Home » Hardware » Eigene Smartphones: Die Telekom bringt das T-Phone nach Deutschland

Eigene Smartphones: Die Telekom bringt das T-Phone nach Deutschland

Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, der sollte darauf achten, dass das neue Modell 5G-fähig ist. Das entlastet die anderen Netze und bietet in der Spitze deutlich schnellere und höhere Downloadraten. Damit sich das auch alle leisten können, bietet die Telekom entsprechende Hardware an, dessen Verkauf ab heute startet. 

T-Phone und T-Phone Pro

Die beiden neuen Smartphones hören auf den Namen T-Phone und T-Phone Pro, Apfelpage berichtete. Nach der Verfügbarkeit in Ungarn und Österreich lassen sich die beiden neuen Modelle auch hierzulande erwerben. Beide Geräte werden von einem MediaTek Dimen­sity 700 befeuert, der 5G-fähig ist. Unterschiede gibt es bei der Displaygröße, dem integrierten Speicher und dem Arbeitsspeicher:

  • T-Phone Pro: 6,82″-Display, 6 GB RAM und 128 GB Speicher, Kamera
  • T-Phone: 6,52″-Display, 4 GB RAM und 64 GB Speicher

Kameras

Unter­schiede gibt es auch bei der Kamera-Ausstat­tung von T-Phone und T-Phone Pro. Beide Modelle verfügen rück­seitig über einen 50-Mega­pixel-Sensor, der für mehr Details in Bildern sorgen soll. Daneben wurden ein ToF-Sensor und eine Makro-Kamera jeweils mit 2-Mega­pixel-Auflö­sung verbaut. Zusätz­lich zu diesem Setup verfügt das T-Phone Pro anders als das T-Phone über eine Ultra­weit­win­kel­kamera mit 5 Mega­pixel. Das Pro-Modell hat außerdem eine Front­kamera mit 16 Mega­pixel, das T-Phone verfügt über eine mit 5 Mega­pixel.

Außerdem unterscheidet sich natürlich die Größe des Akkus, beide Gräte können zudem eine microSD-Karte aufnehmen. Ganz wichtiger Hinweis: Nur das T-Phone Pro verfügt über einen NFC-Chip, mit dem sich beispielsweise auch Google Pay nutzen lässt. Im Auslieferungszustand ist Android 12 vorinstalliert, ergänzt durch eine Software-Oberfläche der Telekom.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Geräte sind ab sofort bei der Telekom verfügbar und in den entsprechenden Verträgen bereits ab 1 Euro verfügbar. Ohne Vertrag kostet das T-Phone Pro 289,00 Euro, das T-Phone gibt es für 219,00 Euro.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Eigene Smartphones: Die Telekom bringt das T-Phone nach Deutschland"

  1. Lekoy90 24. Januar 2023 um 19:02 Uhr · Antworten
    Die Frage ist will man sowas wirklich ?
    iLike 0
  2. Torro 24. Januar 2023 um 19:26 Uhr · Antworten
    Das Betriebssystem ist das Problem… wahrscheinlich…
    iLike 0
    • Lekoy90 24. Januar 2023 um 21:24 Uhr · Antworten
      Naja für 219 und 289 Euro kann man auch Hardwareseitig nicht all zu viel Erwarten
      iLike 0
      • Raider 25. Januar 2023 um 07:39 Uhr ·
        Hast du es schon getestet?
        iLike 0
      • Lekoy90 25. Januar 2023 um 13:40 Uhr ·
        Ne Berichte drüber gelesen und das reicht mir auch
        iLike 0