Anpfiff: Kostenloses Fußball schauen bei der Telekom startet heute

Heute beginnt die FIFA-Fußballweltmeisterschaft in Russland. Apple hat bereits reagiert und Siri nachgeschult und die Telekom lässt uns kostenlos Fußball streamen, wenigstens in Ausschnitten.

Deutschland spielt zwar erst am kommenden Sonntag seine erste WM-Partie, doch die WM beginnt bereits heute. Das Erste überträgt live sowohl die Eröffnungsveranstaltung als auch das erste Spiel, in dem Gastgeber Russland es mit Saudi-Arabien aufnehmen muss.

Kunden der Deutschen Telekom können alle Spiele mit deutscher Beteiligung kostenlos im Livestream sehen, wie wir unlängst schon berichteten: Alle 64 Begegnungen werden von ARD oder ZDF ausgestrahlt. Doch auch andere ausgewählte Spiele werden von der Telekom mit einer kostenlosen Dayflat Unlimited zum kostenlosen Fußballvergnügen.

Heute geht es los

.

Für die Aktion registrieren

Die Telekom verschenkt ihre Dayflat Unlimited, die sich natürlich nicht nur zum Fußball schauen nutzen lassen, über die Mein Magenta-App und auch über eine Aktionsseite.

Kunden können die Tagesflatrate dort buchen und erhalten per SMS die Bestätigung, die Rufnummer eingeben müssen sie vorher allerdings noch per Hand.

Qualifiziert sind alle Privat- und Geschäftskunden der Telekom.

Apple ist auch im WM-Fiber

Auch Apple hat sich bereits auf die WM vorbereitet. Hier lest ihr, wie Cupertino Siri mit allen wissenswerten Fakten gefüttert hat.

Amazons Sprachassistentin Alexa weiß über die Weltmeisterschaft natürlich auch bestens bescheid: Alexa kann Witze erzählen, Quizfragen stellen und selbstredend über alle Partien Auskunft geben, wenn ihr sie fragt.

Daneben gibt es wenig überraschend diverse Aktionen zur WM.

Interessante aktuelle Angebote haben wir hier für euch zusammengestellt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail