Home » Betriebssystem » Apple bestätigt: iOS 14 wird nicht mehr aktiv unterstützt

Apple bestätigt: iOS 14 wird nicht mehr aktiv unterstützt

Apple stellt die aktive Unterstützung von iOS 14 ein. Zwar kann es noch Sicherheitsupdates für das alte System geben, reguläre Aktualisierungen erhalten Nutzer in Zukunft aber nicht mehr. Apple hatte zur Veröffentlichung von iOS 15 erklärt, den Nutzern die Wahl lassen zu wollen, welche Version sie weiter verwenden.

Apple hat nun bestätigt, dass man nicht mehr länger daran arbeitet, iOS 14 aktiv zu unterstützen. Vor kurzem hatte sich schon in den Einstellungen am iOS-Gerät eine Änderung der Update-Politik gezeigt, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten. Nun bestätigte das Unternehmen via Medienberichten, dass man tatsächlich nicht mehr länger an der Unterstützung für iOS 14 festhalte.

Nutzer können natürlich dennoch weiter iOS 14 nutzen. Auch wird es wohl noch Sicherheitsupdates geben, allerdings nur noch bei wirklich schwerwiegenden Lücken. Apple hatte noch lange Jahre immer wieder Updates für iOS 12 verteilt, für iOS 14 und iPadOS 14 wird es nicht anders sein.

iOS 15 verbreitet sich nicht ganz so schnell

Es dürfte auch klar sein, dass Apple mit diesem Schritt die Verbreitung von iOS 15 und iPadOS 15 steigern möchte. Das aktuelle System wird nach Angaben Apples derzeit nur von rund 72% aller Nutzer eines qualifizierten Geräts verwendet. Für Android-Verhältnisse ist das traumhaft, für Apple aber weniger. Die Verbreitung von iOS 15 liegt deutlich unter dem Niveau der Vorjahre.

Ob die nun vorgenommene Änderung der Update-Politik hieran kurz- bis mittelfristig etwas ändern wird, muss sich zeigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Apple bestätigt: iOS 14 wird nicht mehr aktiv unterstützt"

  1. Wessalius 19. Januar 2022 um 23:22 Uhr ·
    Könnte man eigentlich von IOS15 downgraden, wenn es irgendwann mal eine neue IOS14 Version geben sollte?
    iLike 0
    • Joe 22. Januar 2022 um 15:01 Uhr ·
      Die Frage macht kein Sinn. Warum sollte eine neue Version von iOS 14 geben ?
      iLike 0
  2. Actron 20. Januar 2022 um 07:43 Uhr ·
    Ich verstehe nicht wieso sich so viele vor dem Update scheuen, bzw. Sogar am liebsten wieder zu iOS 14 zurück wollen. iOS15 ist doch Top! Ist ja nicht so das sich das um 180 Grad verändert hat…
    iLike 4
    • Andy68 20. Januar 2022 um 07:52 Uhr ·
      Ist mir auch ein Rätsel warum einige Wenige downgraden wollen oder sich weigern die neuste Version aufzuspielen.
      iLike 2
    • Dani H 20. Januar 2022 um 08:21 Uhr ·
      Ich denke das die meisten auch nicht sofort wechseln, zwecks Bugs und das auf später aufschieben und irgendwann wohl zu faul sind. Versteh ich aber auch nicht ganz warum man einfach nicht wechselt. Gehen ja mittlerweile keine Daten verloren
      iLike 2
    • Wessalius 21. Januar 2022 um 08:20 Uhr ·
      Mein Hauptgrund ist Safari. Vor der Verunstaltung konnte ich problemlos von überall auf die ICloud Tabs zugreifen. Seit iOS 15 ist Das nur noch über die Startseite möglich. Andere wollen nicht von ihren Geräten gegendert werden.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.