Home » Hardware » Apple bestätigt: AirPods verzögern sich noch etwas

Apple bestätigt: AirPods verzögern sich noch etwas

Shortnews: Es ist schon Ende Oktober und eigentlich sollen die drahtlosen In-Ears, die Apple AirPods, schon verfügbar sein. Dies hatte das Unternehmen zumindest im Rahmen der iPhone-Keynote im September bestätigt. Nun allerdings räumt man in einem Medienstatement gegenüber Techcrunch ein: Der Marktstart und die Auslieferung werden sich noch etwas verzögern.

airpods

Im Wortlaut heißt es:

The early response to AirPods has been incredible. We don’t believe in shipping a product before it’s ready, and we need a little more time before AirPods are ready for our customers.

Ein neuer Termin wurde nicht bekannt gegeben. Es ist auch nicht klar, welche Probleme genau für die Verzögerung sorgen. Wir müssen uns auf jeden Fall noch etwas in Geduld üben.

Die AirPods werden dann zu einem Preis von 179 Euro bestellbar sein. Sie verfügen über eine Oberfläche, die bei Berührung Siri aktiviert. Darüber hinaus sorgen viele Sensoren für das automatishe Starten und Stoppen der Musik.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Apple bestätigt: AirPods verzögern sich noch etwas"

  1. Extremstopfer 27. Oktober 2016 um 06:30 Uhr ·
    War ja klar,so wie sich vieles verzögert bei Apple?
    iLike 27
    • user 27. Oktober 2016 um 06:42 Uhr ·
      Besser lieber etwas später, als ein brennenden AirPod am Ohr zu haben ;)
      iLike 73
    • Apple Fan 27. Oktober 2016 um 06:51 Uhr ·
      Die ollwn halt ein tolles Peosukt abliefern!
      iLike 1
    • Tobo 27. Oktober 2016 um 07:04 Uhr ·
      Lieber so, als dass die Dinger explodieren.
      iLike 19
    • GuteNachtMensch 27. Oktober 2016 um 07:07 Uhr ·
      Stimmt, aber besser als du hast ein schlechtes Erlebnis mit dem Produkt und ärgerst dich es nach 2 Wochen wieder umtauschen zu müssen!
      iLike 3
    • Steffen 27. Oktober 2016 um 07:09 Uhr ·
      Finde ich besser als die Technik fehlerhaft rauszubringen wie Samsung- nur um schneller als andere zu sein
      iLike 16
      • Blear 27. Oktober 2016 um 13:54 Uhr ·
        Apple hat Samsung dazu gzwungen- znd Samshbg musste das tun- wenn sie nicht untergehen wollten. Als Kunde bekommt man das natürlich nixht so mit.. aber Apple zeigt mit jedem Produkt unauffällig seine Fädchen… vielleicht ist das noch zu komplex für dich, aber bald wirst du das bestimmt merken
        iLike 0
    • Bullebernd 27. Oktober 2016 um 07:16 Uhr ·
      Erst mal heiß machen und dann verschieben…. wie mit der Watch Serie 2 ?
      iLike 2
  2. Jep 27. Oktober 2016 um 06:59 Uhr ·
    Man hat jetzt wahrscheinlich bemerkt, dass das Kabel fehlt und beim letzten Testen wurde festgestellt, dass die Scheißdinger jedem ins Klo oder in den Gulli gefallen sind.
    iLike 33
    • Stonekeep 27. Oktober 2016 um 08:39 Uhr ·
      Dein Kommentar war gut! Das Kabel fehlt ?
      iLike 1
    • Halb&Halb 27. Oktober 2016 um 08:50 Uhr ·
      Du hättest nach ‚…Kabel fehlt‘ aufhören sollen.
      iLike 12
  3. Matthias 27. Oktober 2016 um 07:28 Uhr ·
    Unfassbar, das wertvollste Unternehmen der Welt dödelt vor sich hin. Mensch Apple wach auf und gib Gass! Ich meine die Teile kauft doch keiner oder?! Heute Abend, ein unfassbar geiler iMac ? ein knaller MacBook, ein macmini der technisch überzeugt und preislich attraktiv ist. Ein MacBook Air drastisch reduziert als Einstieg in die Apple Welt. Es muss was kommen! Wacht auf Freunde der Nacht!
    iLike 7
    • Frank 27. Oktober 2016 um 08:25 Uhr ·
      Ich glaube der einzige der schläft bist du….. Ich selbst brauch sie auch nicht, aber ich kenne eine Menge die sie haben möchten und das sind keine Fanboys, einer davon sogar eher ein Skeptiker….. Also Ball flach halten und nicht von dir auf andere schließen
      iLike 7
    • appletv 27. Oktober 2016 um 10:05 Uhr ·
      Was kann mann heute Abend schon erwarten. Ein Mac der bisschen schneller als der alte ist. Ein wenig hellerer Bidschirm und anstatt den Tasten hinten ein sogenanntes Display. Wie Innovativ ist das denn… gähn gähn. Und das für einen berrossenen preis…. lachhaft
      iLike 3
  4. Carl 27. Oktober 2016 um 07:57 Uhr ·
    Ich freue mich einfach nur riesig auf heute Abend! ??
    iLike 10
  5. Maurice 27. Oktober 2016 um 08:35 Uhr ·
    Ich denk Apple hat erkannt, dass es nicht unbedingt eine gute Idee ist die Lautstärke an den AirPods nur über Siri zu steuern. Ohne Netz wird das nämlich nix ;D
    iLike 7
  6. DantDiave 27. Oktober 2016 um 09:17 Uhr ·
    Da ist man mit Bragi besser unterwegs….
    iLike 1
  7. Peter Birnenkuchen 27. Oktober 2016 um 09:54 Uhr ·
    „We don’t believe in shipping a product before it’s ready,“ Naja, aber präsentiert haben sie die Pods schon, als wären sie serienreif. Und jetzt stellt sich heraus, dass das Produkt noch unfertig ist. Wie beim iPhone 7 und der Fotosoftware. Schon eigenartig!
    iLike 2
  8. Nuno 27. Oktober 2016 um 12:42 Uhr ·
    The Headphone von Bragi,Bose QuietControl 30 oder Teufel move bt als sehr gute Alternative zu AirPods….
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.