Home » Betriebssystem » Apple liefert Sicherheitsupdate für kritische Bash-Lücke

Apple liefert Sicherheitsupdate für kritische Bash-Lücke

Wir haben das Problem hier nicht an die große Glocke gehangen, da wir erst einmal den Fehler genauer beobachtet haben. Doch die Sache ist ernst zu nehmen.

2014-06-29 19.07.38

Der getaufte Bash-Bug oder auch Shellshock (CVE-2014-6271) wurde vor wenigen Tagen gefunden. Dabei handelt es sich um eine kritische Sicherheitslücke in der Shell von OS X (Unix) und Linux. Über diese Lücke könnten Angreifer von außen auf die Shell zugreifen und Schadcode ausführen. Theoretisch ginge dies – praktisch ist dies allerdings nur teilweise wahr. Wesentlich betroffener sind Server, die per SSH angesprochen werden. Unterschätzen sollte man solche Sicherheitslücken trotzdem niemals. Dementsprechend hat Apple nun reagiert und für seine drei letzten Betriebssystemversionen ein Update ausgeliefert. Die Updates werden scheinbar nicht über die Softwareaktualisierung ausgeliefert. Wir bitten euch diese daher manuell auf eurem System zu installieren.

Das Update ist ca. 3,5MB groß und muss manuell heruntergeladen und installiert werden. Die Links zu den Updatedateien haben wir euch verlinkt:

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Apple liefert Sicherheitsupdate für kritische Bash-Lücke"

  1. FloH 30. September 2014 um 15:09 Uhr ·
    Was ist mit yosemite
    iLike 11
    • Matthias Petrat 30. September 2014 um 15:10 Uhr ·
      Yosemite befindet sich immer noch im Beta-Status. Der Fehler sollte daher in der nächsten Beta und in der finalen Version automatisch beseitigt sein.
      iLike 25
      • Äppler 30. September 2014 um 18:06 Uhr ·
        Kannst du mir sagen warum das Update nicht auf dem normalen Weg,sprich über den App Store zu laden ist Matthias?
        iLike 7
  2. Ahmed 30. September 2014 um 15:52 Uhr ·
    Vielen Dank an euer ganzes Team!
    iLike 5
  3. h5n1 30. September 2014 um 16:08 Uhr ·
    Dankeschön!
    iLike 1
  4. mak 30. September 2014 um 16:18 Uhr ·
    Danke für den Hinweis.
    iLike 3
  5. GO 30. September 2014 um 18:57 Uhr ·
    Danke
    iLike 0
  6. Mimijet 30. September 2014 um 19:26 Uhr ·
    Apropos Yosemite: kann man eigentlich direkt von Mountain Lion auf Yosemite abdaten, wenn der Release da ist?
    iLike 0
    • GF 3. Oktober 2014 um 17:24 Uhr ·
      Ja
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.