Home » Apple » Corona legt mehrere Fabriken von Apple-Zulieferern in Vietnam still

Corona legt mehrere Fabriken von Apple-Zulieferern in Vietnam still

Apple ist mit weiteren Pandemiebedingten Bremsungen der Produktion in seiner Lieferkette konfrontiert. Diesmal wurden mehrere Fertigungsstätten in Vietnam aufgrund einer rasch um sich greifenden Infektion mit Covid-19 zeitweise geschlossen. Zuvor hatte es ebenfalls Werksschließungen bei Apple-Fertiger in Indien gegeben.

Apple sieht seine Lieferkette weiteren Corona-bedingten Beeinträchtigungen ausgesetzt. Zuletzt wurden mehrere Fabriken in Vietnam zeitweise geschlossen, wie aus Berichten der Agentur Bloomberg hervorging.

Konkret betroffen sind mehrere Fabriken des Apple-Zulieferers Foxconn, der nach wie vor die größten Kontingente von iPhone und iPad für Apple zusammensetzt, sowie Luxshare, ebenfalls lange eine feste Größe in Apples Lieferkette. Beide betreiben Standorte in einem Industriepark im nördlichen Vietnam, in denen es zuletzt zu mehreren Ausbrüchen von Covid-19 kam.

Vietnam entsendet Spezialisten und ordnet einstweilige Schließung an

Wie ein Sprecher der zuständigen Provinzregierung zitiert wird, habe man die beiden Fertiger gebeten, ihre betroffenen Standorte zunächst zu schließen. Diese Maßnahme gelte vorerst für zwei Wochen. Diesem Ersuchen seien Foxconn und Luxshare nachgekommen. Zugleich habe man Gesundheitsinspektoren in die betroffene Region entsendet, die den Fertigern bei der Verbesserung und Reorganisation ihrer Prozesse helfen sollen.

Zuvor war es bereits in Indien zu Werksschließungen aufgrund von Covid-19-Infektionen gekommen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Betroffen waren hier ebenfalls Standorte von Foxconn. Diese Beeinträchtigungen sind zunächst für sich genommen jeweils unbedeutend. Hieraus kann sich allerdings eine unheilvolle Dynamik in Apples komplexer Lieferkette ergeben, die noch dadurch befeuert wird, dass die gesamte Branche aktuell in eine verschärfte Phase der weltweiten Chipkrise hineinläuft. Diese wird sich nach Einschätzung Apples spätestens im dritten Quartal auch deutlich in den Büchern bemerkbar machen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Corona legt mehrere Fabriken von Apple-Zulieferern in Vietnam still"

  1. 12punkt1cicero 19. Mai 2021 um 10:59 Uhr ·
    Bin gespannt wie die Lieferzeiten werden beim neuen iPhone,auf meinen Apple TV warte ich 4 Wochen 🤷‍♂️
    iLike 0
  2. iPhonex 19. Mai 2021 um 18:57 Uhr ·
    Gibt es Corona überhaupt? Wenn ja, dann hätte es niemand mitbekommen, aber wenn man etwas an die große Glocke hängt dann glaube fast alle daran, nur mal so als Beispiel, bei AIDS hat man nicht so einen Aufstand gemacht, und es gibt bis heute kein Heilmittel, auch gegen die Pest oder Pocken hat man bis heute kein wirksames Heilmittel gefunden…
    iLike 0
  3. Linden Jean 19. Mai 2021 um 19:09 Uhr ·
    Betrifft das angezeigte Foto das den Wig oder Tig Schweisser zeigt ohne Handschuhe und noch mit kurzen Ärmel. Da sind Verbrennungen durch UV Strahlen nicht zu vermeiden.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.