VW liefert erste CarPlay-Modelle an Händler aus

In dieser Woche wird der deutsche Autobauer Volkswagen seine ersten 2016er Modelle an die Händler ausliefern, welche dann vorerst in den Verkaufsräumen anzutreffen sind. Interessant ist dabei, dass Fahrzeuge, die mit einem Car-Net Infotainment-System und der dazugehörigen Modular Infotainment Platform (MIB II) der zweiten Generation ausgestattet sind, nun auch die volle Unterstützung für Apples CarPlay an Bord haben. Dies kündigte der VW Konzern, welcher dieses Jahr Toyota als größter Automobilhersteller der Welt ablöste, bereits auf der diesjährigen CES im Januar an. Dort wurde auch mitgeteilt, dass die Modelle Eos und Touareg vorerst keine MIB II integriert haben werden. Somit könnte CarPlay nun auch die Masse erreichen, auch wenn die wenigsten sich einen aktuellen Neuwagen kaufen werden. Sicherlich profitieren aber im kommenden Jahr bereits diverse Unternehmen davon, die regelmäßig Ihre Leasingfahrzeuge austauschen.

apple-carplay

Neben CarPlay werden auch Android Auto und Mirrorlink unterstützt. Das ist Teil von „App-Connect“, welcher Bestandteil der Car-Net-Fahrzeuge sein wird. Dazu zählen ebenfalls Security & Service, Guide & Inform und e-Remote. Gerade der letzte Punkt ist sehr interessant. Mit e-Remote lässt sich das Auto aus der Ferne mit einem Smartphone und auch mit der Apple Watch „steuern“. So sollen zukünftig Geschwindigkeitsbegrenzungen per App gesetzt werden können oder die Möglichkeit bestehen, das Auto zu öffnen und zu schließen. Auch einen zeitlich begrenzten Zugang zum Auto kann beispielsweise an Freunde gesendet werden. Ebenfalls möglich ist die Ermittlung der Parkposition oder die Auswertung von Fahrdaten.

VW macht es aggressiv vor, in welche Richtung es zukünftig gehen soll und die Mitbewerber ziehen mit. So haben die Hersteller Peugeot, Honda, General Motors und Ford ebenfalls angekündigt, CarPlay in den Modellen des kommenden Jahres zu implementieren. Andere folgen.

Volkswagen We Connect
Volkswagen We Connect
Entwickler: Volkswagen
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Sascha Schild
twitter Google app.net mail

34 Kommentare zu dem Artikel "VW liefert erste CarPlay-Modelle an Händler aus"

  1. Cartman 30. Juli 2015 um 09:20 Uhr ·
    Selbst im T6 gibt es CarPlay, selber schon probiert! Super Sache!
    iLike 14
    • Koala 30. Juli 2015 um 16:39 Uhr ·
      Angeblich werden aber beim T6 bisher kaum Apps unterstützt … Laut Hersteller …
      iLike 0
      • Ulf Reiter (1st Apple Fan ever) 30. Juli 2015 um 17:41 Uhr ·
        CarPlay im T6 läuft super, habe meinem Bekannten beim Verbinden mit seinem iPhone geholfen. VW setzt hier die Meßlatte für alle Nachfolgenden schon sehr hoch.
        iLike 2
  2. Flo 30. Juli 2015 um 09:34 Uhr ·
    Ich habe schon einen Golf vII mit CarPlay! ?
    iLike 3
    • Tozi 30. Juli 2015 um 10:04 Uhr ·
      Hallo Flo, mich würde interessieren in welcher Form? Hast du da ne Lösung von Pioneer oder ähnlichem genommen? LG
      iLike 4
      • Flo 30. Juli 2015 um 19:24 Uhr ·
        hey! Nein ich habe es mitbestellt. Nennt sich AppConnect. Also CarPlay ab Werk :)
        iLike 0
  3. Max 30. Juli 2015 um 09:58 Uhr ·
    VW macht hier gar nichts vor. Zu Unrecht suggeriert der Artikel, dass VW hier Vorreiter ist. Autos anderer Hersteller fahren bereits mit CarPlay auf der Straße. Bei ödem Design und schlechter Langzeitqualität sind sie natürlich weiterhin führend. Gesendet aus meinem Insignia Biturbo
    iLike 6
    • Jonas 30. Juli 2015 um 11:53 Uhr ·
      :D
      iLike 2
    • Markenschwein 30. Juli 2015 um 12:45 Uhr ·
      ach du Scheisse …die Kiste hält doch nichts aus… Das ist ne häßliche Lachnummer auf 4 Rädern!
      iLike 8
      • Ulf Reiter (1st Apple Fan ever) 30. Juli 2015 um 17:43 Uhr ·
        Bitte nicht beleidigen, ok? Auch wenn fast niemand Opel mag, wäre es sinnvoller es für sich zu behalten.
        iLike 1
    • Thoddy 30. Juli 2015 um 13:31 Uhr ·
      Na da hat einer aber mal ’n sehr kleines Ego und ’n großen Profilierungsdrang…?
      iLike 5
    • Thomas 30. Juli 2015 um 18:39 Uhr ·
      Der Insignia ist ein wundervolles Auto, auch wenn ich Opel eigentlich nicht mag. Mein Onkel fährt so einen voll ausgestattet und es macht unglaublich Spaß damit zu fahren, ob selbst oder jemand anders.
      iLike 3
    • Jean 30. Juli 2015 um 21:22 Uhr ·
      Klar, Langweiler wie Otto Normal und Hans Wurst fahren lieber VW und ziehen sich dazu Birkenstocksandalen oder Camp David Klamotten an. Wer auf nachweislich beste Langzeitqualität(Dekra etc.) aller deutschen Marken, schickes Design und spitzenmäßiges Multimedia steht, der fährt wieder Opel.
      iLike 3
    • Markenschwein 31. Juli 2015 um 10:28 Uhr ·
      langzeitqualität und Opel ist wie Feuer und Wasser. Die Dinger gammeln einem schon bei der Auslieferung unter dem Arsch weg. :-D Mit Abstand ist das wertloseste Marke der Autoindustrie !!!
      iLike 1
    • Norman 31. Juli 2015 um 10:52 Uhr ·
      Fakten kann man auch nicht scheinbar mit Polemik wegfluchen. Willkommen im Jahr 2015, du Nichtswisser! Einfach z.B. mal einen VW Up neben einen Opel Adam oder ein Golf Cabrio neben einen Cascada stellen, da weißt du wie gutes Autodesign geht. VW ist das Windows der Autoindustrie und verkörpert die Abwesenheit von gutem Design und langer Haltbarkeit.
      iLike 1
    • Apfelmänchen 1. August 2015 um 13:17 Uhr ·
      Opel ist und bleibt eine Güllepumpe auf 4 Rädern. Das kann man nicht schön reden…. Die Kisten will keiner haben. Millionen Leute kaufen sich lieber alles andere als so eine häßliche Möhre
      iLike 0
  4. JokoLA90 30. Juli 2015 um 10:09 Uhr ·
    Here come the Men in Black It’s the MIB’s, uhh, here come the MIB’s Here come the Men in Black They won’t let you remember
    iLike 3
    • Person 30. Juli 2015 um 11:28 Uhr ·
      *comes
      iLike 2
      • Captain Obvious 31. Juli 2015 um 06:08 Uhr ·
        „Men“ ist Plural mein Freund. Das war wohl nichts..
        iLike 1
  5. Jean Paul Valley 30. Juli 2015 um 11:32 Uhr ·
    Ich habe das SPH DA120 in meinem Passat. Es ist ok und ich bin zufrieden. Einzig mit Siri gibt es ab und zu ein Problem. Man muss nach „Hey Siri“ ziemlich schnell sein Anliegen sagen. Etwas zu schnell nach meinem Verständnis.
    iLike 1
    • capt1n 30. Juli 2015 um 11:47 Uhr ·
      Am besten einfach in einem Satz weiter sprechen. Ist mir bei der Watch aber auch schon aufgefallen das man am besten direkt weiter spricht.
      iLike 1
      • Jean Paul Valley 30. Juli 2015 um 11:51 Uhr ·
        Danke. Genauso mache ich es mittlerweile ;-)
        iLike 1
  6. FlorI 30. Juli 2015 um 12:04 Uhr ·
    Skoda hat es schon lange…. Da hat vw gepennt
    iLike 0
    • Andi 30. Juli 2015 um 14:44 Uhr ·
      Leg dich nochmal ne Runde schlafen..
      iLike 3
    • Sascha Schild 30. Juli 2015 um 16:59 Uhr ·
      Skoda gehört ebenfalls zum VW Konzern.
      iLike 2
      • Ulf Reiter (1st Apple Fan ever) 30. Juli 2015 um 17:45 Uhr ·
        richtig
        iLike 1
  7. Angela Merkel 30. Juli 2015 um 12:11 Uhr ·
    Ich war zuerst irritiert, weil ich dachte, dass „MIB II“ Men in Black 2 bedeutet :)
    iLike 0
  8. Yvonne 30. Juli 2015 um 19:00 Uhr ·
    was müsste ich denn tun wenn ich in meinem Golf VII Baujahr 2014 auch car play nutzen möchte?
    iLike 0
    • Jean Paul Valley 30. Juli 2015 um 19:37 Uhr ·
      Dir ein CarPlay-fähiges Autoradio einbauen (lassen) ;-)
      iLike 2
    • Flo 31. Juli 2015 um 15:48 Uhr ·
      einen neuen Golf kaufen :x
      iLike 0
      • Yvonne 4. August 2015 um 18:56 Uhr ·
        Und welches wäre das? :-)
        iLike 0
  9. Martin 30. Juli 2015 um 23:34 Uhr ·
    Ich hoffe auf Implementierung in den neuen Mazda
    iLike 0
    • DiscoDenis 1. August 2015 um 09:28 Uhr ·
      Unterstützt der Tata Nano ab 2016 auch CarPlay?
      iLike 0
  10. Eugen Mihalache 1. April 2016 um 14:41 Uhr ·
    Könnte man das auch nachrüsten? Ich fahre Cross Polo, model ab 2010, neu gekauft 2013.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.