Home » Apple » BREAKING: Apple präsentiert iOS 16 – Das müsst ihr wissen!

BREAKING: Apple präsentiert iOS 16 – Das müsst ihr wissen!

iPhone mit iOS 14 - Symbolbild

***DIESER ARTIKEL WIRD NOCH LIVE BEARBEITET***

Wenig überraschend hat Apple auf dem heutigen Auftakt der WWDC 2022 auch das neue Betriebssystem für iPhones präsentiert, das wir ab Herbst laden können. Wir werfen einen Blick auf alle gerade präsentierten Neuerungen und Änderungen, die wir erwarten können. Eines steht fest: Es wurden am Ende doch einige spannende Features!

Interessant vorab: Der Keynote-Livestream startete mit dem Intro-Video, während Tim Cook und Craig Federighi vor Ort schon früher auf die Bühne kamen. Dies bekamen jedoch nur die wenigen Gäste und Entwickler, die in Person eingeladen wurden in den Apple Park, zu Gesicht. Vor Ort wird jedoch auch nur der vorgedrehte Stream gezeigt. Und der begann mit Tim Cook, der einige Updates über Apples Bemühungen erzählte, die Entwickler-Community zu unterstützen. Image-Gelaber wie immer eben. Dass man trotzdem ein Monopol verteidigt, das Milliarden-Gewinne abwirft und Konkurrenz zerstört, ist ja nicht der Rede wert. 

Craig Federighi war der Mann, der uns wieder einmal durch die Neuerungen auf der Keynote führte. Zudem war iOS das erste System, das auf der Keynote gezeigt wurde. Und es geht natürlich um iOS Nummer 16! Und Craig war im Steve Jobs Theater! Im Update soll es laut Craig um den Lockscreen, Teilen-Optionen und vieles mehr gehen.

iOS 16: Der neue Sperrbildschirm

Angeblich soll iOS 16 „das größte Update des Sperrbildschirms bringen“, das es je gab.

  • Der neue Lockscreen ist total personalisierbar: Farben, Schriftarten, Uhrzeit, Widgets und vieles mehr
  • Neu können auch mehrere Lockscreens erstellt werden, je nach Uhrzeit, Ort oder Fokus
  • Ein langes Drücken auf den Lockscreen öffnet das Anpassen-Menü, in dem Größe, Farben und Schriftarten eingestellt werden können
  • Ebenso Widgets. Ja endlich! Die Widgets sind jedoch optional „Full-Screen“ und haben nicht wirklich etwas zu tun mit den Widgets auf dem Home-Bildschirm
  • Widgetkit: Entwickler bekommen Zugang zu diesen Möglichkeiten
  • Benachrichtigungen: Und schon wieder ein Update der Benachrichtigungen. Diese swipen nun von unten rein und verdecken nicht mehr den Bildschirm
  • Live Activities: Diese Live-Widgets können zum Beispiel ein kommendes Uber, Sport-Events oder laufende Musik anzeigen

iOS 16: Fokus-Modus

  • Auch der Sperrbildschirm wird nun an den Fokus angepasst
  • Verschiedene Sperrbildschirme also, die nichts mit dem Rest zu tun haben
  • Der neue Fokus wird nun auch IN Apps angewendet. Zum Beispiel in Nachrichten, Mail oder Drittanbieter-Apps mit der Fokus-API

iOS 16: Nachrichten, Diktieren-Funktion, Live-Text

  • ENDLICH: Nachrichten werden bearbeitbar und ihr könnt sie sogar löschen. Und das vor Twitter. Wow!
  • Nachrichten können als ungelesen markiert werden
  • SharePlay funktioniert nicht nur in FaceTime, sondern nun auch in iMessage
  • SharePlay kann nun mehrere Apps gleichzeitig teilen
  • Das neue „Diktieren“ funktioniert nun „auf dem Gerät“, erkennt Emojis und kann während des Schreibens verwendet werden. Als Mix aus Schreiben und Reden quasi
  • In längeren Nachrichten werden automatisch Punkte und Kommata gesetzt
  • Das neue Diktieren funktioniert auch mit Siri
  • Das neue „Live Text“ funktioniert nun in Videos aller Art
  • Mit den neuen „Schnellaktionen“ kann der Text direkt übersetzt werden
  • Live Text API: Entwickler können direkt darauf zugreifen und das Ganze implementieren
  • Visual Look Up: In iOS 15 eingeführt, wird es nun besser: Ihr könnt zum Beispiel mit „Drag and Drop“ direkt Bilder in iMessage reinziehen

iOS 16: Wallet

  • 11 neue US-Bundesstaaten sollen den Führerschein in Wallet bekommen
  • In-App-Verifizierung von Alter und Geburtstag soll kommen: Apps wissen dann, dass ihr über 18 seid, aber nicht euer Geburtsdatum
  • Schlüssel teilen: Ihr könnt Wallet-Schlüssel nun auch über Mail oder sogar andere Wege teilen, die nicht Apple-exklusiv sind
  • Apple Pay on iPhone: Das iPhone als Zahlungsterminal wird ausgebaut
  • Das neue Apple Pay Later: Zahlungen können ohne Zinsen in 4 Zahlungen über 6 Wochen aufgeteilt werden
  • Apple Pay Later funktioniert überall, wo Apple Pay auch funktioniert
  • Apple Pay Order Tracking: Bestellungen können ab sofort auch in der Wallet-App angesehen werden. Shopify soll schon unterstützt werden.

iOS 16: Karten

  • Das neue Karten kommt in 11 neuen Ländern, darunter die Schweiz, Liechtenstein, Belgien, Frankreich, Israel, Neuseeland und mehr
  • Karten-Routen können nun mehr Zwischenstopps enthalten
  • Das neue mapKIT: Entwickler können auf die neuen, detaillierten Karten zurückgreifen. Zum Beispiel ein e-Scooter Hersteller, der seine Scooter in der neuen 3D-Karte darstellen will

(das Ganze sieht übrigens ziemlich nach einer Vorbereitung auf Augmented Reality und die Brille aus)

  • Look Around kommt auf Karten

iOS 16: Sport-Nachrichten, News

  • Apple TV App bekommt nun Sport-Ergebnisse und Live-Sport-Ticker
  • In der News-App könnt ihr eure Lieblingsmannschaft einstellen und bekommt alle Nachrichten zusammengefasst
  • News- und TV-App synchronisieren eure Favoriten
  • USA, UK, Australien und Kanada werden unterstützt

iOS 16: Familien-Features

  • Wird leichter: Eltern können Accounts der Kinder steuern
  • Neue Alterlimits können pro App eingestellt werden
  • Kinder können über iMessage mehr Bildschirmzeit erfragen
  • Eltern-iPhone und Kinder-iPhone kommunizieren direkt, wenn in der Nähe. Ein Kinder-iPhone einzurichten ist also ganz einfach: Eltern-iPhone liegt in der Nähe und dann startet der neue Einrichtungsprozess

iOS 16: Geteilte iCloud-Fotos

  • Neue geteilte Alben in Fotos, die ständig up to date sind
  • Ihr könnt beim Auslösen der Fotos sogar schon auswählen, wer die Fotos direkt bekommen soll. Zum Beispiel auf einer Reise
  • Das Ganze geht auch automatisch: z.B. Camping-Trip mit 3 Freunden und alle bekommen immer alle Fotos, die jeder aufgenommen hat

iOS 16: Privatsphäre – der neue „Sicherheitscheck“

  • Updates für eure persönliche Sicherheit, namens „Safety Check“
  • Apple zielt auf gewaltsame Beziehungen ab
  • Mit einem Klick auf „Notfall Reset“ stoppt automatisch geteilte Standorte, Passwörter und mehr
  • Nachrichten, FaceTime und mehr werden also eingeschränkt, ihr bekommt die volle Kontrolle zurück, wenn sich Beziehungen ändern
  • „iOS hilft euch, sicher zu bleiben“, so Apple

iOS 16: Sonstiges

Neue Memoji-Möglichkeiten sollen kommen und ebenso Schnell-Notizen vom iPad. Die sonstigen Neuerungen, die Apple nur am Rande erwähnte, werden wir für euch noch separat zusammentragen.

Und: Ab hier sprach Apple über neue Features in Home und für euer Auto. Doch das hat der Valentin im nächsten Artikel für euch zusammengefasst! Danke fürs Lesen unserer WWDC-Berichterstattung! :-)

Welche der neuen Features sind eure Lieblings-Updates?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "BREAKING: Apple präsentiert iOS 16 – Das müsst ihr wissen!"

  1. baumhaus 6. Juni 2022 um 19:36 Uhr ·
    Sinnvolle Weiterentwicklungen. Für mich leider gänzlich uninteressant. Es ist nichts dabei worauf ich mich freuen werde 🤷‍♂️
    iLike 16
  2. baumhaus 6. Juni 2022 um 19:45 Uhr ·
    Okay die „Rapid Security Response“ Funktion ist sehr gut 👍 Es klafften in der Vergangenheit viele Lücken nach Bekanntgabe noch offen bevor ein Patch in einem Update bereitgestellt wurde. Das kann damit schneller gefixt werden🔒
    iLike 6
  3. blackork 6. Juni 2022 um 19:56 Uhr ·
    Was ist denn mit iPhone 6s Plus?
    iLike 0
    • Benno01 6. Juni 2022 um 20:05 Uhr ·
      Verschrotten
      iLike 12
  4. Maverick 6. Juni 2022 um 19:57 Uhr ·
    M2. 🤩
    iLike 1
  5. dgerber 6. Juni 2022 um 20:12 Uhr ·
    BREAKING????? dass in diesen Tagen iOS 16 präsentiert wird war doch vor 10 Jahren schon klar….
    iLike 2
  6. Aydin Appleseed 6. Juni 2022 um 21:10 Uhr ·
    Die News-App in Deutschland einzuführen, wäre jetzt noch n feiner Move von Apple 👌🏻 Möchte Googles Alternative eigentlich nicht weiter nutzen müssen 🤷🏼‍♂️
    iLike 8
  7. Sebastian 7. Juni 2022 um 10:25 Uhr ·
    Endlich Zwischenstops in Karten, musste bisher immer auf Google Maps zurückgreifen wenn ich solche Routen erstellen wollte, endlich ist das vorbei. Der neue Sperrbildschirm macht Lust auf mehr. Auch das neue iOS finde ich sehr gelungen, freue mich drauf.
    iLike 3
  8. frank 7. Juni 2022 um 11:42 Uhr ·
    ist euch auch das icon „audiobooks“ bei der ios16 vorstellung aufgefallen?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.