watchOS 6.2 Beta 5 ist jetzt auch da

watchOS 6 - Apple

Apple verteilt heute Abend watchOS 6.2 Beta 5 für die Entwickler. Das Update bringt unter anderem die universellen Käufe auf die Apple Watch und konzentriert sich darüber hinaus auf allgemeine Verbesserungen. Die finale Version von watchOS 6.2 wird für April erwartet.

Apple verteilt heute Abend die fünfte Beta von watchOS 6.2 an die Entwickler. Registrierte Developer können die aktualisierte Vorabversion laden und installieren, sobald sie verfügbar ist, dies kann in dem einen Fall etwas schneller gehen und bei anderen ein wenig Geduld erfordern.

Um die Beta 5 von watchOS 6.2 zu installieren, muss die Apple Watch auf dem Ladegerät liegen, der Akku muss zudem zu wenigstens 50% geladen sein und es muss eine Verbindung zum selben WLAN bestehen, das auch vom gekoppelten iPhone genutzt wird.

Universelle Käufe und Verbesserungen von watchOS

Apple wird mit dem Update auf watchOS 6.2 unter anderem die universellen Käufe von Apps auf die Apple Watch bringen, zudem können Nutzer dann erstmals direkt an der Apple Watch Abos und Käufe von Apps tätigen. Weiterhin sind ledilgich Verbesserungen von Sicherheit, Performance und Stabilität zu erwarten. Apple hatte gestern bereits iOS 13.4 / iPadOS 13.4, tvOS 13.4 sowie macOS Catalina 10.15.4 Beta 5 an die Entwickler verteilt. Alle neuen Updates werden wohl im April für alle Nutzer zum Download bereitgestellt werden. Eine Public Beta für freiwillige Tester von watchOS gibt es nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "watchOS 6.2 Beta 5 ist jetzt auch da"

  1. Loftus Cheek 11. März 2020 um 19:15 Uhr · Antworten
    Wann kommt endlich der Darkmodus?
    iLike 1
    • neo70 11. März 2020 um 20:55 Uhr · Antworten
      Mit dieser App sicherlich nie. Ich behaupte mal, dass dies ein nur ein Baukasten ist, welchen unsere Redakteure selbst nicht anpassen können. Aus dem Grund gibt es auch nie ein Update. Alles wie am ersten Tag. UI grauenhaft, instabil und voller Bugs 😞
      iLike 2
  2. AppLab 12. März 2020 um 00:34 Uhr · Antworten
    Ich finde die Beiträge sind gut geschrieben und kann den Gedankengang der Redaktion nachvollziehen. Die Zweckmäßigkeit geht vor, dass Geld was rumkommt sollen sich die Texte Schreiber auch einstecken dürfen.
    iLike 1