Home » Apps » WhatsApp-Nutzer können Onlinestatus und Profilbild bald für ausgewählte Kontakte sperren, was haltet ihr davon?

WhatsApp-Nutzer können Onlinestatus und Profilbild bald für ausgewählte Kontakte sperren, was haltet ihr davon?

WhatsApp Symbolbild

WhatsApp stärkt die Privatsphäre von Nutzern. In Zukunft könnt ihr entscheiden, dass bestimmte Kontakte euren Onlinestatus nicht mehr sehen können. Ihnen bleibt dann auch euer Profilfoto und eure Infos verborgen. Die neuen Features werden aktuell in der Beta getestet. Was haltet ihr von diesen Neuerungen?

WhatsApp ist aktuell dabei, neue Features zur weiteren Stärkung der Privatsphäre zu testen. Der Messenger, der zu Meta gehört, wird es Nutzern in Zukunft ermöglichen, individuell festzulegen, wer den eigenen Onlinestatus sehen kann. Auch kann eingestellt werden, welche Kontakte das eigene Profil und die Infos ansehen können. So können bestimmte Kontakte von diesen drei Details des eigenen Accounts ausgeschlossen werden, während allen anderen Kontakten diese noch zugänglich sind.

Was haltet ihr von dieser Neuerung in WhatsApp?

Derzeit wird diese Funktion in der öffentlichen Beta getestet, wie sich aus entsprechenden Funden ersehen lässt. Darin werden die Nutzer auch darüber informiert, dass es hier noch zu Fehlern kommen kann. Grundsätzlich plant WhatsApp aber wohl, diese Neuerung zu einer der wichtigsten Funktionen des WhatsApp-Accounts zu machen.

Was haltet ihr von den neuen Möglichkeiten für mehr Privatsphäre, die in einem der kommenden Updates für alle Nutzer freigeschaltet werden? Lasst eure Meinung gern in den Kommentaren unter dem Artikel.

In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, dass eine neue Universal-App für iPad und Mac von hatsApp offenbar auf den Weg gebracht wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "WhatsApp-Nutzer können Onlinestatus und Profilbild bald für ausgewählte Kontakte sperren, was haltet ihr davon?"

  1. Raider 18. November 2021 um 07:54 Uhr ·
    Nix!
    iLike 2
  2. Dani H 18. November 2021 um 08:21 Uhr ·
    Erstmal meinen Chef aufm Geschäftshandy sperren :D
    iLike 4
    • Raider 18. November 2021 um 08:25 Uhr ·
      Ein Geschäftshandy mit WhatsApp?!
      iLike 2
      • f wir Pferd 18. November 2021 um 11:26 Uhr ·
        Klar Standard mit einem guten MDM
        iLike 1
  3. iPhonex 18. November 2021 um 08:58 Uhr ·
    Das wäre ein optimaler Service für James Bond 😂😂😂
    iLike 1
  4. Stefan 18. November 2021 um 09:26 Uhr ·
    WhatsApp? Das gibt es noch?
    iLike 1
  5. ApfelLove 18. November 2021 um 10:10 Uhr ·
    Diese Idee ist nicht neu, auf Facebook kann man diese Entscheidung schon länger einstellen und die eigene Privatsphäre schützen.
    iLike 0
  6. f wir Pferd 18. November 2021 um 11:26 Uhr ·
    Finde ich sehr gut 👍
    iLike 5
  7. martinelli 18. November 2021 um 12:24 Uhr ·
    Besser als selektiv erlauben…
    iLike 0
  8. heinz 18. November 2021 um 14:02 Uhr ·
    Hat ja lange gedauert.
    iLike 0
  9. Brigitte 18. November 2021 um 17:23 Uhr ·
    WhatsApp, was ist das 🤔
    iLike 1
  10. Steffix 19. November 2021 um 06:22 Uhr ·
    nutze Whatsapp nicht für sensible Kommunikation, aber grundsätzlich schon. Bis hierhin sehr gut. Schön wäre ein eigener Schlüssel den man mit jemanden teilen kann um einzelne Chats unterschiedlich verschlüsseln kann. Vorher wird kein Schuh daraus.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.