Home » Betriebssystem » Update empfohlen! macOS 11.2.1 schließt mehrere schwere Sicherheitslücken

Update empfohlen! macOS 11.2.1 schließt mehrere schwere Sicherheitslücken

Das gerade veröffentlichte update für macOS Big Sur 11.2.1 hat die schwerwiegende Lücke, die es einem Angreifer erlaubt  hatte, mit Root-Rechten zu arbeiten, geschlossen. Auch zwei weitere Lücken wurden mit dem jüngsten Patch beseitigt. Entsprechende Updates stehen ebenfalls für die früheren macOS-Versionen Catalina und Mojave zur Verfügung. Alle Nutzer sollten die Updates umgehend laden und installieren.

Das gerade eben erschiene Update für macOS Big Sur auf Version 11.2.1 soll nicht nur ein Problem beheben, das dazu führen konnte, dass sich ein MacBook Pro von 2016 oder 2017 nicht mehr ordnungsgemäß aufladen lässt, es beseitigt auch eine schwere Sicherheitslücke, über die wir bereits in einer früheren Meldung berichtet hatten. Die Schwachstelle mit der Bezeichnung CVE-2021-3156 erlaubte es einem Angreifer, unter Nutzung des Befehls sudo, der auf den meisten Unix-artigen Betriebssystemen vorhanden ist, eigene Aktionen mit maximalen Rechten auszuführen.

Darüber hinaus schließt das jüngste Update noch zwei weitere Lücken, die es einem Angreifer erlaubt hatten, Code mit Kernelrechten auszuführen, wie Apple in einem neu veröffentlichten Supportdokument mitteilt.

Catalina und Mojave erhalten ebenfalls ergänzende Updates

Entsprechende ergänzende Updates wurden von Apple ebenfalls für die früheren Systemversionen macOS Catalina 10.15.7 sowie den Vorgänger macOS Mojave verfügbar gemacht.

Die jeweiligen Updates sollten umgehend von allen Nutzern geladen und installiert werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Update empfohlen! macOS 11.2.1 schließt mehrere schwere Sicherheitslücken"

  1. jupiieh 10. Februar 2021 um 13:01 Uhr ·
    Müsst ihr unbedingt jetzt auch schon IN euren Beiträgen die SCHEISS Werbung schalten? Ein Grund, Eure App zu löschen!
    iLike 2
    • Roman van Genabith 10. Februar 2021 um 13:02 Uhr ·
      Wovon sprichst du eigentlich?
      iLike 4
  2. P.L. 10. Februar 2021 um 13:56 Uhr ·
    Ich habe nach dem erfolgten Update riesige Probleme mit der Maus. Die friert beim Wechsel von Bildschirm zu Bildschirm für längere Zeit ein. Ist das Problem bekannt?
    iLike 0
  3. Tim 12. Februar 2021 um 00:37 Uhr ·
    Gerade Update auf 11.2.1 gemacht und ich kann nicht mehr mit externen Display arbeiten. Sobald die Displays dran hängen schaltet sich die Bildausgabe nach 20-30s ab. Der Monitor mit HDMI über einen Hub scheint noch eher erkannt zu werden. Der andere HDMI auf USB-C wird gar nicht erst erkannt. Vorher lief alles ohne Probleme… Da muss dringend ein Update her, so kann man nicht arbeiten.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.