WWDC 2019: Termin Anfang Juni soll feststehen

WWDC 2018 - Tim Cook

Die WWDC 2019 soll am 03. Juni starten. Sie würde dann eine Woche lang dauern. Vorgestellt werden auf der Konferenz die neuen Hauptversionen von Apples Betriebssystemen. Welche neuen Features wünscht ihr euch?

Apple wird seine diesjährige WWDC vom 03. bis zum 07. Juni abhalten, das meldete eben MacRumors. Apple selbst hat zwar noch keine Termine offiziell kommuniziert, die Seite beruft sich aber auf zuverlässige Quellen in Kalifornien und verweist darauf, dass man auch früher die Termine von Apples Entwicklerkonferenz präzise vorhergesagt hat. Danach wird die WWDC 2019 im McEnery Convention Center in San Jose stattfinden.

iOS 13, macOS 10.14 und andere neue Major Versions für Entwickler

Veranstaltungen dieser Größe bedürfen der Anmeldung bei der Stadtverwaltung und genau dort, im Office of Cultural Affairs, wurden nun auch entsprechende Termine im Zeitraum der WWDC 2019 entdeckt. Auf der Entwicklerkonferenz wird Apple iOS 13 vorstellen, zumindest die erste Beta, die dann im Anschluss von registrierten Entwicklern geladen werden kann. iOS 13 soll unter anderem einen Dark-Mode und Verbesserungen bei CarPlay bekommen, auch ein neuer Homescreen für das iPad soll drin sein, wie wir zuvor berichteten.

Ferner wird macOS 10.14, wie auch immer es heißen wird, watchOS 6 und tvOS 13 den anwesenden Developern präsentiert. Die finalen Versionen der neuen Systeme wird Apple dann nach einer mehrmonatigen und hoffentlich gründlichen Beta-Phase im Herbst an alle Nutzer ausgeben.

Was wünscht ihr euch?

Über die Erwartungen an iOS 13 haben wir euch schon öfter befragt, aber was ist mit den übrigen Systemen: Welche Features sollen eurer Meinung nach in macOS, watchOS und tvOS hinzukommen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "WWDC 2019: Termin Anfang Juni soll feststehen"

  1. Svenilein 12. Februar 2019 um 16:44 Uhr ·
    Siri sollte einfach intelligenter werden. Standard Aufgaben erledigt sie solide. Sobald man aber vom „Siri Satz“ abweicht versteht sie nur Bahnhof. Das kann Alexa schon tausendmal besser.
    iLike 9
  2. Blub 12. Februar 2019 um 16:49 Uhr ·
    Siri ist und bleibt der dümmste Assistent, da können die testen was sie wollen, mein Test sagt Siri ist Müll.
    iLike 9
  3. Svenilein 12. Februar 2019 um 16:49 Uhr ·
    Geil wär es auch wenn die apple Geräte besser miteinander kommunizieren würden. Ich habe daheim einen HomePod und Appletv. Wenn ich jetzt faul auf der Couch liege und meine Fernbedienung und mein Handy nicht finde dann möchte ich das wenigstens der HomePod die Dinge erledigt. Aber „Hey Siri öffne auf dem AppleTV Netflix“ hat keine Wirkung und das ist eigentlich vom Software Technischen gesehen lächerlich
    iLike 10
  4. ithommy 12. Februar 2019 um 17:18 Uhr ·
    Sichere Geräte,es wird immer über Android gemeckert , aber ehrlich iOS wird immer grausamer . Apple soll Alexa Adoptieren 😂
    iLike 1
  5. chris 12. Februar 2019 um 18:05 Uhr ·
    Ich wünschte Apple würde paar Standard Apps überarbeiten, sowie mit mehr Features ausstatten ( Stichwort Apple Mail … gibt es zig apps im Store die mehr können ).
    iLike 0
  6. Kenzy 12. Februar 2019 um 18:24 Uhr ·
    Eine neue Benutzeroberfläche wäre auch mal fein. Ein anderes GUI, nach all den Jahren.
    iLike 2
  7. Der Gütige 12. Februar 2019 um 20:03 Uhr ·
    Ich denke, wenn iOS 13 rauskommt, werden wir vielleicht erfahren, ob iOS 13 so son wird, dass es erscheint und dann wird iOS 13 auch auf den iPhones laufen
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.