Home » Sonstiges » 2020 trotz/durch Corona stark: Netflix steigert Umsatz, Gewinn und Abonnentenzahl kräftig

2020 trotz/durch Corona stark: Netflix steigert Umsatz, Gewinn und Abonnentenzahl kräftig

Netflix ist 2020 so kräftig gewachsen, wie man selbst im Unternehmen nicht erwartet hatte: Klarer Treiber der Geschäfte war die Corona-Pandemie, die den Streamingdienst aber im Laufe des Jahres zunehmend auch in schwieriges Fahrwasser brachte.

Wenn das Privatleben nach und nach fast völlig heruntergefahren und Geselligkeit zur Gefahr wird, schlägt die Stunde der Streamingdienste. Netflix, Amazon Prime, Apple TV+, Disney+ und Co. konnten sich daher 2020 über rekordverdächtige Zugriffszahlen und Neukundengewinnung freuen. Problematisch war das Jahr dennoch, denn auch die Produktion neuer Inhalte, auf die die Zuschauer warten und die fest eingeplant waren, kam durch Corona lange komplett zum Stillstand und lief nur stockend wieder an. Dennoch, für Netflix war 2020 ein starkes Jahr, das zeigte sich bei der Veröffentlichung der aktuellen Quartalszahlen.

Netflix hat im abgelaufenen Jahr rund 36,5 Millionen zahlende Abonnenten hinzugewinnen können, allein im letzten Quartal haben 8,5 Millionen neue Kunden ein Abo abgeschlossen. Mit diesen Zahlen hatte Netflix seine eigenen Erwartungen um rund 42% übertreffen können. Aktuell hat Netflix weltweit rknapp 204 Millionen Abonnenten.

Netflix-Aktie schoss in die Höhe

Damit wurde die psychologisch wichtige Marke von 200 Millionen Kunden übersprungen. Im laufenden Quartal möchte Netflix weitere sechs Millionen Abonnenten gewinnen.

Diese Zuwächse an Zuschauern schlugen sich auch in klingender Münze im Betriebsergebnis wieder: Der Umsatz kletterte kräftig auf 25 Milliarden Dollar und auch der Gewinn legte deutlich zu: Er lag bei zuletzt 4,6 Milliarden Dollar.

Netflix stellt zudem eine solidere Geschäftsentwicklung für die Zukunft in Aussicht: Man möchte keine neuen Schuldenberge auftürmen, das hatte die Anleger und Investoren zuletzt in Sorge versetzt: Original-produktionen sind teuer, was Netflix zwang, in Vorleistung zu treten. Die Netflix-Aktie honorierte die guten Zahlen und Aussichten wenig überraschend und schoss zeitweilig um rund 13% in die Höhe. Netflix kündigte zudem ein Aktienrückkaufprogramm an, Apple ging diesen Schritt in der Vergangenheit auch verschiedentlich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "2020 trotz/durch Corona stark: Netflix steigert Umsatz, Gewinn und Abonnentenzahl kräftig"

  1. uruk 20. Januar 2021 um 22:04 Uhr ·
    Na wenn’s gut läuft könnte man ja mal die Preise erhöhen – ach warte auf die Idee kamen sie ja schon (wieder)!
    iLike 7
    • Schmitty 21. Januar 2021 um 11:24 Uhr ·
      Teil es dir doch mit anderen! Machen wir auch so. Und für das Grundpaket bleibt der Preis ja gleich, wenn nur einer guckt reicht das doch.
      iLike 1
  2. Tiberium 20. Januar 2021 um 22:31 Uhr ·
    Immer dieses Gejammer. Bei Apple werden hier ständig die Preise schöngeredet – aber wehe jemand anderes erhöht die Preise…..Ich sage es jetzt mal wie die ganzen Apple Fanboys hier „wenn es Dir zu teuer ist dann Kauf es nicht“
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.