Home » Betriebssystem » Zeigt Android bald iMessage-Reaktionen auf Nachrichten an?

Zeigt Android bald iMessage-Reaktionen auf Nachrichten an?

iMessage Logo - Apple

Android-Nutzer bekommen vielleicht bald Reaktionen auf iMessages als Emojis zu sehen. Derzeit werden diese nur innerhalb der iMessage-Unterhaltungen angezeigt, Android-Nutzer erhalten stattdessen eine Textform, die irritierend sein kann.

iMessage für Android wird wohl auch weiterhin ein Traum bleiben, doch zumindest könnte der Nachrichtenaustausch zwischen iOS-Nutzern und Android-Anwendern in Zukunft etwas flüssiger ablaufen. Android könnte nämlich in Zukunft die Reaktionen aus iMessage als Emoji anzeigen: Unter iMessage können Nutzer auf Nachrichten mit verschiedenen Reaktionen wie Daumen rauf- oder runter, einem ? oder einem ! sowie einem Herz reagieren. Sendet der Nutzer aber etwa ein Herz an einen Android-Nutzer, erhält dieser eine etwas irritierende Textform davon, mit der er eventuell nicht viel anfangen kann.

Zeit Android bald iMessage-Reaktionen an?

Nun hat 9to5Google eine interessante Entdeckung in der neuesten Beta von Messages gemacht, der Nachrichten-App von Android. Diese hält nach den spezifischen Springs Ausschau, die die iMessage-Reaktionen beinhalten. Allerdings ist aktuell noch nicht  klar, wie diese Neuerung praktisch umgesetzt werden soll. So ist etwa noch abzuwarten, ob Android die Darstellungen der Reaktionen von iMessage übernimmt oder andere Animationen verwendet. Android wird die Reaktionen auf Nachrichten von iMessage-Nutzern wohl auch anders darstellen als Reaktionen auf Nachrichten, die unter Android per RCS übermittelt wurden, Android setzt auf diesen Standard, der lange als Nachfolger der SMS gehandelt wurde.

Wann dieses Feature in die stabile Version von Messages unter Android übernommen wird – falls überhaupt – ist allerdings noch nicht klar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail