Home » Apple » Düstere Zukunft: „Silo“-Reihe startet als Serie auf Apple TV+

Düstere Zukunft: „Silo“-Reihe startet als Serie auf Apple TV+

"Silo" kommt auf Apple Tv+ - Apple

Neues Serienfutter für Apple TV+: Apple hat unlängst bekanntgegeben, sich die Rechte an der Romanreihe „Wool“ gesichert zu haben. Die Bücher von Hugh Howey beschreiben eine Zukunft, in der die Überlebenden einer globalen Katastrophe in unterirdischen Silos leben. Auf Apple TV+ werden wenigstens zehn Folgen der neuen Serie laufen.

Apple TV+ erhält frisches Futter: Wie Apple zuletzt bekanntgegeben hatte, hat man sich die Rechte am Stoff von Hugh Howey (Unser Leben dort) aus dessen Buchreihe „Wool“ gesichert: Diese Reihe mit dem deutschen Titel Silo erschien vor einigen Jahren in vielen eBook-Episoden beziehungsweise drei Romanen.

In den Hauptrollen der Verfilmung auf Apple TV+ sehen die Zuschauer unter anderem Rebecca Ferguson („Mission Impossible“, „Men in Black“, die zugleich auch als ausführende Produzentin an dem Projekt arbeitet. In der Serie spielt sie ‘Juliette“, die weibliche Heldin der Silo-Reihe.
Hugh Howey arbeitet ebenso an der Umsetzung seines Stoffs für die Serienfassung mit, wie auch Nina Jack und Ingrid Escajeda an den Arbeiten beteiligt sind.

Worum geht’s?

In „Silo“ wird eine Welt im Untergrund skizziert: Nach einer globalen Katastrophe ist die Oberfläche der Erde unbewohnbar und hoch toxisch geworden, menschliches Leben stirbt binnen kürzester Zeit, selbst Schutzanzüge helfen hier nicht. Die Menschen leben in einer Reihe unterirdischer Silos und zehren von begrenztem Abbau diverser Bodenschätze sowie einer mehr oder weniger gut funktionierenden Kreislaufwirtschaft. Im Laufe der Geschichte wird allerdings klar, dass die Erde nicht grundlos oder in Folge einer Naturkatastrophe zerstört wurde, im zweiten Teil der Reihe „Level! wird die Vorgeschichte geschildert, während der Abschlussteil „Exit“ das Schicksal der Menschen in den Silos nach einigen turbulenten Entwicklungen beleuchtet.

Wie weit die Verfilmung die Geschichte begleiten und wie eng sie sich am Roman halten wird, ist nicht abzusehen. Zunächst wurden zehn Folgen von Apple bestellt, die von AMC Studios produziert werden. Auch dieser neue Stoff auf Apple TV+ ist eher schwere Kost und eröffnet eine düstere Zukunftsperspektive.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Düstere Zukunft: „Silo“-Reihe startet als Serie auf Apple TV+"

  1. ohne Punkt und Komma 21. Mai 2021 um 13:49 Uhr ·
    Hört sich gut an.
    iLike 5
    • inpu 21. Mai 2021 um 14:40 Uhr ·
      Ja, endlich wieder mal was Düsteres und Dystopisches in dieser unbeschwerten Zeit… 😉
      iLike 2
  2. mac-Curry 21. Mai 2021 um 15:16 Uhr ·
    Ist das nicht überall das Thema im Moment, oder kommt mir das nur so vor….
    iLike 0
  3. Olf 21. Mai 2021 um 16:01 Uhr ·
    Mega! Ich hab „Silo“ geliebt und lange gehofft, dass das mal verfilmt wird
    iLike 1
  4. hurz 21. Mai 2021 um 16:05 Uhr ·
    Apple TV+ ist viel zu ernst, da gehört mehr Spaß und Leichtigkeit rein. Einziges Highlight bisher war für mich die zugekaufte Serie „Ted Lasso“. Schlimmste Eigenproduktion im noch dünn besetzten Komödien-Genre ist bisher die von US-Medien gelobte, mMn aber fürchterlich missratene Animationsserie „Central Park“.
    iLike 0
  5. hurz 21. Mai 2021 um 16:09 Uhr ·
    Trotzdem klingt „Silo“ für mich interessant.
    iLike 0
  6. Catweazle 22. Mai 2021 um 12:34 Uhr ·
    Wenn das auch wieder mit Audiodeskription rauskommt ist das meine Serie.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.