Android Design-Chef: Das App-Raster hat ausgedient

Mit dem ersten iPhone führte Steve Jobs einst eine Nutzererfahrung ein, die es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Insbesondere der markante Homescreen mit den Listen von Apps ist bis heute ein Bestandteil des iPhones geblieben. Auch andere Betriebssysteme haben sich an diesem Design orientiert.

Die Frage ist: Wie lange hält sich das App-Raster noch auf den Smartphones? Kein Zweifel, es gibt kaum einen effektiveren Weg, die Fülle an Apps darzustellen als diesen. Doch der Android Design-Chef Matias Duarte sieht das Ende dieses Designs bereits gekommen.

Im Interview mit Wired stellt er einen großen Ruck im User Interface bei den Homescreens in Aussicht, ohne aber konkrete Alternativen zu benennen:

Das iPhone stellte eine Menge an Dingen heraus, die bis heute so geblieben sind. Beispielsweise das App-Raster, das alles andere als skalierbar ist. Doch diese Idee von einem Raster, das man manuell mit Programmen bestücken kann, erscheint [mir] immer mehr zu beschwerend und unflexibel.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

28 Kommentare zu dem Artikel "Android Design-Chef: Das App-Raster hat ausgedient"

  1. Devil97 30. Dezember 2015 um 08:10 Uhr ·
    So wie auf Apples Uhr einfach als Alternative wär doch schonmal nett
    iLike 11
    • Pddy 30. Dezember 2015 um 09:07 Uhr ·
      Naja, also ich persönlich finde das App-Raster übersichtlicher als das Watch Interface…
      iLike 80
      • Devil97 30. Dezember 2015 um 12:50 Uhr ·
        Als ich hab nix gegen das Raster. Hoffentlich setzt sich nicht plötzlich irgend so ein Möchtegernneumodischer Kram durch. Das Watch Interface gibt es aber schon würde es mir aber auch nur als Option zum ein und ausschalten wünschen. Keine Pauschalneuendlösung
        iLike 4
      • Einfachkoch 30. Dezember 2015 um 17:41 Uhr ·
        Auch wenn ich sonst absolut kein Windows Fan bin, finde ich die Weiterentwicklung wie bei den Windows Handys in der Grundlage nicht schlecht. Live-Widgets die in der Größe anpassbar sind, gern auch je App in der Art was sie anzeigen anpassbar und zur Übersicht ein kleines App-Icon und den Namen in der Ecke. 3D-Touch könnte auch, nicht nur zum ausführen verwendet werden, sondern um direkt kleinere Infos aus der App anzuzeigen!
        iLike 2
    • Capt1n 30. Dezember 2015 um 12:37 Uhr ·
      Ich finde das Watch Interface schrecklich. Deswegen habe ich auch immer nur so wenig Apps auf der Uhr wie es nur geht.
      iLike 2
  2. Matthias 30. Dezember 2015 um 08:11 Uhr ·
    Und übersichtlich
    iLike 9
  3. Cognac 30. Dezember 2015 um 08:16 Uhr ·
    Mit WatchOS hat man hier aus meiner Sicht auch neue Wege gesucht (oder sucht sie gerade). Der Mensch ist ordnungsliebend, daher ist eine statische Anordnung immer ein guter Weg. Ich glaube, es traut sich zunächst keiner, hier einen vielleicht intuitiven Weg zu gehen, die Apps nach möglichen Bedürfnissen zu positionieren, die Gewöhnung dürfte lang und die Akzeptanz -vorerst- gering sein.
    iLike 29
    • Pseudo 30. Dezember 2015 um 11:45 Uhr ·
      Ordnungsliebend? Sag das mal meiner Frau….
      iLike 14
  4. Peter 30. Dezember 2015 um 08:27 Uhr ·
    Ich bin auf eine Alternative gespannt
    iLike 4
  5. Lisbet 30. Dezember 2015 um 08:28 Uhr ·
    Android Design Chef! Ich lach mich schlapp!
    iLike 88
    • Tobias 30. Dezember 2015 um 08:59 Uhr ·
      Copy&Paste ???
      iLike 16
    • Anton 30. Dezember 2015 um 18:28 Uhr ·
      Ich mich nicht, weil Android nun ein besseres Design hat als iOS. Spiel mal etwas mit dem Nexus 6P herum und danach mit dem iPhone. Das Nexus ist um Welten voraus!
      iLike 2
  6. o.wunder 30. Dezember 2015 um 08:28 Uhr ·
    Na da bin ich gespannt was da kommt. Das App Raster gab es schon 1995 beim ersten Palm Pilot. Wirklich ein sehr altes Konzept. Allerdings könnte es wirklich etwas flexibler gestaltbar sein. Die Ordner bieten immerhin eine Möglichkeit der Strukturierung zusätzlich zu der Anzahl der Homescreens.
    iLike 5
    • Matt 30. Dezember 2015 um 11:29 Uhr ·
      Da spricht jemand mal ein wahres Wort! Nicht Apple oder Google haben immer jeden Mist erfunden, auch wenn immer alles diesen beiden Firmen zugeschrieben wird. Palm war in vielen Dingen der Vorreiter, aber leider wird das immer wieder gerne vergessen.
      iLike 4
  7. Tim 30. Dezember 2015 um 08:32 Uhr ·
    Wo er Recht hat, hat er Recht!
    iLike 1
  8. Pseudo 30. Dezember 2015 um 08:36 Uhr ·
    Eigentlich hat er ja nichts gesagt, aber ich würde es mir gern ansehen was er für Ideen hat, gern auf nem android :)
    iLike 2
  9. Tobi 30. Dezember 2015 um 08:53 Uhr ·
    Wie wäee es am iPhone zum eingwöhnen mit der der Option auf das bisherige System umschalten zu können
    iLike 0
  10. Grm 30. Dezember 2015 um 09:08 Uhr ·
    Das App-Raster hat sich bisher auf jedem Gerät bewährt: Ob nun Smartphone, Tablet oder PC. Mehr als unterschiedliche Größen und aktivem Inhalt, wie z.B. bei Windows 10 im Startmenü, kann ich mir nicht als brauchbar vorstellen.
    iLike 2
  11. Student 30. Dezember 2015 um 09:43 Uhr ·
    Ohne eine Alternative zu nennen, kann ich über die Aussage des sogenannten Design-Chefs nur müde lächeln.
    iLike 12
  12. Kevin 30. Dezember 2015 um 10:33 Uhr ·
    Ich habe lieber Struktur als alles willkürlich auf unzähligen einzelnen Seiten zu suchen.
    iLike 5
  13. Alex 30. Dezember 2015 um 12:33 Uhr ·
    Ein System zu kritisieren, ohne Alternativen zu zeigen, klingt unglaubwürdig!
    iLike 10
  14. hurricane3d 30. Dezember 2015 um 14:41 Uhr ·
    Alles was Google die letzten beiden Jahre mit Android veran(-un)staltet hat, besitzt überhaupt kein System. Chaos pur. Bei jeder Version eine andere Speicheranbindung, andere Menüstrukturen, die besten Funktionen raus programmiert. Unglaublich chaotisch und am User vorbei. Möchte manchmal wissen, was die Verantwortlichen bei Google einschmeissen und rauchen.
    iLike 3
    • Darsana 31. Dezember 2015 um 09:25 Uhr ·
      Wovon sprichst du???
      iLike 0
  15. Magic21 30. Dezember 2015 um 15:11 Uhr ·
    ich bin genau anderer meinung… es wäre ähnlich dem watchOS sehr unübersichtlich. vielleicht muss man bei android andere wege gehen, aber wie es im ios ist…. ist es sehr am optimum und übersichtlich und praktikabel. bin für alles offen aber das konzept welches besser und übersichtlicher ist, muss mir erst jmd zeigen.
    iLike 0
  16. powpow 30. Dezember 2015 um 18:21 Uhr ·
    Daran sieht man das Apple einfach besser ist. Die wissen wenigstens warum sie was tun. Der nette Google Mitarbeiter offensichtlich aber nicht…und Skalierbarkeit? Hier geht es um Mensch-Maschine (etwas was Google nicht gerade als wichtig erachtet)…er kann ja mal Sachen wie Sehkraft, Auffassungsgabe und andere menschlichen relevanten Schnittpunkte versuchen zu skalieren… Vor allem dieses ständige ankündigen von Google und Microsoft mit ihren bahnbrechenden Geräten und unglaublich neuen Sachen (die dann das gleiche Produkte wie von FB sind), merkt man welches Pferd hier geritten wird. Und da meckern die Leute über Apple…schizophren irgendwie.
    iLike 0
  17. duerinGS 31. Dezember 2015 um 07:20 Uhr ·
    Ich plädiere für die Beibehaltung des App-Rasters, aber dahingehend modifiziert, dass häufig genutzte Apps automatisch auf fordere Positionen rutschen.
    iLike 0
  18. Ogahatti 31. Dezember 2015 um 08:16 Uhr ·
    Na was einer sagt der Matias ohne zweitem t und h heißt hat ja nun gar nix zu sagen ;-) Wenn dann schon : Matthias mit ordentlicher Struktur ?
    iLike 1
  19. Christian 2. Januar 2016 um 20:27 Uhr ·
    Wenn man sich nur mal die Flut an launcher für Android an sieht dann muss man schon sagen das wohl alles nicht das non plus Ultra ist. Da kann man auch wie bei ios dabei bleiben alles beim alten zu belassen. Ich hoffe das Android irgendwann mal ab dankt. Ich habe mir gestern. Ein produktvideo angesehen eines ssmartohones. Als ich nur das Chaos an Symbolen in der Status leiste gesehen habe muss ich sagen. Ich liebe mein ios
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.