Apple Watch Series 4 war die beliebteste Smartwatch 2018

Apple Watch EKG - Apple

Die Apple Watch hat im vergangenen Jahr erneut ein kräftiges Wachstum hinlegen können. Getrieben wurden die Verkäufe vor allem durch die Apple Watch Series 4, was bemerkenswert ist.

Apples Apple Watch konnte sich im vergangenen Jahr abermals deutlich im Absatz steigern. Die Apple Watch wies 2018 ein Plus von rund 22% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf, das ergaben Schätzungen der Marktforscher der Analysefirma Counterpoint Research. Zu Anfang des Jahres beobachteten die Marktforscher einen ausgeprägten Wettbewerb zwischen der Apple Watch Series 1 und Series 3, letztere wurde zum zweitbeliebtesten Modell der Apple Watch-Familie im vergangenen Jahr.

Die Apple Watch Series 4 war der Star des Jahres

Deutlich am populärsten war im letzten Jahr allerdings die Apple Watch Series 4, sie sei der regelrechte Star des Jahres gewesen, so Analyst Satyajit Sinha von Counterpoint Research. Allein von diesem Modell wurden 11,5 Millionen Exemplare abgesetzt.

Treiber dieser starken Nachfrage seien eindeutig die neuen Gesundheitsfunktionen gewesen, die sich in der EKG-Funktionalität manifestieren.

Dieses starke Abschneiden ist bemerkenswert, war die Apple Watch Series 4 doch nur wenige Monate des vergangenen Jahres im Verkauf.

Smartwatches Marktanteil 2017/2018/Erwartungen für 2019 - Infografik - Counterpoint Research

Smartwatches Marktanteil 2017/2018/Erwartungen für 2019 – Infografik – Counterpoint Research

Alles in allem bleibt Apple weiterhin an der Spitze des Marktes für Wearables und hält 2018 einen Marktanteil von rund 37%. Samsung folgt mit deutlichem Abstand mit 9% Marktanteil. Die Top5 der beliebtesten Smartwatches machten allein rund 48% der verkauften Geräte aus, drei dieser fünf Modelle waren Apple Watches. Auf Platz drei landete die Versa, Fitbits erste Smartwatch. Wie frühere Schätzungen zuletzt ergaben, wird Apples Watch noch bis mindestens 2023 die dominierende Smartwatch bleiben. Über die Hintergründe dieser Entwicklung berichteten wir in einer weiteren Meldung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Series 4 war die beliebteste Smartwatch 2018"

  1. roffl 25. Juni 2019 um 14:43 Uhr ·
    Ich hab mir letztes Jahr auch die Apple Watch Series 4 gekauft – aber eineinhalb Wochen später wieder zurückgegeben.
    iLike 2
    • ZOKI 25. Juni 2019 um 14:47 Uhr ·
      Warum war sie kaputt ???
      iLike 2
    • TG 25. Juni 2019 um 15:02 Uhr ·
      Ging mir vor 2 Jahren mit der Series 2 auch so. Gründe dafür waren, dass die Uhr behauptete die korrespondierende App auf dem Smartphone sei nicht installiert oder die App wurde zwischen Uhr und Smartphone nicht richtig synchronisiert. Das ist man von Apple nicht gewohnt. Ich bin mir jedoch sicher, dass das heute besser läuft. Ein anderer Grund war, dass man 2 Geräte managen musste die an für sich das gleiche tun und, dass man für die Uhr bei touch Bedienung zwangsweise immer beide Hände braucht. Ich warte geduldig auf die Datenbrille mit dem Apfel drauf 😁
      iLike 2
  2. ZOKI 25. Juni 2019 um 14:46 Uhr ·
    Warum ???
    iLike 1
    • KingErwin 25. Juni 2019 um 16:35 Uhr ·
      Ich habe die Series 3 bin voll und ganz zufrieden mit der Watch , würde auch gerne auf die Series 4 u steigen da aber meine Watch noch keine zwei Jahre alt ist und ich nicht gewillt bin wieder so viel Geld hinzublättern werde ich wohl noch einige Zeit mit meiner jetzigen auskommen müssen. Erst mal nicht schlimm da diese sehr robust ist und super läuft.
      iLike 4
  3. butzi71 25. Juni 2019 um 15:19 Uhr ·
    Es ist auch leider so, dass viele App Entwickler (z. B. WeatherPro) ihre App nach so langer Zeit nicht für die Watch4 Infograph kompatibel machen.
    iLike 2
    • Drakenstorm 25. Juni 2019 um 16:25 Uhr ·
      Und? Dann springen andere App-Hersteller in die Bresche. Es gibt auch für WeatherPro Alternativen.
      iLike 2
    • Wiepenkathen 25. Juni 2019 um 19:22 Uhr ·
      Deine Ausssge stimmt nicht! WeatherPro ist seit letztem Jahr in den Komplikationen meiner AW4!
      iLike 1
  4. Xx 26. Juni 2019 um 11:42 Uhr ·
    Wäre die  Watch eigenständig, hätte sie noch mehr Käufer.
    iLike 2
    • TG 26. Juni 2019 um 17:33 Uhr ·
      Ich wäre dabei 👍
      iLike 2
    • federproof 5. August 2019 um 05:46 Uhr ·
      Dann wäre sie nicht mehr von Apple und jeder will sein eigenes System drauf machen siehe bei den Smartphones was für Softwares da verschrottet werden….
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.