Home » Sonstiges » Wird Facebook zerschlagen? FTC sieht illegales Social Media-Monopol

Wird Facebook zerschlagen? FTC sieht illegales Social Media-Monopol

Die amerikanische Aufsichtsbehörde Federal Trade Commission (FTC) strebt eine Initiative an, an deren Ende eine Zerschlagung von Facebook stehen könnte. Nach dem Willen der Regulierer soll nicht länger zusammen bleiben, was nicht zusammen gehört. Facebook müsse sich dann von einigen seiner wichtigsten Zukäufe trennen.

Es ist ein Paukenschlag, der am Abend deutscher Zeit aus den USA erschallt: Die amerikanische FTC wird im Namen von insgesamt 46 US-Bundesstaaten und des Hauptstadtdistrikts eine Klage gegen Facebook auf den Weg bringen. Gegenstand dieses Vorgehens ist eine aus Sicht der FTC wettbewerbsfeindliche Verhaltensweise des Facebook-Konzerns, die schon vor vielen Jahren begann.

Schon 2014 habe Facebook damit begonnen, dem Wettbewerb zu schaden, als es einerseits den Bilderdienst Instagram übernahm und es im weiteren andererseits auch anderen Marktteilnehmern erschwerte, vergleichbare Angebote zu verwirklichen. Erst habe man auf herkömmliche Weise versucht, mit Instagram zu konkurrieren, später dann sei aber der Entschluss getroffen worden, Instagram zu schlucken und nach Möglichkeit jede weitere Konkurrenzidee im Keim zu ersticken.

Das habe zu einer limitierten Auswahl an sozialen Netzwerken geführt, die die Verbraucher nutzen können, so die Behörde weiter. Soziale Netzwerke seien aber von zentraler Bedeutung für das Leben der Amerikaner, das Ziel der FTC ist es, die Zustände des begrenzten Wettbewerbs zu beseitigen.

Facebook könnte zerschlagen werden

Daher richtet sich das Bestreben der Behörde darauf, Facebook dazu zu zwingen, sich von den Vermögenswerten zu trennen, in denen sich Instagram und auch WhatsApp manifestieren, denn WhatsApp ist ebenso Teil des Monopols bei sozialen Netzwerken, das die FTC attestiert hat.
Facebook würden zudem Verhaltensweisen verboten, die neuerlich den Aufstieg konkurrierender Geschäftsmodelle bremsen oder verhindern könnten und neue größere Fusionen müsste sich das Netzwerk von der Regierung genehmigen lassen.

Die Untersuchung, die zu diesem Schritt führte, begann bereits vor über einem Jahr. Bis eine finale Entscheidung fällt und Facebook womöglich tatsächlich zerschlagen wird oder auch nicht, vergeht allerdings noch einige Zeit.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Wird Facebook zerschlagen? FTC sieht illegales Social Media-Monopol"

  1. Gilli23 9. Dezember 2020 um 22:26 Uhr ·
    Auch wenn ich nicht denke dass Facebook zerschlagen wird, ist es zumindest nicht schlecht das System mal genauer ins Auge zu nehmen und evtl. dann dadurch mehr Wettbewerb schaffen 🙏🏼
    iLike 6
  2. Heinzelmännchen 9. Dezember 2020 um 23:25 Uhr ·
    Facebook ist einfach nur noch traurig mit allem was dazu gehört. Aber es wirft extrem viel Geld ab also ist es jedem egal 🙄 ich hoffe es kommt irgendwann zu einer niederschlagenden Nachricht für den Zuckerberg
    iLike 7
  3. ithommy 10. Dezember 2020 um 07:26 Uhr ·
    Wie beim WhatsApp
    iLike 0
  4.  iCat 10. Dezember 2020 um 22:32 Uhr ·
    Ja, zerschlagen!!!
    iLike 1
  5. dirkmoennigmann 12. Dezember 2020 um 15:15 Uhr ·
    Was für ein Schwachsinn. Das erledigt sich alles von selber. Für unsere Kids spielt Facebook schon keine Rolle mehr. Die Welt des Internets dreht sich schneller als die Politik handeln kann. Und die sollten sich lieber mit wichtigeren Sachen beschäftigen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.