Die Apple Watch wird bis 2023 marktbeherrschend bleiben

Die Apple Watch wird noch auf Jahre hinaus die erste Geige im Wearables-Markt spielen. Dieser wird bis 2023 weiter kräftig wachsen, ganz anders als der Markt für Smartphones.

Apple wird mit seiner Apple Watch auch weiterhin tonangebend beim Verkauf von Wearables bleiben, zu dieser Einschätzung gelangte zuletzt das Marktforschungsunternehmen IDC. Danach wird Apple mit der Apple Watch im Jahr 2023 noch einen Marktanteil von knapp 26% bei den Wearables halten. Schon seit Jahren kommt kein Hersteller an der Apple Watch vorbei, doch die Konkurrenz wird zunehmend dynamischer.

Vom Wandel im Wearables-Markt

Wie IDC weiter ausführt, werde die Bedeutung der simpleren Fitness-Tracker in den nächsten Jahren weiter abnehmen. Hersteller wie Fitbit, die zunächst einen Fokus auf diese Bänder gelegt hatten, trugen dieser Entwicklung Rechnung und haben mit eigenen Smartwatches verloren gegangene Marktanteile zurückgewinnen können.

Wearables bis 2023 - Infografik - IDC

Wearables bis 2023 – Infografik – IDC

Der Wearables-Markt wird in den kommenden Jahren weiter wachsen, so zumindest sieht es IDC. Während im laufenden Jahr noch geschätzt 91,8 Millionen Einheiten verkauft werden, steigt der Absatz nach dieser Prognose bis 2023 auf 131,6 Millionen verkaufte Einheiten.

Während die Fitnessbänder langsam seltener werden, wird die Nachfrage nach True Wireless-Lösungen wie den AirPods weiter zunehmen. Der Absatz in dieser Kategorie wird von 72 Millionen Einheiten in 2019 auf geschätzt 105,3 Millionen verkauften Devices im Jahr 2023 anwachsen.

Ein Fokus bei Wearables in den kommenden Jahren wird auf Gesundheit- und Fitnessanwendungen liegen, Apple hat sich auf diese Entwicklung bereits vor Jahren eingestellt und zuletzt mit der EKG-Funktion einen weiteren Meilenstein erreicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Die Apple Watch wird bis 2023 marktbeherrschend bleiben"

  1. Tom 21. Juni 2019 um 15:31 Uhr · Antworten
    Immer diese dummen Vorhersagen? Woher soll irgendein Mensch wissen, ob der „Wearable“- Markt wachsen wird oder nicht. Ich prognostiziere jetzt einfach mal das Gegenteil und behaupte, dieser ganze Krimskrams ist eine vorübergehende Modeerscheinung und wird 2023 sang- und klanglos wieder verschwinden. Und jetzt?
    iLike 11
    • trekkerhsk 21. Juni 2019 um 16:37 Uhr · Antworten
      Stimmt, ich habe gerade mal ein bisschen die Prognosen der IDC in der Vergangenheit gegoogelt. 2011 haben sie vorher gesagt, dass Windows Phone iOS bis 2015 eingeholt haben wird mit einem Marktanteil von 20 %🤣🤣🤣
      iLike 11
    • TG 22. Juni 2019 um 00:37 Uhr · Antworten
      Stimmt schon, allerdings ist in Sachen Apple Watch keine wirklich nennenswerte Konkurrenz zu sehen. Es ist wiedermal die Kompatibilität des OS und obendrein (mittlerweile) die Garantie, dass es ein Nachfolgemodell geben wird und dass das OS supported und erweitert wird. Letzteres findet sich bei der Konkurrenz fast garnicht. Es gibt natürlich einige interessante Android Watches, die sind allerdings oft von no-name Herstellern und ein Folgemodell gibt es da eher selten.
      iLike 2
      • Chris 22. Juni 2019 um 10:41 Uhr ·
        Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Die Garantie das es mit dem Produkt weiter geht, sorgt für Zufriedenheit. Allerdings habe ich mich von Apple verabschiedet, da mir die Preise mittlerweile zu hoch sind. Leider. Ich habe die Produkte geliebt.
        iLike 2
      • Ohne Punkt und Komma 24. Juni 2019 um 16:12 Uhr ·
        Zu hoch? Also die Apple Watch hat noch einen akzeptablen Preis. Und das iPhone geht auch noch.
        iLike 0