS 12 Konzept Annahme Telefongespräch | Prince Studio

iOS 12 Konzept Annahme Telefongespräch | Prince Studio

 

Auch die Telefon-App wird von den Designern nicht verschont. iOS 12 soll die Telefon Application grundlegend überarbeiten. Bereits auf den ersten Blick fällt auf, dass die Tastatur keine runden sondern eckige Tasten bieten soll. Über 3D Touch lassen sich auf die Tasten Favoriten legen. Zudem wird die Anzeige von eingehenden Anrufen komplett neu designt, iOS 12 bietet seinem Nutzern einen neuen dritten Button, welcher den Anruf schlichtweg ignoriert. Wer sich alle Bilder zu dem recht gelungenen, allerdings auch sehr androidlastigen, Konzept anschauen möchte, kann dies auf Behance machen.

 

Was haltet ihr von dem iOS 12 Konzept und was wünscht ihr euch von dem Betriebssystem 2018? Diskutiert im Forum mit.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "Erstes iOS 12 Konzept kündigt revolutionäres Upgrade an – mit noch mehr Android-Feeling"

  1. lutz1299 7. August 2017 um 17:42 Uhr ·
    Aber sieht krass geil aus
    iLike 4
  2. IPhone 7. August 2017 um 18:01 Uhr ·
    Ich glaube wenn es iOS 12 gibt, erkennt das iPhone per FaceID ob es der Besitzer ist und öffnet bestimmte Apps wie WhatsApp, Mails, Messages oder Fotos nicht wenn es nicht der Besitzer wäre und verlangt nach einem Passwort.
    iLike 1
  3. AF 7. August 2017 um 18:12 Uhr ·
    Mann sollte sich erst mal auf IOS 11 konzentrieren!!
    iLike 0
    • alterfalter 7. August 2017 um 18:37 Uhr ·
      Jawohl Herr Lehrer
      iLike 5
  4. JayMenno 7. August 2017 um 18:36 Uhr ·
    Was für ein Bullshit.
    iLike 1
  5. Mahmud 7. August 2017 um 18:37 Uhr ·
    Natürlich sollten die erst einmal iOS 11 stabilisieren. Dennoch finde ich das irgendwie cool dass man dann zum Beispiel für WhatsApp ein extra Passwort anlegen kann damit nicht jeder zum Beispiel über einem geklauten Handy direkt Zugriff auf deinen Chat-Verläufe hat oder auf andere Apps
    iLike 0
  6. Imah Andas 7. August 2017 um 18:38 Uhr ·
    Sehr, sehr geil! 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻
    iLike 2
  7. kalle 7. August 2017 um 18:57 Uhr ·
    Sorry was sollen denn beliebige Konzepte von irgendwelchen Heinis ? Nur weil ich Harry Potter Teil 23 schreiben will bin ich längst nicht jk Rowling
    iLike 3
    • 🍎 Apfel 7. August 2017 um 19:59 Uhr ·
      haha. genau das habe ich mir auch gerade gedacht! Apple schert sich nicht darum was irgendwelche wichtigtuer für pseudokonzepte ins internet stellen und weiss genau schon was iOS 12 haben soll und was nicht.
      iLike 1
  8.  amo 7. August 2017 um 20:17 Uhr ·
    @apfelpage. Sorry aber was soll denn das? Erstes iOS 12 Konzept….. jetzt kommts…. KÜNDIGT …. revolutionäres Upgrade an.
    iLike 0
    • iZen 9. August 2017 um 07:31 Uhr ·
      Genau 😅 außerdem ist das nix von Apple, also ein völlig sinnloses Konzept! Totale Zeitverschwendung da es niemandem etwas bringt 😂
      iLike 1
  9.  amo 7. August 2017 um 20:21 Uhr ·
    @apfelpage. Ach und ich vergaß: Mit… achtung jetzt kommts härter … NOCH MEHR ANDROID FEELING … 😳. Hab ich da etwa den letzten Schuss nicht gehört? 🤔
    iLike 1
  10. neo70 7. August 2017 um 20:37 Uhr ·
    The nrw incomming call passt überhaupt nicht ins Concept und sieht zudem hässlich auch. Meine Meinung
    iLike 3
  11. alterfalter 7. August 2017 um 21:30 Uhr ·
    Die meisten Besserwisser die hier auf der Apfelpage immer so selbsterhebend schlau daherreden sind wahrscheinlich nichtmal clever genug um einen Eimer Wasser auszuleeren.
    iLike 1
  12. Think different 8. August 2017 um 00:04 Uhr ·
    Kann es kaum erwarten, will endlich mein iPhone 5S 64 GB ablösen, und das iPhone 8 wenn es so heißt kaufen. Hoffe es ist vollgepackt mit Features.
    iLike 0
  13. Gam9biz 8. August 2017 um 01:00 Uhr ·
    Was soll denn bitte so ein Clickbait Artikel. Man merkt immerhin mehr das Apfelpage unter anderer Führung ist. Abonnent verloren. Einfach nur schwach.
    iLike 1
  14. heyya 8. August 2017 um 03:14 Uhr ·
    Und am Ende kommt ein „s“ Modell :)))))))) s für special
    iLike 0
  15. Siglinde 8. August 2017 um 09:37 Uhr ·
    Schöne neue Welt… Gefällt mir gut – aber den Dark Mode können sie weglassen. In dem Artikel wird öfters die TouchID-Funktionalität erwähnt – die wird es nicht mehr geben. Im iPhone 9 – welches dann mit IOS 12 ausgeliefert wird, sollte eine Beamer-Funktion implementiert sein, damit man alles vom Screen auch an die Wand werfen kann.
    iLike 0
  16. Dirk M. 8. August 2017 um 10:55 Uhr ·
    Gefällt mir nicht!
    iLike 1
  17. Caspardavid 8. August 2017 um 13:15 Uhr ·
    Sehr schickes Konzept, was mich stört ist der Ampel-Look. Der große gelbe Button macht das Design kaputt, grau wäre eleganter. Die Schrift ist wohl an einigen Stellen zu klein geraten. Ansonsten wirklich schön.
    iLike 0
  18. iZen 9. August 2017 um 07:29 Uhr ·
    Ich bin bei iOS weil ich kein Android Feeling brauche 😅 ich kann mit Android und den mangelnden Funktionsumfang nix anfangen! UND ich hatte genug Android Geräte um ausführlich zu testen!
    iLike 2
  19. Patrice 25. September 2017 um 17:21 Uhr ·
    Große Klasse ey.. bin extra von Android weg gekommen weil IOS das beste is.. und jetzt machen die daraus „Androide“ es wird so kommen das bald kein IOS mehr oben is sondern Android, so ein scheiß.. und das mit dem Home Button genauso.. jeder erkennt Iphone an den runden Button und jetzt verschwindet der R.I.P TouchID😔🤜🏼
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.