Android besitzt jetzt 700.000 Apps

Bei fast jeder Keynote erwähnt Apple einen großen Unterschied zwischen Android und iOS – die Anzahl der Apps. Dieses Argument geht mit dem heutigen Tage in die Geschichte ein.

Google hat mit seinem Betriebssystem 700.000 Anwendungen geknackt. Das sind 25.000 mehr als letzten Monat. Damit kann der Google PlayStore großen Wachstum nachweisen und liegt mit Apples virtuellen Laden in dieser Beziehung gleichauf.

Der Abstand zwischen den zwei Rivalen und Microsoft, Nokia und RIM erhöht sich weiter. Es scheint, dass in Sachen Apps Google und Apple in Zukunft einen großen Kampf führen werden. Schließlich ist das ein sehr entscheidendes Kaufargument der Systeme. Langsam wird es eng für iOS…

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Android besitzt jetzt 700.000 Apps"

  1. Alex 30. Oktober 2012 um 16:34 Uhr ·
    Qualität statt Quantität. Das ist iOS
    iLike 0
    • Nick 30. Oktober 2012 um 16:36 Uhr ·
      Ja genau, schau dir mal die Apps an, gibt im App Store genau so viel bullshit Apps wie im Play Store.
      iLike 0
      • TheJ 30. Oktober 2012 um 17:15 Uhr ·
        Da wär ich mir nicht so sicher! Zumindest die ganze Malware kommt bei iOS ja gar nicht durch. Will nicht wissen wieviel von solchem Müll es im Play Store gibt!
        iLike 0
  2. Blubb 30. Oktober 2012 um 18:24 Uhr ·
    Und dann noch die Apps, die nicht in Deutsch oder in Englisch vorhanden sind… Android的臭
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.