Apple kappt in macOS Mojave Integration von Facebook und co.

Apple hat die Integration sozialer Netzwerke aus macOS entfernt. Mit Mojave setzt Cupertino nun auch am Mac um, was unter iOS bereits erfolgt ist. Die Hintergründe sind unklar. Werdet ihr die Funktion vermissen?

Apple baut die Integration verschiedener sozialer Netzwerke in seine Systeme weiter zurück. Seit langem war es möglich, sowohl unter iOS als auch am Mac seine Accounts bei Facebook, Twitter, Flickr und anderen Diensten mit dem System zu verknüpfen, um Benachrichtigungen zu erhalten und Inhalte ohne Umweg über die jeweiligen Apps teilen zu können.

Unter iOS hatte Apple schon zuvor den Rückwärtsgang eingelegt, nun folgt dieser Schritt auch am Mac.

Mojave beendet soziale Netzwerk-Anbindung

Wie es aussieht, sind die Loginmöglichkeiten für die diversen Dienste aus macOS Mojave (alle Details hier) verschwunden, zumindest aber nicht mehr in der ersten Beta enthalten.

Ob sich daran bis zum finalen Release noch etwas ändert, wird sich noch zeigen, doch wäre es kaum überraschend, hätte Apple die Funktionen dauerhaft entfernt.

Unklar ist, was Apple zu dem Schritt trieb, vielleicht aber ist er schlicht der Erkenntnis geschuldet, dass angesichts von Datenskandalen und einer zunehmend skeptischen Haltung in weiten Teilen der Kundengruppe eine unkontrollierbare Weitergabe von persönlichen Daten betreffend eine isolationistischere Politik besser angenommen werden könnte.
macOS Mojave wird im Herbst für alle Nutzer kompatibler Macs freigegeben. Hier könnt ihr erfahren, ob euer Mac unterstützt wird.

Werdet ihr die Facebook-Integration vermissen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Apple kappt in macOS Mojave Integration von Facebook und co."

  1. craig 6. Juni 2018 um 18:21 Uhr ·
    Endlich! Freue mich darauf, das bald blockieren zu können
    iLike 29
  2. M&M 6. Juni 2018 um 18:21 Uhr ·
    Sicher net :D
    iLike 8
  3. Yookai 6. Juni 2018 um 18:23 Uhr ·
    Endlich sehr gut !!!
    iLike 23
    • Samu 6. Juni 2018 um 18:29 Uhr ·
      Ja mann endlich 😄🎉🎉
      iLike 15
  4. Septimus 6. Juni 2018 um 18:51 Uhr ·
    Also ich glaube da nicht an Zufall! Facebook wurde beschuldigt Trump zur Wahl verholfen zu haben. In Facebook u.Zwitter treffen sich immer mehr Menschen die mit der aktuellen Politik in der EU und in ihren Ländern nicht einverstanden sind. Deswegen wurde auch die extreme Meinungskontrolle eingeführt, was aber nicht den erwünschten Zweck erreicht. Deshalb soll nun Facebook u.Twitter kaltgestellt werden u.die persönliche Ansicht von Tim Cook über Trump und die „Rechte“ Bewegung weltweit, kennen wir ja! „Datenskandale“ gab es schon immer bei Facebook, aber da hatte es niemanden interessiert….bis jetzt….welch ein „Zufall“!
    iLike 1
    • Tom 6. Juni 2018 um 20:27 Uhr ·
      Hi hi….., Septimus du bist klasse;)
      iLike 0
  5. Mrco 6. Juni 2018 um 18:52 Uhr ·
    Ich hoffe andere Browser ziehen nach und setzen ebenfalls ein Zeichen, weil die User haben langsam gemerkt zu welcher unschönen Macht sie diesen Konzernen ungewollt verhelfen! 😉
    iLike 8
    • Yannik Achternbosch 6. Juni 2018 um 20:06 Uhr ·
      Google wird da mit Chrome bestimmt ganz schnell nachziehen, immerhin ist möglichst personalisierte Werbung nur ein großer Teil deren Geschäftsidee 💸
      iLike 1
  6. martin 6. Juni 2018 um 19:43 Uhr ·
    Top 👍🏻
    iLike 4
  7. Andi68 6. Juni 2018 um 21:53 Uhr ·
    Funktioniert ja jetzt schon nicht mehr. Finde es aber schade. Niemand würde ja gezwungen, es war optional.
    iLike 1
  8. Benjamin 7. Juni 2018 um 07:41 Uhr ·
    Das ist mir noch garnicht aufgefallen, dass die Social Media Integration unter iOS entfernt wurde. :D Wann ist das denn passiert?
    iLike 0
  9. Oli 7. Juni 2018 um 17:33 Uhr ·
    Dass die Kalenderintegration mit facebook nicht mehr klappt, nervt mich extrem.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.