Apple Watch bleibt bei smartwatches Maß aller Dinge: LTE ist das Killer-Feature

Apple Watch Series 3

Die Apple Watch dominiert weiterhin klar den Smartwatchmarkt. Vor allem LTE ist für viele Konsumenten ein Kaufgrund. Hier fehlt im Android-Lager ein vergleichbarer Gegenpart, sagt Canalys.

Auch wenn wir derzeit ein gewisses App-Sterben unter watchOS beobachten, ist die Apple Watch weiter die unangefochtene Nummer eins eines wachsenden Marktes.

Smartwatch-Absatz Q1 2018 - Infografik - Canalys

Smartwatch-Absatz Q1 2018 – Infografik – Canalys

Da Apple selbst bekanntlich weder Verkaufszahlen noch Gewinne die Apple Watch betreffend verrät, stützen wir uns auf Schätzungen von Analysten. Die Marktforscher von Canalys haben nun eine neue Prognose zum Zustand des Wearables-Sektors veröffentlicht.

Hier zeigt sich: Nichts kommt an der Apple Watch vorbei.

LTE ist das Killer-Feature

Im ersten Quartal dieses Jahres wuchs der Wearables-Sektor um 35% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Es wurden insgesamt 20,5 Millionen Wearables verkauft. Apple setzte 3,8 Millionen Apple Watches ab.

Xiaomi konnte 3,7 Millionen Einheiten verkaufen, was auf den ersten Blick danach aussieht, als sitze es Apple bereits dicht im Nacken. Tatsächlich aber entfallen 90% dieser Verkäufe auf das Me Band 2, das für 25 Euro verkauft wird.

Es ist zwar ein vielseitiges kleines Ding, aber es ist keine Smartwatch.

Bei den LTE-fähigen Smartwatches kommt die Apple Watch auf einen Marktanteil von 59%.

Der Schlüssel zum Erfolg der Apple Watch ist eben diese LTE-Unterstützung, sagt Senior Analyst Jason Low von Canalys.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch bleibt bei smartwatches Maß aller Dinge: LTE ist das Killer-Feature"

  1. pseudo 23. Mai 2018 um 19:58 Uhr · Antworten
    Also ich wundere mich, das dass LTE überall so angepriesen wird und sogar als Killer-Feature verkauft wird. In meinem umfeld haben sehr viele eine Apple watch, allen voran serie 3. aber niemand hat sie mit LTE. Klar ist das kein gesellschaftlicher durchschnitt, aber verwundern tut es mich schon :-)
    iLike 3
    • hnk 24. Mai 2018 um 11:08 Uhr · Antworten
      Verstehe ich auch nicht. Ich kenne auch einige mit ner AW3, aber nur einer hat die mit LTE und ich glaube dem wäre es auch egal, wenn das fehlen würde. Mir gefällt die Bindung an die Telekom und der wie immer saftige Aufpreis nicht. Ich vermisse LTE aber auch nicht und ich weiß auch nicht, wo da für mich der Mehrwert wäre. Klar, andere Hersteller haben kein LTE, aber die haben auch keine Apple Watch ohne LTE 😉
      iLike 1
  2. kalle 23. Mai 2018 um 20:16 Uhr · Antworten
    Ich weiß immer noch nicht wo der Mehrwert einer Apple Watch ist.
    iLike 3
  3. Tom 23. Mai 2018 um 20:29 Uhr · Antworten
    Da eSIM nur gemietet werden kann, verzichte ich gerne auf solche Geräte.
    iLike 1
    • Ich Bin 23. Mai 2018 um 21:04 Uhr · Antworten
      Was meinst du was mit deiner „normalen“ SIM ist? Bleibt immer Eigentum des Mobilfunkanbieters! Früher musste man die Dinger sogar noch zurück schicken…
      iLike 6
  4. Peter 23. Mai 2018 um 20:53 Uhr · Antworten
    In Österreich gibt es die LTE-Funktion nicht, aber die aWatch ist trotzdem top. Man muss die Software aber noch verbessern. Vor allem den Teil für den Sport: exportieren, korrigieren, am Mac ansehen können …
    iLike 5
  5. hajojack 23. Mai 2018 um 21:13 Uhr · Antworten
    In Deutschland bietet nur die Telekom eine eSim an . Also können nur Kunden der Telekom die neue Watch mit LTE Funktion nutzen. Oder liege ich da falsch ?
    iLike 3
    • Roman van Genabith 23. Mai 2018 um 21:19 Uhr · Antworten
      Wie bereits im Artikel geschrieben, da liegst du im Prinzip richtig.
      iLike 2
  6. gast22 23. Mai 2018 um 22:01 Uhr · Antworten
    Solange man keine Auswahl bei den Tele-Anbietern hat ist es für mich nie und nimmer ein Killer-Feature.
    iLike 3
    • Rossi 01 24. Mai 2018 um 06:01 Uhr · Antworten
      Ich meine genau von dir wurde geschrieben das die AW, künstlich am Leben gehalten werden würde. Die Uhr ist schon sehr geil und hier haben wir es wieder.
      iLike 3
  7. wixXxa 23. Mai 2018 um 22:08 Uhr · Antworten
    Rechtschreibung vor  Watch :-(
    iLike 0
  8. WebWusel 24. Mai 2018 um 10:47 Uhr · Antworten
    LTE wäre auch bestimmt in Deutschland das Killer-Feature, wenn es nicht nur bei der Telekom gehen würde. Interessant wie sich die Netzbetreiber da quer stellen bei uns. Wobei man ja munkelt das irgendwelche Standards nicht unterstützt werden. Aber wenn sich die Telekom dann nicht an diese Standards halten kann, dann könnten es die Anderen doch auch oder? Schon seltsam das Alles!
    iLike 0
  9. martin 24. Mai 2018 um 15:52 Uhr · Antworten
    Bei mir hakte es auch maßgeblich an dem Tcom Problem ,glaube gelesen zu haben das es wohl nie einen andern Anbieter geben wird Und! Es wird definitiv niemals einen Roaming Dienst für die Uhr geben was für mich als Wintersportler ein NoGo ist da ich viel in Österreich bin .Daher AW ohne rote Krone.
    iLike 1