Apple schickt Lexus mit neuer Technik auf die Straße

Apple "Car" | MacRumors

Schon seit geraumer Zeit werden immer wieder Apple-Autos vom Typ Lexus rund um Cupertino und San Francisco gesichtet, die mit futuristischen Aufbauten herumkurven. Nun hat Apple anscheinend ein aktualisiertes Modell auf die Straße geschickt.

Erneut wurde ein Lexus-SUV gesichtet, der im Auftrag Apples unterwegs ist. Ein Leser von MacRumors bemerkte den Wagen unweit der Apple-Präsenz in Sunnyvale, Kalifornien. Der Wagen unterscheidet sich von den zuvor gesichteten Autos durch ein etwas verändertes Sensoren-Setup.

Apple "Car" | MacRumors

Apple „Lexus“ | MacRumors

So kommt etwa ein modifiziertes LIDAR zum Einsatz. Auf dem Dach sind noch mehr Kameras und Sensoren montiert als bei den bisher gesehenen Testfahrzeugen. Die laserbasierten Sensoren sollen eine 3d-Karte der Umgebung des Fahrzeugs erstellen. Unterstützt werden sie durch Front- und rückseitiges RADAR und Kameras, die Ampeln und Verkehrszeichen erfassen.

Bei dem jüngst gesehenen Fahrzeug handelt es sich übrigens um einen neueren Lexus 450h von 2016 oder 2017.

Die Autos fahren indes nicht autonom, es sind stets Fahrer und Techniker an Bord. Apple wurde lange unterstellt ein eigenes Auto zu entwickeln. Inzwischen wird klar, dass in Cupertino an einer Plattform für autonome Fahrzeuge gearbeitet wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Apple schickt Lexus mit neuer Technik auf die Straße"

  1. kalle 28. August 2017 um 10:59 Uhr ·
    Ihgitt Lexus … toyotas japanischer pseudo Luxus aus Plastik
    iLike 0
    • Kera 28. August 2017 um 15:02 Uhr ·
      Bist du ein Super-Mongo? Lexus ist einer der geilsen Fahrzeugen, nie in einem drin gewesen oder? Da drin ist es so ruhig, trotz sehr lautem und sportichen Motor. Das kriegt kein anderer Hersteller so hin. Mal davon abgesehen bezweifle ich stark, dass du dir Lexus leisten kannst. Was hätten die nehmen sollen? VW???!!! So ein Schrott würde ich nicht mal Gratis fahren. VW gehört sowieso verboten.
      iLike 3
      • youreNothing 28. August 2017 um 16:13 Uhr ·
        Ihr seid ja beide ganz Gebildete…
        iLike 2
  2. MarusoHD 28. August 2017 um 11:04 Uhr ·
    Ja hast recht nehmt doch bitte VW oder Chevrolet
    iLike 2
  3. Inu 28. August 2017 um 16:02 Uhr ·
    Der Lexus aus Japan war ein hervorragendes Fahrzeug – bis Apple niun auch dieses -via Automation bezüglich der Fahrzeuglenkungstechnik- verhunzte. So etwas werde(n) (Kunden wie) ich niemals kaufen. Denke, daß die Japaner, dies wissend/berücksichtigend, verkaufspolitisch intelligenter als Apple berücksichtigen werden. …
    iLike 0
    • youreNothing 28. August 2017 um 16:13 Uhr ·
      Ja Rückstand war in Deutschland schon immer stark verbreitet.
      iLike 0
    • ....::.... 28. August 2017 um 17:22 Uhr ·
      Hahahaha du glaubst echt du bist die Zielgruppe (die sich das leisten kann). :))))))))
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.