Home » Apple » Apple entfernt Jony Ive von seinen Personalseiten

Apple entfernt Jony Ive von seinen Personalseiten

Apple hat Jony Ive von seiner Seite des Führungspersonals entfernt. Der langjährige Designchef hatte das Unternehmen bereits im Sommer verlassen, um sich vermehrt dem Aufbau seines eigenen Studios zuzuwenden.

Apple hat nun auch auf den Abgang von Jony Ive reagiert, indem es die biografischen Einträge zu Ive von seinen Personalseiten (Affiliate-Link) der Spitzenkräfte entfernt hat. Jony Ive war über lange Jahre als leitender Designer für Apple tätig und hat viele Designs der erfolgreichsten Apple-Produkte maßgeblich mit geprägt oder komplett eingebracht. Bereits im Sommer hatte Ive indes erklärt, Apple den Rücken zu kehren – mehr oder weniger. Wir berichteten anlässlich seines Weggangs mehrfach. In der Folge hatte unter anderem Tim Cook noch einmal die Bedeutung seiner Arbeit für Apple herausgehoben.

Apple und Jony Ive arbeiten auf dem Papier noch zusammen

Die Nachfolge Ives muss ohne eine so schillernde Persönlichkeit auskommen. Die Aufgaben, die der Freund von Steve Jobs in früheren Jahren oft allein erledigte, teilen sich nun mehrere Teamleiter. Einem von ihnen, Evans Hankey, hängt der Ruf an, eher eine trockene Managerseele, statt den Geist eines kreativen Künstlers zu besitzen, ob das nun gut oder schlecht für das Endprodukt ist, sei dahin gestellt.

Jony Ive konzentriert sich indes auf den Aufbau seines Designstudios, dem er den Namen LoveFrom gegeben hat. Apple ist laut eigenen Angaben ein wichtiger Kunde des Betriebs, es gibt aber keine Anzeichen auf eine fortgesetzte Zusammenarbeit zwischen Ive und Apple.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple entfernt Jony Ive von seinen Personalseiten"

  1. Blub 28. November 2019 um 13:23 Uhr ·
    Ein weiterer Grund um Apple zu boykottieren!so behandelt man keine Mitarbeiter, die Apple aus dem Dreck gezogen haben. Schämt euch Apple!
    iLike 3
    • Fabio B. 28. November 2019 um 18:22 Uhr ·
      Hä, der hat des Unternehmen verlassen. Warum soll er dann noch bei den Mitarbeitern stehen. Natürlich verdankt Apple ihm vieles, aber wenn sie den drin lassen würden die ja jeden anlügen.
      iLike 3
    • neo70 28. November 2019 um 19:24 Uhr ·
      Immer wieder nur Blub Blub Blub … ohne Hirn und kein Verstand 😞
      iLike 2
    • Progamer 30. November 2019 um 23:53 Uhr ·
      Oh der Blub ist wieder da! Nur komisch der kommt immer dann wenn es negativ Schlagzeilen gibt! Gehe zu Google und lass die Apple Leute zufrieden
      iLike 0
  2. Benni 28. November 2019 um 13:32 Uhr ·
    ????? Wenn jemand ein Unternehmen verlässt, ist es völlig normal das man seine Daten entfernt.
    iLike 15
  3. Xx 28. November 2019 um 15:48 Uhr ·
    Völlig normaler Vorgang. Kein Grund eine große„Nachricht“ daraus zu machen.
    iLike 3
  4. Chef vom Dienst 28. November 2019 um 20:07 Uhr ·
    Gut so! Kreativität muss fließen. Ive hätte nicht jedes Jahr das iPhone neu erfinden können, aber er kann andere Produkt entwerfen. Es gibt so viele Kreative dort draußen, es wird ein anderer kommen und das wird gut für Apple und uns sein.
    iLike 2
  5. federproof 28. November 2019 um 20:25 Uhr ·
    Das ist nichts neues,vor ein paar Jahren ging Hugo Bara von Google um mit Xiaomi zusammenzuarbeiten….
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.