Home » Featured » Totallee-Cases: Stylisch und 0,5mm dünn – Die perfekten iPhone 12-Cases? [Kurz-Review]

Totallee-Cases: Stylisch und 0,5mm dünn – Die perfekten iPhone 12-Cases? [Kurz-Review]

Die Firma Totallee hat uns eingeladen, noch vor der Apple Keynote ihre iPhone-12-Hüllen auszutesten. Damals hatten wir dann ein Hands-On gemacht und über das Design spekuliert. Viele Medien haben von der Firma in den USA vorab ihre Cases bekommen. Doch wer steckt da überhaupt dahinter? Jetzt nach dem Marktstart wollen wir deren Produktportfolio kurz vorstellen. Denn Spoiler: In der Masse an Case-Herstellern sticht Totallee wirklich mit einigen Punkten heraus! Die Firma hat uns einige Cases zugeschickt, wir bedanken uns für deren Unterstützung!

Wer ist Totallee?

Da es gefühlt 1000 iPhone-Case-Hersteller gibt, muss die Firma schon spezieller sein, dass Blogs wie wir in kleines Review fabrizieren möchten. Nun, Totallee gehört wohl dazu: Totallee ist ein Zubehörhersteller, der 2013 in Kalifornien gegründet wurde und mittlerweile knapp 15 Mitarbeiter auf der Website zählt. Neben der Unterstützung von lokalen Arbeitsplätzen vor Ort, einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie sowie 2 Jahre Garantie spendet Totallee 1% aller Verkäufe am umliegende Charity-Projekte.

Mit einem etwas höheren Preis und besserer Qualität als die No-Name-Produkte auf Amazon schafft man es seit 7 Jahren sich am Markt zu behaupten. Und der wird nicht gerade einfacher. Mittlerweile bekommt man bereits für wenige Euro Plastikcases im Internet. Totallee kann aber mit Qualität punkten und Cases, die so dünn und leicht daherkommen, dass man für den Style gerne mehr ausgibt.

iPhone 12 Pro mit dem Totallee „Super thin“-Case in matt

Totallee: Innovative Case-Firma

Neben den Cases, die wir hier noch genauer unter die Lupe nehmen, hat die Firma einige interessante Produkte im Lineup, die einzigartig sind: Dazu gehört ein UV-Smartphone-Cleaner. Dieser ist mit 99 Dollar nicht ganz billig, dafür ist das Konzept wirklich abgefahren: Man legt sein iPhone in eine kleine Box, wo es mit starkem UV-Licht bestrahlt wird. Dieses tötet dann nachweislich Keime und Bakterien innert 30 Minuten. Und das Beste: Anschließend kann man es auf die Box legen, wo es kabellos aufgeladen wird.

In diesen Zeiten, in denen jeder auf Hygiene achtet, ist das eine ziemlich spannende Lösung. Vielleicht gehen wir in Zukunft noch einmal in einem Review darauf ein. Falls ihr Interesse an dem Teil habt, könnt ihr auf deren Homepage ja mal vorbeischauen. Das Gerät ist ständig ausverkauft, da die Nachfrage groß zu sein scheint. Doch Achtung: Wer hier glaubt etwas gegen Covid-19 tun zu können, der liegt sicher falsch. Hier darf man keine falschen Hoffnungen wecken. Es wäre absolut unseriös.

Ebenso interessant ist eine Brille, die blaues Licht filtern kann. Wer also Bildschirme ohne Night Shift oder Fernseher ohne solche Funktionen hat, kann damit abends angenehmer arbeiten sowie einschlafen. Außerdem hat Totallee einen Wireless Charge, Bildschirmfolien sowie Cases für Google Pixel und Samsung Galaxies im Portfolio!

iPhone 12 Cases im Test

Insgesamt hat Totallee nur zwei grundlegende Hüllen im Sortiment: Und wir konnten auch beide Arten testen. Die Cases sind für das iPhone SE, iPhone 11, iPhone 11 Pro und alle neuen iPhones verfügbar.

Die Firma macht das Ganze einfach: Es gibt eine transparente Gummi-Hülle zum einen, die etwas dicker ist und eine matte Hülle zum anderen, die in weiß, schwarz, blau und grün daherkommt. Beide sollen laut Totallee in etwa gleich schwer und dick sein. Das stimmt jedoch nicht wirklich: In unserem Test war die transparente deutlich dicker und schwerer. Das könnte man auf der Homepage genauer darstellen und kommunizieren, um Überraschungen vorzubeugen. Nun, ihr wisst es jetzt!

„Dick“ heißt in dem Fall aber weniger als einen Millimeter! Und das ist wirklich beachtenswert. Ich hatte selten ein so dünnes Case in der Hand, das stabil und sauber gefräst wirkt. Allerdings merkt man schon: Wer nicht aufpasst, verbiegt die Cases leicht. Das matte Case ist knapp 0,5 Millimeter dünn. Vorteil ist hier also Nachteil zugleich. Trotz des dünnen Aussehens steht das Case etwas über Display und Kamera und schützt so beide Elemente. In der Hand merkt man zum iPhone 12 Pro ohne Hülle kaum einen Unterschied, so dünn ist das Ganze. Im Gegenteil: Mit dem Case wirkt das iPhone weniger scharfkantig und angenehmer zu halten!

Gleichzeitig findet man hiermit sicherlich kein Case, das bei einem schweren Sturz das iPhone komplett schützt. Totallee legt mehr Wert auf Stil und Schutz vor Kratzern. Bei einem Sturz auf rauen Beton ist vermutlich das Case mitsamt dem iPhone kaputt.

Cool ist aber: Wir finden kein Logo, kein Branding und keine Marke auf dem Plastik. So clean sind die meisten Hüllen nicht. Mit persönlich gefällt das extrem. Die meisten Brandings schrecken mich ab und sind für mich der Grund, wieso ich kein Case benutze.

Die Knöpfe und Seiten sind perfekt ausgeschnitten

Der Griff des Case fühlt sich geschmeidig an, das iPhone wirkt deutlich weniger kantig.

Ich habe mir folgende Pluspunkte und Negativpunkte nach einigen Tagen Benutzung aufgeschrieben:

PRO

  • Extrem sauber ausgeschnitten und perfekte Form
  • Case macht das iPhone handlicher
  • 3g schwer und 0,6mm dünn: Super dünnes Design
  • Schutz für Kamerahügel und Display
  • MagSafe kompatibel
  • Sauberes Design: Keine Logos, kein Schriftzug, kein Branding
  • Netter Support

CON

  • Mit 35 USD nicht ganz billig (Versandkosten können dazu kommen)
  • Anfangs schwer aufzutragen (sitzt streng)
  • Etwas wenig Auswahl bei den Farben
  • Nur kleiner Schutz vor heftigen Stürzen

Das Case steht nur ganz leicht über, sodass das Display geschützt wird.

Auch durch das matte Case sieht man das Pazifikblau noch etwas durch.

Fazit

Wer nach einem iPhone-Case sucht, das super dünn ist, kein Branding drauf hat und von der Qualität die billigen China-Cases übertrifft, der ist bei Totallee gut aufgehoben! Bei der Firma weißt man, was man bekommt und kann sich darauf verlassen. Selbst wenn man die Versandkosten mitrechnet, dann liegt man immer noch unter Apples 50+ Euro für die Cases. Wer einen Rundumschutz in allen Situationen sucht, sollte auf dieses Style-Case jedoch nicht setzen. Ihr werdet enttäuscht sein.

Wir bedanken uns bei Totallee für den kleinen Einblick in ihre Firma und deren neuste Cases! Schaut bei Interesse gerne bei deren Online Shop vorbei.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "Totallee-Cases: Stylisch und 0,5mm dünn – Die perfekten iPhone 12-Cases? [Kurz-Review]"

  1. iPhoneUser 7. November 2020 um 16:25 Uhr ·
    Erstmal danke für den Artikel. Leider gibt es einen Haken bei diesen Ultradünnen Cases(egal welcher Hersteller). Der Sturz Schutz ist bei diesen Cases leider nicht gewährleistet. Aussehen Top… Schutz Naja.
    iLike 0
  2. DominikApple 7. November 2020 um 16:37 Uhr ·
    Ich kaufe da gerne, die bei Amazon sind überwiegend aus Fernost. Kann jeder selbst auswählen, wie viel Geld ihm das ganze wert ist aber wer mehr als 1000 Euro für ein iPhone ausgibt sollte mal seine Grundaussagen checken
    iLike 1
  3. ti_mo 7. November 2020 um 17:42 Uhr ·
    😂😂
    iLike 3
  4. ti_mo 7. November 2020 um 17:45 Uhr ·
    Musste nur grade dezent lachen in Bezug auf nosystem und uwestanger 😂
    iLike 4
  5. kalivan23 7. November 2020 um 21:06 Uhr ·
    Kann die Hüllen von memumi da nur empfehlen. Präzise ausgeschnitten und sitzten auch sehr stramm. Einfach bei Amazon danach suchen
    iLike 0
  6. Niddam 7. November 2020 um 22:49 Uhr ·
    Danke für die Info, habe immer die Original Hüllen verwendet und war damit zufrieden. Hier finde icv echt das „dünne“ interessant! Danke Euch für die Info und den top Bericht
    iLike 3
  7. Niddam 7. November 2020 um 22:49 Uhr ·
    Danke für die Info, habe immer die Original Hüllen verwendet und war damit zufrieden. Hier finde ich echt das „dünne“ interessant! Danke Euch für die Info und den top Bericht
    iLike 1
  8. f wir Pferd 8. November 2020 um 08:24 Uhr ·
    Ich probiere es auch mal aus
    iLike 1
  9. jupiieh 8. November 2020 um 10:50 Uhr ·
    IMMER gibt es irgendein Scheiß Aber. ENDLICH ein Cover, wie ich es mir schon immer gewünscht hab. ABER: WARUM ZUM HENKER kann es das Dünnere nicht in Transparent geben? Da wählt man sich eine schöne Farbe des iPhones, und kann sie unter dem Case nicht mehr sehen. Oh Mann 😭😭😉
    iLike 2
  10. combichrist 8. November 2020 um 11:49 Uhr ·
    Warum kauft man sich überhaupt ein iPhone um es dann anschließend zu verpacken, verunstalten. Lasst Euch Eier wachsen und benutzt es wie es geschaffen wurde!
    iLike 0
  11. combichrist 8. November 2020 um 12:55 Uhr ·
    Warum kauft man sich ein iPhone um es anschließend zu verpacken, verschandeln? Lasst Euch Eier wachsen und benutzt es wie es geschaffen wurde.
    iLike 0
  12. Art 8. November 2020 um 18:02 Uhr ·
    Das original Leder Case von Apple, finde ich immer noch am besten.
    iLike 1
  13. jonanl77 8. November 2020 um 18:26 Uhr ·
    Ich hatte die Case von totallee für mein iPhone 11 Pro und kann die echt empfehlen. Super dünn. Nicht für jedermann aber ich fand die echt toll. Werde sie wieder kaufen wenn ich ein neues iPhone bestelle.
    iLike 0
  14. kucharik40 9. November 2020 um 01:03 Uhr ·
    Hatte die Memumi Hülle, da Anfangs gar keine andrere Hülle verfügbar war. Akzeptabel. Jetzt kam Hülle von Totalee an in frosted black. Letztendlich „nur“ umgerechnet ca 29€ bezahlt samt Lieferung, akteptabel :)! Sieht top aus und ist super verarbeitet, bietet den nötigen Schutz, mehr braucht man nicht!!, außer man arbeitet als Maurer am Bau 🤣🙈…!
    iLike 0
  15. viperware 9. November 2020 um 07:44 Uhr ·
    Ich bin mit den Hüllen (transparent) und Schutzgläser von „Spigen“ voll zufrieden. Da sieht man auch die tolle iPhone Farbe und hat perfekten Schutz.
    iLike 0
  16. kucharik40 9. November 2020 um 07:57 Uhr ·
    Habe die Totalee Hülle vor etwas mehr 2 Wochen in den Einkaufskorb gelegt. Dachte ich überlegs mir noch ;) auch wegen des eher schon hohen Preises plus nich Versand nach Europa! Paar Tage darauf ne mail wo mir die Versandkosten geschenkt werden. Da habe ich zugeschlagen! Sie kam letzte Woche an. Muss sagen sehr essenziell, dünn und ohne Branding. Verarbeitung top, was ich aber auch erwartet hatte bei dem Preis! Mehr Schutz braucht man unter normalen umständen kaum :). Logisch wenn man am Bau oder im Kohleabbau tätig ist ;) dann weniger, aber da nimmt man sich auch ein anderes Handy! Kann die Hülle nur empfehlen! (hatte die Memumi Hülle auf meinem 11er, eher schlechte Machart :/ , ok kostet auch nur wenig. QUALITÄT HAT WIE SO OFT SEINEN PREIS!
    iLike 0
  17. kucharik40 9. November 2020 um 07:59 Uhr ·
    Habe die Totalee Hülle vor etwas mehr 2 Wochen in den Einkaufskorb gelegt. Dachte ich überlegs mir noch ;) auch wegen des eher schon hohen Preises plus nich Versand nach Europa! Paar Tage darauf ne mail wo mir die Versandkosten geschenkt werden. Umgerechnet waren es dann 29€! Da habe ich zugeschlagen! Sie kam letzte Woche an. Muss sagen sehr essenziell, dünn und ohne Branding. Verarbeitung top, was ich aber auch erwartet hatte bei dem Preis! Mehr Schutz braucht man unter normalen umständen kaum :). Logisch wenn man am Bau oder im Kohleabbau tätig ist ;) dann weniger, aber da nimmt man sich auch ein anderes Handy! Kann die Hülle nur empfehlen! (hatte die Memumi Hülle auf meinem 11er, eher schlechte Machart :/ , ok kostet auch nur wenig. QUALITÄT HAT WIE SO OFT SEINEN PREIS!
    iLike 0
  18. macmercy 9. November 2020 um 08:57 Uhr ·
    @jupiieh Durchsichtige Hüllen haben 2 Nachteile: Man sieht Micro-Risse sofort – und mit der Zeit werden die oft gelblich. Bei milchigen Cases fällt das natürlich viel später auf.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.