iWatch-Verkaufsstart angeblich erst Anfang 2015

John Paczkowski des Online-Portals Re/Code, der gleiche Journalist, der sich erstmals für eine iWatch-Vorstellung am kommenden iPhone-Event ausgesprochen hat, will jetzt Details zum Produkt-Rollout erfahren haben – und zwar keine allzu guten:

Sources in position to know tell me it won’t arrive at market for a few months. “It’s not shipping any time soon,” said one. So when does Apple plan to ship its eagerly anticipated wearable? That’s not clear, but my understanding is that we’re unlikely to see it at retail until after the holiday season — think early 2015.

Wer also gehofft hat, dass Apple die iWatch zeitgleich mit dem iPhone 6 auf den Markt bringt, soll sich laut Paczkowski täuschen. Apple wird seine erste Smartwatch zwar am 9. September präsentieren. Allerdings dürfte die Auslieferung "nicht vor 2015" erfolgen. Das sollen Kontaktpartner hinter den Mauern Cupertinos ausgeplaudert haben. Damit würde die Uhr als Weihnachtsgeschenk wegfallen.

Der Wahrheitsgehalt der Informationen lässt sich nicht überprüfen, auch ein Grund wird nicht angegeben. Dennoch darf dem gut verdrahteten Portal (vorläufig) Glauben geschenkt werden. Beim ersten iPhone 2007 hat Apple 6 Monate verstreichen lassen, bis die Geräte auf den Markt gingen. Der Mac Pro im letzten Jahr benötigte etwa die gleiche Zeit. Viel länger wird es bei der iWatch sicher nicht dauern. Für Apples verwöhnten Kunden, der die Geräte meist etwas mehr als eine Woche nach der Vorstellung bereits bestellen kann, trotzdem ein Enttäuschung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

28 Kommentare zu dem Artikel "iWatch-Verkaufsstart angeblich erst Anfang 2015"

  1. fdfsdf 29. August 2014 um 17:57 Uhr ·
    Die kann auch Ende 2015 , ja sogar 2016 kommen, hauptsache Apple stellt die mal vor und das Wichtigste ist, dass sie uns dann auch gefällt. Bis jetzt existiert die iWatch ja eigentl. nicht^^
    iLike 18
    • Markus - MK 29. August 2014 um 18:17 Uhr ·
      2016 ? Apple wird die iwatch auch 1x Jahr upgraden müssen sonst bist du schnell Old School …
      iLike 6
      • fdfsdf 29. August 2014 um 18:21 Uhr ·
        stimmt schon 1,5 jahre ist zu lang für apple, aber mir gehts darum, dass apple konkret die iwatch vorstellt. wenn es „nur“ ein fitness-band wird, wird die enttäuschung RIESIG sein, obwohl apple niemals die iwatch davor erwähnt hat.
        iLike 6
  2. Tim07 29. August 2014 um 17:59 Uhr ·
    Wir werden es ja am 9. September erfahren.
    iLike 32
    • Nicolas 29. August 2014 um 18:38 Uhr ·
      Jeden Tag ein neues „heißes“ Gerücht :D :D Ich finds sehr witzig. Ich hoffe die Iphone Toaster Funktion kommt (insider ;) )
      iLike 7
  3. FußballfanRichard 29. August 2014 um 18:01 Uhr ·
    ohioh das wäre schon echt ziemlich blöd. So lange warten – das ist echt schwer. Aber was soll man machen
    iLike 9
    • Nicolas 29. August 2014 um 18:40 Uhr ·
      Naja, sobald das Iphone nicht am 9. vorgestellt wird und erst 2015 rauskommt, ist mir das egal :D
      iLike 2
    • Nick 29. August 2014 um 22:53 Uhr ·
      Schau mal, solange warten musst du gar nicht. Denn am 9. September kommt die Vorstellung und mit großer Sicherheit wird die iWatch vorgestellt. Dann kannst du sagen, dass es schlimm ist solange zu warten. Jetzt schon sich darüber zu beschweren ist einfach lächerlich denn du hast die Begierde nach einem Produkt, welches streng genommen noch gar nicht existiert, denn wer kann uns außer Apple sagen, dass es sicher eine iWatch, iTime, iWrist oder iLookatmyarmandseeatotallyexpensivedevicewhichiscoolandawesomebutidonotreallyneedbutthatdoesnotmatterbecauseitsfromappleandiamcool gibt.
      iLike 1
  4. Niemand 29. August 2014 um 18:05 Uhr ·
    Wahrscheinlich sind die Schwierigkeiten der Fertigung in den USA geschuldet. Beim Mac Pro wars genauso. Dazu passen würde, dass bisher keine iWatch-Bauteile ans Licht gelangt sind. Dies ist deshalb möglich weil Apple in den eigenen Werken die Arbeiter besser kontrollieren kann als in China bei Foxconn
    iLike 8
    • Reality distorted iSheep 29. August 2014 um 19:18 Uhr ·
      Apple hat keine eigenen Werke! Der Mac Pro wird zwar in den USA gefertigt, aber durch Flextronics in Austin, Texas.
      iLike 4
  5. LukasDasOriginal 29. August 2014 um 18:08 Uhr ·
    Ich hoffe mal, dass die iWatch gleich ausgeliefert wird. Sonst wird sie dann noch überall kopiert. Da darf sich Apple nicht beschweren
    iLike 7
    • Holger 30. August 2014 um 10:11 Uhr ·
      Genau, weil Apple ja auch der Vorreiter sein wird… Sonst hat ja noch niemand Wearables auf den Markt gebracht… Apple hinkt hier hinterher und wird aus den bereits existenten Modellen der Konkurenz bereits genug kopiert haben, bzw. von deren Erfahrungen profitiert haben.
      iLike 2
      • Aschex 30. August 2014 um 16:40 Uhr ·
        Holger darum geht es doch garnicht… smartphone gab es auch schon vor Apple, trotzdem waren alle smartphone vor Apple für denn Ars… Jetzt sind alle smartwatch auch für denn Arsc… deshalb hofft man das es Apple mal vorzeigen kann wie es richtig gemacht wird. Aber sogar da vermute ich das es ein flopp wird… Aber ich lasse mich gerne überraschen.
        iLike 0
  6. Markus - MK 29. August 2014 um 18:15 Uhr ·
    Mitte 2015 wäre nicht mehr „zeit“gemäß . Samsung und Co werden immer besser und wie beim iphone 6 würde man da etwas der Aktualität hinterher hinken. Größerer Display schon etwas überfällig und iwatch spät. Heuer auf Weihnachten ein muss. Ich warte ja auch gerne etwas länger wenn’s dafür gut bzw besser werden soll , aber desto länger sie jetzt warten desto höher die erwArtungen…. Und diese dann 2015. erst zu erfüllen fast unmöglich …
    iLike 7
    • Aschex 30. August 2014 um 16:52 Uhr ·
      Wenn du eine smartwatch brauchst dann kannst du dir jetzt eine kaufen bei Samsung und Co. Ich finde das die jetzige smartwatch kaum bis garnicht zu gebrauchen sind. Ich finde da kann sich Apple auch noch 2 Jahre zeit lassen, weil besser bringen die ein Produkt raus das auch zu gebrauchen ist als ein Produkt das gleich wieder in der Mülltonne landet. Ps. Smartphones gab es auch schon vor Apple … siehe oben
      iLike 0
      • Markus - MK 30. August 2014 um 20:55 Uhr ·
        Smartphones gabs vor iphone , ja korrekt aber erst durch Apple wurden sie erst „smart“ ;-) und wo siehst du technisch die Revolution bei der iwatch ? Dünner und Software technisch ja , aber wohl keine Sensation wie damals das iphone die Konkurrenz von heute auf morgen in die Steinzeit zurück warf. Ja , lieber etwas warten als nen Mühl schnell rausbringen , bin ich voll deiner Meinung ! Aber der Markt wartet nicht bis Apple was rausbringt , auch andere marken können zaubern und dann bist du schnell auf dem Abstellgleis . Denke nokia hat sich damals auch gedacht das Ihnen der handymarkt alleine gehört :-(
        iLike 0
  7. Stephan 29. August 2014 um 18:17 Uhr ·
    Wir haben ja bisher auch noch keinerlei Bauteile ect. gesehen. Deshalb denke ich wird es wahr sein!
    iLike 3
  8. iFisch 29. August 2014 um 18:19 Uhr ·
    Wahrscheinlich wird es assembled in USA sein
    iLike 3
  9. RAMPUNK 29. August 2014 um 18:48 Uhr ·
    Dieser iWatsch Trend — wenn man es überhaupt Trend nennen kann — wird so schnell vergehen. Ganz nach dem Motto „haben, haben, haben!!!“. Es ist außerdem wie das Chippen von Hunden… Bin gespannt, wieviele sich dann umdrehen werden wenn einer pfeift?
    iLike 2
    • Technikfreund 29. August 2014 um 19:24 Uhr ·
      Hat man auch beim iPad gesagt.
      iLike 4
      • RAMPUNK 29. August 2014 um 19:32 Uhr ·
        Quatsch, ist garnicht vergleichbar. Allein schon historisch gesehen. iPad = Innovation (Punkt) — iWatch = der Traum mit Kit zu sprechen und Geheimagend zu spielen — letzteres habe ich mit meiner CASIO WR in meiner Kindheit schon erlebt ;-)
        iLike 1
      • Max 30. August 2014 um 09:49 Uhr ·
        Und wer sagt dir (Rampunk) dass wir nicht in 10 Jahren alles mit so einer Uhr machen ? Navigieren, BUS Steuerung im Haus, Diverse verwendung im Auto ….. Ich mein wer hätte vor ein paar Jahren noch gedacht das wir heute mit einem iPhone und einer Nummer mit Verwandten in Taipei sprechen können Face to Face! Oder oder oder denke ich brauch jetzt nicht die Möglichkeiten unserer Akutellen Technologie aufzählen ! Kann mir da eine iWatch sehr gut vorstelen nicht nur um James Bond zu Spielen ;) !
        iLike 2
  10. Jürgen 29. August 2014 um 18:59 Uhr ·
    Wäre schön, wenn es noch etwas dauert. Sonst habt ihr ja gar nichts mehr, was ihr euch als nächstes kaufen könnt … :)
    iLike 6
  11. GF 29. August 2014 um 19:27 Uhr ·
    WR das nicht beim ersten iPhone Event auch so, dass das iPhone ~1/2 Jahr vorher vorgestellt wurde „weil Apple sich das noch patentieren lassen musste und nicht wollte, dass die Welt es dadurch erfährt“?
    iLike 0
  12. Apple Freak 29. August 2014 um 19:30 Uhr ·
    Neiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnn
    iLike 0
  13. Andy 30. August 2014 um 09:36 Uhr ·
    Immer viele Gerüchte. Bevor ihr jetzt alle am Rad dreht wartet erstmal ab bis zum 9. Sept :) Da werden sich einige Sachen tun, darauf könnt ihr einen lassen
    iLike 0
  14. Max 30. August 2014 um 09:44 Uhr ·
    Also ich würde ja sagen das wir einfach mal abwarten bis 9. September ist ja jetzt nicht mehr soooooo lange ! Ich könnte mir aber gut vorstellen das die iWatch im GT Adanved werk in Mesa Produziert wird ! Dort kann Apple die Sicherheit (Leaks) viel besser kontrollieren ! Und das Werk soll ja nicht vor Ende 2014 Anfang 2015 fertig sein . Also würde das ja schon alles passen !
    iLike 1
  15. Markus - MK 31. August 2014 um 08:14 Uhr ·
    Auch muss man sich die Frage stellen ob das nicht auch brillantes Marketing ist die Kunden mit heißen Insider News gezielt zu versorgen im Bezug zum iphone. Die Tatsache das jeder weiß das das 6er größer wird hat bestimmt viele User davon abgehalten sich den Wunsch auf größeren Displayzu der Konkurrenz zu wechseln .
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.