Apple Watch Shop: Erste Läden verschwinden wieder

Shortnews: Nachdem Apple 2015 in den Pariser Galeries Lafayette speziell für die Apple Watch einen separierten Bereich zum Verkauf ausgebaut hat, soll dieser nun wieder geschlossen werden. Grund hierfür seien zu schlechte Verkäufe der Smartwatch, die Apple dazu zwingen den Platz anderweitig zu nutzen oder gar komplett aufzugeben. Diese Informationen gehen aus einem aktuell erschienenen Bericht von Mac4Ever hervor, der einen Mangel an Verkäufen und einen folgenden Rückgang von Mitarbeitern als Auslöser sieht.

apple-watch-series-2

Apple hat sich derzeit noch nicht offiziell zu diesen Aktivitäten geäußert, somit bleibt ebenso die Information aus, ob sich die Absatzzahlen beziehend auf andere Apple Watch Pop-Up-Stores ähnlich verhalten. Die Pop-Up-Geschäfte waren ursprünglich dazu gedacht Passanten und Interessierten die Apple-Uhren näher zu bringen – sowohl die preiswerteren Modelle, jedoch besonders die teure Apple Watch Edition. Die Läden wurden in leicht zugänglichen Bereichen in einigen Warenhäusern aufgestellt, um möglichst viele Abverkäufe zu erzielen. Ebenso wurde darauf geachtet, dass sich die Läden in der Nähe von großen und wertigen Markennamen befanden, um die richtige Käufergruppe anzusprechen – die goldene Apple Watch Edition galt dabei als primäres Vermarktungsziel.

Da Apple mit seiner neuen Version der Apple Watch – Series 2 – nun einen etwas anderen Weg eingeschlagen hat und die teure Apple Watch Edition komplett aus dem Sortiment nahm, sind die Pop-Up-Store fehl am Platz.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

33 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Shop: Erste Läden verschwinden wieder"

  1. Hans-Peter 21. Oktober 2016 um 15:55 Uhr ·
    Na sowas! Kaum zu glauben dass sich dieses Device, für lächerliche 12.000,00€, so schlecht verkauft!? Nochdazu die wahnsinnige Halbwertszeit von 12 Monaten. Naja, dann werde ich meine Edition Watches wohl einschmelzen und dadurch noch ca. 0,03% vom Kaufpreis an mich reißen.
    iLike 40
    • F 22. Oktober 2016 um 13:05 Uhr ·
      Ein Rolex Laden muss auch nicht schließen! Da ist ne Apple Watch Edition gar nichts gegen vom Preis!
      iLike 2
      • H4XLasse 22. Oktober 2016 um 14:54 Uhr ·
        Hat aber auch nicht die Haltbarkeit :)
        iLike 6
      • Holger 23. Oktober 2016 um 22:46 Uhr ·
        Was für ein unsinniger Vergleich… Einen Elektroartikel mit einem Objekt großer Handwerkskunst zu vergleichen…
        iLike 3
      • inu 25. Oktober 2016 um 11:10 Uhr ·
        Eine Apple SmartWatch mit einer Rolex vergleichen zu wollen, hieße, Schusters Rappen mit einem Rolls Royce zu vergleichen. Rolex ist Klasse – Apple ist (oft nichtfunktionierende) Masse. …
        iLike 2
  2. MSG 21. Oktober 2016 um 15:58 Uhr ·
    Logisch. Nicht jeder will 10 Riesen für ne Watch ausgeben.
    iLike 5
  3. Sej 21. Oktober 2016 um 15:59 Uhr ·
    Ich würde gerne mal wissen, wie oft diese Edition Uhr verkauft wurde.
    iLike 8
    • Daniel 22. Oktober 2016 um 09:28 Uhr ·
      Hab sie bis jetzt nur einmal im Apple Store am Handgelenk von einem Vater gesehen. Hatte sie kurz davor gekauft.
      iLike 0
      • Adam's Apfel 22. Oktober 2016 um 13:15 Uhr ·
        Was bedeutet, von einem Vater ?
        iLike 2
  4. Lucas 21. Oktober 2016 um 16:00 Uhr ·
    Ich habe nie geglaubt, dass viele Edition Watches verkauft werden.
    iLike 2
  5. ALDeeNruh 21. Oktober 2016 um 16:03 Uhr ·
    Wen wundert es? Überteuert und kann nichts, außer leer gehen am Ende des Tages. Mal ehrlich: die Editions-Modelle waren ein Griff ins Klo. Am Anfang haben noch Stars wie Pharell und ähnliche ein paar Fotos mit der Uhr am Arm gepostet, weil sie diese von Apple geschenkt bekommen Haben, aber kein Top-Verdiener oder Millionär legt sich ne lächerliche Apple Watch aus Gold an dem Arm wenn da was weit aus eleganteres hängen kann. #griffinsklo #PebbleTime2
    iLike 8
    • Fanboy...na klar 21. Oktober 2016 um 22:09 Uhr ·
      Was soll der Pebble Plunder unter dem Post??? ????
      iLike 22
  6. DantDiave 21. Oktober 2016 um 16:16 Uhr ·
    Nokia…..ich hör dir klingeln…….
    iLike 5
    • . 21. Oktober 2016 um 23:12 Uhr ·
      schreib lieber auf deutsch
      iLike 8
      • Olm 24. Oktober 2016 um 12:18 Uhr ·
        Das kommt von: Nachtigall, ick hör dir trapsen
        iLike 2
  7. Leser 21. Oktober 2016 um 16:16 Uhr ·
    Man merkte damals bei Apple Watch 2014/2015, dass Apple in die Richtung Mode-Accessoires gehen wollte und die Edition als Schmuckstück positionieren wollte. Sie sind damit kolossal gefloppt. Naja, kann eben nicht alles rund laufen bei Apple ^^
    iLike 11
  8. Carsten 21. Oktober 2016 um 16:27 Uhr ·
    Voll unnötig
    iLike 4
  9. Mimijet 21. Oktober 2016 um 16:34 Uhr ·
    Sie ist einfach zu teuer. Das war abzusehen.
    iLike 4
  10. Necman 21. Oktober 2016 um 16:37 Uhr ·
    Na ja, davon geht Apple nicht unter.
    iLike 3
  11. stinchen 21. Oktober 2016 um 17:01 Uhr ·
    Ein Pop-up-Store, wie der von Apple in der Galerie Lafayette sowohl in Paris als auch in Berlin wird qua Definition nur vorübergehend betrieben. Vielleicht hilft es, wenn man das mit berücksichtigt, anstatt nur die Hälfte zu erklären. Es ist also weder ein Grund zur Panik, oder für irgendwelche Spekulationen – es ist schlicht von vornherein ein vorüberhendes Geschäft. Daraus jetzt wieder einen Hype zu veranstalten, erschließt sich mir nicht so recht.
    iLike 11
  12. DereinemitiPhone 21. Oktober 2016 um 17:04 Uhr ·
    Stimmt, das habe ich gar nicht wahrgenommen, dass es nun keine AppleWatch Edition 2 gibt ?
    iLike 2
    • . 21. Oktober 2016 um 23:14 Uhr ·
      Doch aber aus Keramik und nur knapp über 1000 €
      iLike 5
  13. helios 21. Oktober 2016 um 18:13 Uhr ·
    Dieses quadratische Ding sieht halt hässlich aus, da ändert auch die Version 2 nichts dran.
    iLike 9
    • iPadator 21. Oktober 2016 um 22:43 Uhr ·
      Mir gefällts.
      iLike 9
  14. Pat 21. Oktober 2016 um 18:30 Uhr ·
    Ach was, wer hätte das gedacht ?
    iLike 4
  15. Crossbow 21. Oktober 2016 um 19:23 Uhr ·
    Wie ich schon damals gesagt hab, so eine Uhr braucht kein Mensch. Spielzeug für gelangweilte, mehr nicht!
    iLike 6
    • Appfel467876 22. Oktober 2016 um 07:27 Uhr ·
      Sehe ich genau so. Überflüssiges Spielzeug
      iLike 4
    • Heinz 22. Oktober 2016 um 16:09 Uhr ·
      Sie animiert sehr gut zu Bewegung. Auch die Benachrichtigungen, lautlos und von keinem Außenstehenden mit zu bekommen, sind wunderbar. Mir gefällt sie gut
      iLike 2
  16. Chris 21. Oktober 2016 um 19:28 Uhr ·
    Kann man die Goldenen Apple Watch die bei 10.000€ angefangen haben nicht mehr kaufen ?
    iLike 2
    • Heinz 22. Oktober 2016 um 08:27 Uhr ·
      Wenn Du mal lieb bei Apple anfragst, kannst Du bestimmt eine aus den Restbeständen kaufen.
      iLike 3
  17. Heinz 22. Oktober 2016 um 08:26 Uhr ·
    Vielleicht war die Apple Watch doch nicht modisch genug? Oder sie hätte rund sein müssen? Am Geld liegt es bestimmt nicht. Es gibt, leider, viele Menschen denen Geld egal ist, weil einfach haufenweise da ist.
    iLike 4
  18. Afghani 22. Oktober 2016 um 17:37 Uhr ·
    Gib Uhr her!
    iLike 0
  19. inu 25. Oktober 2016 um 11:12 Uhr ·
    Endlich bekommt Apple einen Vorgeschmack, welche Konsequenzen seine arrogante Verkaufspolitik zeitigen kann/zeitigt. Endlich, endlich, endlich! Hoffentlich macht dies auch Schule für die restliche Apple-Produktpalette – auf daß der Kunde schließlich die Qualität (wieder) bekommt, für die er teures Geld bezahlt(e). :-<
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.